Software RSV-COM Plus 3.0

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Software RSV-COM Plus 3.0

    Voraussetzungen und Installation:
    Sie benötigen einen ISDN-Anschluss, denn über ein Modem können Sie mit RVS-COM nicht arbeiten. Die Software ist kompatibel mit Windows 95 bis Windows XP. Für die Installation legen Sie einfach die CD ins Laufwerk, das Installationsprogramm führt schnell und verständlich durch die einzelnen Menüpunkte.

    Mobilfunk-Funktionen:
    Bei Telefonaten vom Handy aus können Sie mit RVS-COM Plus sparen: Geben Sie Ihre eigene Festnetznummer als günstige Wunschnummer an und rufen Sie dann immer Ihre eigene Nummer an. Die Weiterleitungsfunktion von RVS-COM verbindet Sie im Festnetz zu jeder beliebigen Rufnummer im In- und Ausland. So fallen die Wunschnummer-Gebühren sowie die normalen Festnetzgebühren an. Das ist in der Regel günstiger als ein Telefonat vom Handy direkt zum Gesprächspartner.

    Die Version 3.0 bietet außerdem neue SMS-Funktionen. Sie können SMS an T-Mobile, Vodafone (D2), E-Plus, an Festnetzanschlüsse und verschiedene Funkrufempfänger senden. Der Empfang von SMS ist allerdings nur aus dem Festnetz oder von T-Mobile-Kunden möglich. Per SMS können Sie sich auch über den Eingang einer neuen Nachricht auf Ihrem Anrufbeantworter informieren lassen. Das kann unter Umständen aber teurer sein als der Versand einer normalen Kurznachricht.


    Sonstige Funktionen:
    RSV-COM Plus bietet umfangreiche Fax-Funktionen: Sie können Faxe direkt aus anderen Programmen wie Word versenden, Serienfaxe erstellen oder ein Fax als E-Mail-Anhang schicken.
    Die Software verfügt über einen Adress-Manager, der auf Kontakte in Outlook und gängige Adressbüchern unter Windows zugreift. Zu diesen haben Sie auch vom Handy aus Zugang. Mit einem ISDN-CAPI-Adapter oder einem ISDN-DCP-Router ermöglicht RVS-COM Plus sogar die Bildtelefonie.

    bei Bedarf RVS ISDN Modem vorhanden