Kostenfalle Google: News-App lädt ungefragt massig Daten!

  • Allgemein

  • HotPi
  • 142 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kostenfalle Google: News-App lädt ungefragt massig Daten!

    Google News in der Kritik
    Kostenfalle Google: News-App lädt ungefragt massig Daten!
    23.10.2018, 14:42 Uhr Wer tagesaktuelle Nachrichten per Google-News-App konsumiert, sollte seinen Datenverbrauch im Blick haben. COMPUTER BILD verrät die Hintergründe.
    von Timo Schurwanz

    Im Mai 2018 wagte Google mit seinem überarbeiteten News-Portal einen Neuanfang. Moderner, schicker und vor allem persönlicher sollte es werden. Dabei kommt auch Googles künstliche Intelligenz zum Einsatz, die stets die aktuelle Nachrichtenlage prüft und wissen will, was den Nutzer interessiert. Auf vielen Smartphones führt die Technik laut einem Bericht im GoogleWatchBlog nun offensichtlich dazu, dass im Hintergrund jede Menge Daten heruntergeladen werden – auch im Mobilfunknetz! Dies kann bei vielen Nutzern hohe Kosten verursachen oder aber das beschränkte Datenvolumen stark belasten.

    Kostenfalle: Üppige Downloads im Mobilfunknetz

    Dem Bericht zufolge besteht das Problem bereits seit dem Google-News-Redesign im Mai 2018. Als Reaktion auf zahlreiche Nutzerbeschwerden hatte Google den Fehler im September offiziell bestätigt. Während Apple-Geräte nicht betroffen sind, blieb der US-Konzern Android-Nutzern bislang eine Lösung schuldig. Wann hier ein weniger datenhungriges Update der Google-News-App erscheint, ist unklar. Bis dahin bleibt betroffenen Kunden nur, ihren Datenverbrauch genau zu beobachten und der App im Zweifelsfall sämtliche Hintergrundaktivitäten zu verbieten.


    Quelle: Kostenfalle: Google-News-App lädt massig Daten! - COMPUTER BILD