Kai Magnus Sting gewinnt den "WDR Publikumspreis - Mein Hörbuch 2018"

  • Thema

  • littleprof
  • 538 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kai Magnus Sting gewinnt den "WDR Publikumspreis - Mein Hörbuch 2018"

    Kai Magnus Sting ist im Rahmen des Deutschen Hörbuchpreises für seinen weihnachtlichen Krimi "Tod unter Lametta" mit dem "WDRPublikumspreis - Mein Hörbuch 2018" ausgezeichnet worden. Der Preis orientiert sich nicht an Verkaufscharts oder einer Jurybewertung,sondern allein an den Vorlieben des WDR-Publikums, das über das Lieblingshörbuch aus dem Jahr 2018 abstimmen konnte. Kai Magnus Sting ist der zweite Gewinner des "WDR Publikumspreises", der im vergangenen Jahr erstmals vergeben wurde.

    Besonders gut gefallen hat dem WDR-Publikum Stings weihnachtlicher Krimi-Spaß in 24 Kapiteln: Tote werden mit Lichterketten erdrosselt,Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg. Er ist hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort. In den Hauptrollen: Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting und Annette Frier.

    Den festlichen Rahmen bildete die Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises 2019 im WDR Funkhaus, die stets den Beginn des internationalen Literaturfestes lit.COLOGNE markiert. In sechs Kategorien sind hier deutschsprachige Hörbuchproduktionen ausgezeichnet worden, die in besonderer Weise die Stärken und Möglichkeiten des akustischen Mediums hervorheben. Zudem wurde in diesem Jahr erstmals der "Beste Podcast" prämiert. Durch den Abend führte Moderator Klaus-Jürgen ("Knacki") Deuser, für das musikalische Rahmenprogramm sorgten Tom Gaebel and his Orchestra.

    Die gesamte Verleihung des Deutschen Hörbuchpreis 2019 steht als Videostream auf wdr5.de.
    Quelle: Presseportal

    Zur Zeit gibt's das Hörbuch noch zum kostenlosen Download - nämlich hier:
    Tod unter Lametta
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)