Rebecca Hohlbein

  • Autor
  • okay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Rebecca Hohlbein

    Rebecca Hohlbein



    Rebecca Hohlbein (* 27. Juli 1977 in Neuss) ist eine deutsche Kinderbuch- und Fantasyautorin. Sie ist die Tochter der bekannten Fantasyautoren Wolfgang und Heike Hohlbein.

    Hohlbein begeisterte sich früh für Literatur und wollte angeblich bereits mit neun Jahren Schriftstellerin werden. Nach Abschluss der Berufsschule absolvierte sie am Friedrich-Spee-Kolleg in Neuss ihre Fachhochschulreife mit den Leistungsfächern Deutsch und Englisch. Unter einem Pseudonym verfasste sie ihre ersten Kurzgeschichten und Kinderbücher, da sie sich mit ihrem Vater einig war, eine eigene Autorenkarriere aufbauen zu wollen und nicht nur von seinem Namen zu profitieren. Ihre Romane, die unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht wurden, zeichnen sich vor allem durch den Versuch aus, eine Brücke zwischen Jugendbuch und Fantasyroman zu schlagen. Hohlbein ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt im Neusser Stadtteil Hoisten.

    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()

    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"
  • Titel von Rebecca Hohlbein:

    - Das Mädchen aus dem Meer
    - Himmelwärts

    Format: Epub



    Das Mädchen aus dem Meer:
    Eigentlich wartet der Fischerjunge Froh in seinem kleinen Boot inmitten des weiten Ozeans nur auf sein Ende. Doch dann treiben die Wellen ein glitzerndes Bündel auf sein Boot zu – Froh kann seine Neugierde nicht zügeln und zieht das Bündel an Bord. Zu seiner großen Überraschung ist es ein wunderschönes Mädchen mit goldenem Haar: Chita, die Tochter von Göttern, deren Leben perfekt zu sein schien – bis sie Fragen stellte und erkannte, dass die Welt ihrer Eltern eine dunkle ist ...

    Himmelwärts:
    Ein atemberaubendes Abenteuer zwischen Himmel und Hölle.
    Ein Engel, dem sein zu großes Interesse an menschlichen Gefühlen zum Verhängnis wird. Eine junge Vampirin, die sich eigentlich nur Ruhe und frisches Blut wünscht. Und ein Prophet, der stirbt, bevor er seine Aufgabe erfüllen konnte, und fortan das Gefüge zwischen oben und unten gehörig durcheinanderbringt ...
    Rebecca Hohlbein gibt den Vampir-Megaerfolgen der letzten Jahre in ihrer himmlisch-höllischen Geschichte ein ganz neues Gesicht.
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"