iPhone-Akkuprobleme: Lassen Sie den Akku auswechseln

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • iPhone-Akkuprobleme: Lassen Sie den Akku auswechseln

    Apple 16.11.2018, 09:46 Uhr
    iPhone-Akkuprobleme: Lassen Sie den Akku auswechseln
    Wenn der Akku nachlässt oder sonstige Zicken macht, lassen Sie ihn noch dieses Jahr auswechseln. Sonst wirds teuer.

    Apples iPhones gelten (zu Recht, wie der Autor findet) als äusserst langlebig. Auch, weil die Cupertiner auch ältere Modelle ziemlich lange mit Updates nachrüsten. Nicht so resistent ist allerdings der Akku: nach 2, 3 Jahren in Gebrauch geht die Leistung merklich zurück. Tauscht man diesen allerdings aus, lebt ein iPhone allerdings ziemlich lange. Noch bis zum Ende dieses Jahres sollten Sie sich, sofern Ihr Akku dieses Problem hat, Gedanken über den Austausch machen, denn: Ab 2019 wird der Preis für dieses Prozedere in den Apple Stores deutlich teurer.

    Für die Modelle iPhone 6 bis und mit iPhone X werden für einen solchen austausch lediglich 29 Franken fällig. Ab dem neuen Jahr wird der Preis auf 49 Franken, fürs iPhone X sogar auf 69 Franken steigen. Dies lässt sich der Supportseite Apples entnehmen. Diese Preise gelten für iPhone-Besitzer, die keine Garantie oder AppleCare+-Pakete beim Kauf erstanden haben.

    Alle Details zum Prozedere, auch zu anderen Reparaturen, entnehmen Sie der offiziellen Support-Seite von Apple.

    Autor(in) Florian Bodoky


    Quelle: iPhone-Akkuprobleme: Lassen Sie den Akku auswechseln - onlinepc.ch