Telefon VOIP Empfang verbessern

  • gelöst
  • Frage

  • Elorius
  • 185 Aufrufe 7 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Telefon VOIP Empfang verbessern

    Hallo Leute,

    ich habe eine Frage zu meinem Telefonempfang und hoffe, dass ich hier die richtige Rubrik im Forum ausgewählt habe.

    Ausgangslage:
    - habe ein neues Haus gebaut + bin eingezogen
    - DSL Anschluss sowie Router (Speedport) im Keller
    - beide (Festnetz-)Telefone sind im Speedport angeschlossen

    Dadurch, dass der Keller sehr gut gedämmt ist, ist der Empfang bereits im Erdgeschoss sehr schlecht. Im OG bekomme ich kaum noch ein Signal.
    Ich frage mich, wie ich diese Situation verbessern kann. In fast jedem Zimmer habe ich einen LAN Anschluss. D.h. ich könnte dort ein Modem etc anschließen. Die Frage ist nur, kann ich dann die beiden Telefone vom neuen Modem aus nutzen? Bzw. gibt es irgendwelche Alternativen?

    Wären sog. Speedphones der Telekom eine Lösung? D.h. wäre der Empfang dann über WLAN?


    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Vielen Dank!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elorius ()

  • Hallo Elorius,

    Die genauen Einstellungen und Möglichkeiten sind abhängig von der eingesetzten Routerversion / Firmware. Es gibt für das genannte Problem zwei Lösungen:

    1. Einsatz von DECT/WLAN Repeatern passend für den Speedport Router (DECT für Telefon, ggf. WLAN für Netzempfang)
    2. Umpositionierung des Routers in den Treppenbereich des Erdgeschosses (entsprechendes Kabel vorausgesetzt)

    Ich selbst habe zwar kein Speedport Router, aber die Lösung mit meiner Fritz-Box und Fritz-Repeatern (DECT) ist nahezu identisch aufgebaut. Bei mir hat eine Kombination aus beiden Alternativen am Besten funktioniert. Der Router im Keller mit einem Repeater im Erdgeschoss alleine war leider immer noch nicht ausreichend, um das Dachgeschoss zu erreichen.

    Schau mal in einer Suchmaschine deiner Wahl nach folgendem Suchstring: „Repeater für telekom speedport router“
    (Inkl. Anführungszeichen)

    Dort wird am Beispiel eines Speedport Routers eine derartige Konfiguration beschrieben. Prüfe bitte vorab, ob der eingesetzte Router kompatibel mit den Speedport Repeatern ist.

    Viel Erfolg, Bogi


    ———— schmunzel ————-

    Da war ich wieder zu langsam, danke an mad.de für die Erklärung
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • vielen Dank für eure Tipps.
    Ich werde dies austesten.

    Meine Grundidee: am liebsten wäre mir jedoch wenn ich z.B. in meinem Erdgeschoss einen weiteren Speedport (nur in Modemfunktion) an eine LAN-Dose (habe ja fast in jedem Zimmer eine) mit den Telefonen anschließe. Dies wird nicht funktionieren oder?

    @mad.de: ein reiner WLAN - Repeater bringt jedoch nichts? Hier gehts es ja um die DECT -Funktion. Helfen hier reine VOIP Telefone z.B. Speedphones mehr?
    @Bogomir: nochmals danke, werde diesen Dect/WLAN Repeater austesten, falls meine Grundidee nicht funktioniert
  • Ich hatte den gleichen Fall: Internetanschluss und Router (hier: FritzBox) im Keller, im Erdgeschoss kein richtiger Empfang an den DECT-Telefonen (Knacken, Verbindungsabbrüche etc.), im Obergeschoss komplette Funkstille.

    Mein erster Versuch mit DECT-Repeatern hat nicht funktioniert. Eine Schwierigkeit dabei war, dass man die DECT-Repeater nicht in Reihe hintereinander schalten kann, sondern dass jeder Repeater einen guten Empfang des Keller-Routers benötigt.

    Ich habe daraufhin je eine zusätzliche FritzBox im Erdgeschoss und im Obergeschoss über LAN angeschlossen. Die Telefone, die sich im Erdgeschoss befinden, habe ich mit der FritzBox im Erdgesschoss verbunden; im Obergeschoss ein Telefon mit der dortigen FritzBox verbunden. Für jede Rufnummer, die zum Erdgeschoss weitergeleitet werden soll, hab ich im Keller ein IP-Telefon eingerichtet (z.B. Nummern 620, 621 usw.) und diese dann in der Erdgeschoss-Fritzbox eingetragen. Also habe ich anstatt des externen VoIP-Providers die Zugangsdaten der Box aus dem Keller eingetragen, die ich dort beim Anlegen vergeben habe. Eine Anleitung ähnlich wie ich es gemacht habe findest du hier: FRITZ!Box zum Telefonieren über andere FRITZ!Box einrichten | FRITZ!Box 7580 | AVM Deutschland oder hier: Statt ein DECT Repeater eine zweite FRIT!Box per Kabel nutzen Meines Erachtens die beste Lösung, wenn LAN vorhanden ist.

    Viel Erfolg!

    patchmatch :) :) :) :)
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Elorius schrieb:

    Threat kann somit geschlossen werden.
    Tipp ;) : Damit der zuständige Moderator sieht, dass ein Thema geschlossen werden kann, sollte es vom Themenersteller als erledigt gekennzeichnet werden: (=> F.A.Q. => Wie kann ich signalisieren, dass mein Thema geschlossen werden soll? [Stichwort: Präfix/Label])
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Dann mache ich hier mal zu ;)

    @Elorius Falls du nicht weiterkommst bzw. noch Hilfe brauchst ODER nach Abschluss noch ein positiv-Feedback geben willst, dann bitte eine Konversation () mit Themenlink an mich, dann mache ich hier nochmal auf.

    MfG
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)