Jan Guillou

  • Autor
  • okay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.




  • Lebenslauf von Jan Guillou


    Jan Guillou wurde am 17. Januar 1944 in Schweden geboren. Nachdem er mehrere Jahre als Journalist tätig war, wurde 1981 sein erster Roman "Evil. Das Böse" veröffentlicht, in dem der Autor seine Erfahrungen während der Zeit im Internat in Solbacka verarbeitete. Im Jahr 2003 wurde dieses Buch als Grundlage für den gleichnamigen Film herangezogen. Bekannt wurde Guillou vor allem durch seine Krimireihe rund um die Ermittlungen des Agenten Coq Rouge. 1988 erhielt der Autor für seine literarischen Leistungen den Schwedischen Krimipreis.

    Die historische Roman-Reihe Brückenbauer handelt von den unterschiedlichen Lauritzen-Brüdern Lauritz, Oscar und Sverre aus Norwegen. Alle drei machen eine Ausbildung zum Brückenbauer und dennoch schlägt jeder einen eigenen Weg ein. Wohingegen die ersten vier Bände vom erfolgreichen Brückerbauer Lauritz in Norwegen, dem Auswanderer Oscar in Afrika und dem homosexuellen Sverre in England vor der Kulisse des 20. Jahrhunderts im Ersten und Zweiten Weltkrieg erzählen, thematisiert der fünfte Band die Lauritz-Töchter als Widerstandskämpferinnen, die ebenfalls für den britischen Geheimdienst tätig werden. Jan Guillou verknüpft historische Ereignisse mit dem persönlichen Schicksal der Familie und vermittelt spannend, leicht und flüssig, aber präzise gut recherchierte Fakten.
    Band 6 der Brückenbauer-Serie erschien im Januar 2018.


    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()


    • Keine Nachfrage von Neulingen
    • Nette Konversation mit Titel: Jan Guillou
    • Threadlink mit in die Konversation!
    • Bedanken per Daumen hoch nicht vergessen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wonderman100 ()