IBM stellt Fix für kritische Sicherheitslücke in Spectrum Protect Server bereit

  • TIPP

  • mad.de
  • 253 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • IBM stellt Fix für kritische Sicherheitslücke in Spectrum Protect Server bereit

    Admins aufgepasst: Aktuelle Fixes für Spectrum Protect Server 7.1/8.1 beseitigen eine aus der Ferne ausnutzbare Lücke.

    IBM hat Fixes veröffentlicht, die eine als kritische eingestufte Sicherheitslücke in Spectrum Protect Server beheben. Der Lücke wurde ein CVSS-Score von 9.8 ("critical") zugeordnet. Sie ist aus der Ferne ausnutzbar und kann Angreifern unter bestimmten Voraussetzungen das Ausführen beliebigen Codes mit Admin-Rechten sowie das Crashen des Systems ermöglichen. Admins sollten möglichst zeitnah handeln.

    Betroffen sind laut IBMs Security Bulletin zu CVE-2020-4415 die Versionen 8.1.0.0 bis 8.1.9.200 (AIX, Linux, Windows) sowie 7.1.0.0-7 bis 1.10.0 (AIX, HP-UX, Linux, Solaris, Windows). Dem Bulletin sind auch die Links zu den bereitstehenden Fixes zu entnehmen.

    Quelle: IBM stellt Fix für kritische Sicherheitslücke in Spectrum Protect Server bereit | heise online