Microsofts digitaler Book Shop macht dicht

  • TIPP

  • HotPi
  • 86 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Microsofts digitaler Book Shop macht dicht

    E-Book-Verkauf eingestellt 03.04.2019, 11:44 Uhr
    Microsofts digitaler Book Shop macht dicht
    Microsoft wird den Verkauf von E-Books aufgeben. Ab Juli 2019 gibt es die digitalen Bücher nicht mehr über Microsoft zu kaufen. Bis dahin getätigte Käufe will das Unternehmen zurückerstatten.

    Der E-Book-Verkauf im Microsoft Store für Windows PCs macht mit sofortiger Wirkung dicht. Bereits gekaufte E-Books werden am Stichtag Anfang Juli aus den individuellen Bibliotheken der Benutzer entfernt. Das betrifft auch E-Books, die ursprünglich gratis zur Verfügung gestellt worden waren. Den Benutzern sollen allerdings die Kosten für alle gekauften oder vorbestellten Bücher, zurückerstattet werden, berichtet The Verge.

    Der Rückzug aus dem E-Book-Verkauf ist offenbar ein Versuch Microsofts, den Store neu auszurichten, statt sich im Konkurrenzkampf mit den E-Book-Giganten wie Amazon oder Google Play zu verausgaben. Die Kostenrückerstattung im Juli erfolgt über die ursprüngliche Zahlmethode. Für E-Books, die die Nutzer mit Anmerkungen versehen hatte, bietet Microsoft sogar eine Entschädigung in Höhe von 25 US-Dollar in Einkaufsgutscheinen für den Microsoft Store an.

    Im Microsoft Store konnten in der Vergangenheit unter anderem auch Prämien eingetauscht werden, die Microsoft für die Nutzung seiner Suchmaschine Bing vergab.

    Autor(in)
    Sonja Kroll


    Quelle: Microsofts digitaler Book Shop macht dicht - onlinepc.ch