T-DSL Business Flatrate

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • T-DSL Business Flatrate

    Nabend,

    angeblich soll die T-DSL Business Flatrate, ab 1.6 nur noch 29,90 € pro Monat kosten,
    bei 3072 kbit/s Down, bzw. 512 kbit/s Upspeed :eek:


    Die Business-Anschlüsse werden immer interessanter - die Flatrate kostet nur noch 29,90 Euro pro Monat, kann mit einem maximalen Downstream von 3072 kbit/s sowie 512 kbit/s Upstream genutzt werden und ist bei enormer Mehrleistung um Welten günstiger als annähernd vergleichbare T-DSL-Privatkunden-Produkte der Mitbewerber. Seltsame Preispolitik, finden sie nicht?

    Quelle: Onlinekosten.de

    Bin ja mal auf die nächsten Tage gespannt, bin ich froh dass ich noch nix bestellt hab :cool:

    Greets Manastir
  • ich glaube aber ndas sich jeder die T-DSL Business Flatrate holen kann, das wäre ja dan total dumm dan würde ja keiner mehr DSL-2000 oder 3000 holen da das ja teurer ist, aber wenn es doch jeder holen kann bin ich sofort dabei*g*
  • T-DSL Business kann jeder bekommen, der einen T-ISDN Anschluß hat. Das ist die einzigste Voraussetzung.

    Die Flatrate kostet bei allen T-DSL Business Varianten 29,90€. Die Bereitstellungskosten sind identisch mit denen beim normalen T-DSL.

    Die monatlichen Grundgebühren sind im oben verlinkten onlinekosten.de aufgeführt.

    Gruß,
    User64

    PS: T-DSL und ne T-Online Flatrate sind immernoch billiger als T-DSL Business mit T-DSL Business Flatrate. Nur bei T-DSL Business, kannste halt den erhöhten Upstream mit der Flatrate bekommen, was bei T-DSL und T-Online nicht geht!
  • Also wenn ich das richtig verstanden habe, dann kostet T-DSL-Business 3000 monatlich ca. 53 EUR plus dann halt die Gebühr für die Flatrate von ca. 30 EUR. Wäre doch super.

    Aber dann ist da noch eine Einschränkung, oder?::

    Die T-DSL-Business-Varianten "1000" und "2000" beinhalten 2 Gigabyte, "T-DSL Business 3000" sogar 5 Gigabyte freies Datenvolumen. Bei Überschreiten der Limits fallen zwei, beziehungsweise 0,9 Cent pro überzähligem Megabyte an.


    Ist dann ein Rechenexempel. Wenn ich unter den 5 GB bleibe, lohnen sich für unsere Zwecke m.E. die Mehrkosten für die tolle speed nicht.

    Ist irgendwie paradox, eine Flatrate und dann hat man eine Transferbegrenzung in den Bereitstellungskosten.

    Eventuell habe ich aber ja was falsch verstanden.

    Schade, denn das wär's gewesen. Ohne diese Einschränkung wäre das ein super Preis/Leistungsverhältnis.