Zusatz-Update für macOS Mojave behebt Aufwachfehler

  • TIPP

  • mad.de
  • 86 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zusatz-Update für macOS Mojave behebt Aufwachfehler

    Das macOS 10.14.6 Supplemental Update soll einen kürzlich eingeführten Bug beheben, der dazu führt, dass Macs nicht mehr korrekt aus dem Schlafmodus kommen.

    Nutzer, die die jüngste Version von macOS Mojave einsetzen, klagen über Probleme im Zusammenhang mit dem Aufwecken ihres Macs. Dabei kommt es vor, dass das System nach Verlassen des Schlafmodus – etwa durch das Aufklappen des Bildschirms – nicht mehr verwendbar war und ein harter Reset erfolgen musste, um es wieder flott zu bekommen.

    Ein Zusatz-Update soll es richten
    Apple hat die Ursache für den Fehler mittlerweile allerdings aufgefunden und behoben: In der Nacht zum Freitag erschien das macOS Mojave 10.14.6 Supplemental Update. Die Zusatzaktualisierung folgt nur anderthalb Wochen nach Veröffentlichung von macOS 10.14.6 selbst.

    Laut Apple waren von dem Bug nur "bestimmte" Macs betroffen, welche konkret, nannte der Konzern nicht. Er empfahl jedoch allen Usern, denen das Update angeboten wird, dieses zu installieren. Auffindbar ist es wie üblich über die Softwareaktualisierung in der Systemsteuerung.

    Hotfix auch für ältere Betriebssysteme
    Die Mac-Betriebssysteme hatten zuletzt öfter mit notwendigen Zusatz-Updates zu tun: So musste Apple in der vergangenen Woche erst ein Sicherheitsupdate für High Sierra (10.13) und Sierra (10.12) zurückziehen, weil es Kernel Panics auslösen konnte. Erst in dieser Woche wurde es samt Fix erneut bereitgestellt – obwohl wichtige sicherheitsrelevante Verbesserungen enthalten waren. macOS 10.14.6 hatte Apple hingegen nicht zurückgezogen – trotz der Aufweckproblematik.

    Beobachter gehen davon aus, dass macOS 10.14.6 die letzte größere Aktualisierung von Mojave bleiben wird – obwohl noch ungepatchte Fehler enthalten sind, die Apple auch kennt. Der Konzern wendet sich nun voll der Nachfolgeversion macOS 10.15 alias Catalina zu. Diese erscheint im Herbst – alle Infos dazu finden sich im neuen Heft von Mac & i. macOS wird von Apple wie üblich kostenlos vertrieben.

    Quelle: Zusatz-Update für macOS Mojave behebt Aufwachfehler | heise online