nach dem SO-Tod nun auch share-link.biz offline

  • Allgemein

  • Sammelsurium
  • 102 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nach dem SO-Tod nun auch share-link.biz offline

    Nachdem sich im Oktober share-online.biz als OCH verabschiedet hat
    (Thema hier: Goodbye Share-Online.biz: Razzia in mehreren Ländern),
    ist seit dem 19.11. auch der Linkcryperdienst share-link.biz offline.





    Share-Links.biz, einer der bekanntesten Linkcrypter der deutschsprachigen Szene, wurde am 19.11. offenbar abgeschaltet. Der Dienst beinhaltete einen jdownload-Support und gehörte der Betreibergesellschaft des Filehosters share-online. Die Razzia bei den Betreibern dürfte auch die fehlende Erreichbarkeit erklären.

    Vor mehr als einem Monat, am 16. Oktober 2019, wurde eine Hausdurchsuchung bei mehreren Tatverdächtigen durchgeführt, die mit dem Betrieb des Filehosters zu tun haben sollen und mit der Abschaltung des OCH endeten (siehe oben verlinktes Thema).

    Knapp 30 Tage später ist der Linkcrypter share-links.biz auch nicht mehr erreichbar. Nicht nur wegen xlice und der Nähe zu share-online war dies einer der populärsten Link-Verschlüsselungs-Dienste im deutschsprachigen Bereich. Der Support des Download-Tools jdownloader spielte ebenfalls eine große Rolle. Das implementierte Captcha sollte die Arbeit der Anti-Piracy-Firmen erschweren, damit keine automatischen Abuses (DMCA-Take-Down-Löschaufforderungen) per Skript möglich waren.


    Info-Quelle: tarnkappe.info
    Jäger & Sammler gehören in den Wald!