Ines Thorn

  • Autor
  • okay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Ines Thorn



    Ines Thorn (* 1964 in Leipzig) ist eine deutsche Schriftstellerin.
    Thorn absolvierte in Leipzig eine Ausbildung zur Buchhändlerin und arbeitete auch einige Zeit in diesem Beruf.

    1990 ging sie nach Frankfurt und studierte an der Goethe-Universität Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie.

    Anschließend arbeitete Thorn dort in der Bibliothek eines Frankfurter Krankenhauses und konnte 2000 ihren Debütroman „Die Spiegeltänzerin“ veröffentlichen. Im Jahr 2003 gab sie ihren Beruf auf und widmete sich fortan nur noch dem Schreiben.

    Thorn ist in zweiter Ehe verheiratet und lebt in Frankfurt/M und im Schwalm-Eder-Kreis. Sie ist die Mutter der Theologin und Autorin Hella Thorn.


    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()

    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"
  • Titel von Ines Thorn:

    - Deutschland Saga 1-4 (AIO)
    - Die Verbrechen von Frankfurt 1-5
    - Das garstige Dorf
    - Das Glück am Ende des Ozeans
    - Die Heilerin von Steinwald
    - Die Spiegeltänzerin
    - Die Strandräuberin
    - Die Walfängerin
    - Ein Stern über Sylt (Ein Weihnachtsroman)
    - Unter dem Teebaum
    - Wolgatochter

    Format: Epub
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"