Notebook gesucht (Tipp) bis 1000 € zur Videobearbeitung

  • gelöst
  • Kaufberatung

  • odessa
  • 1762 Aufrufe 10 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Notebook gesucht (Tipp) bis 1000 € zur Videobearbeitung

    Salve,

    die Familie beauftragte mich, ein gutes Notebook (Betriebssystem egal, aber ich denke Win 10?) für die Berufsschule und für das Bearbeiten von Videos zu suchen (und gerade im letzten Punkt bin ich überfragt) bis 1000 €.

    Sonstige Wünsche: Hohe Speicherkapazität - vermutlich primär RAM, da man sonst ja mit Sticks weiterkommt.
    Min Full-HD
    Gute Leistung (Ram und Akku)
    Und wäre für Videobearbeitung nicht größeres Display sinnvoll? also min 17 zoll? Rückgefragt: Monitorgröße ist schnuppe
    Bin ratlos
    Kann mir wer helfen?

    -Habe gegooglet und da die ganze Familie stets von Dell begeistert ist, habe ich dort gesucht und dieses hier gefunden:
    Inspiron 15"-Laptop 5593 mit Intel Prozessor der 10. Generation | Dell Deutschland

    würde das für Videobearbeitug gehen/ausreichen?


    Herzlichen Dank
    odessa

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odessa () aus folgendem Grund: Modell-Vorschlag

  • Hallo Odessa,

    da hier bisher keiner geantwortet hat, werde ich es mal versuchen.

    Videobearbeitung auf einem Laptop gehört nicht zu meinem Betätigungsfeld.

    Der Dell-Rechner ist (sehr) gut ausgestattet.

    Allerdings hab ich ein wenig Bauchschmerzen bei der verbauten Grafikkarte.
    Die MX230 ist , wie sagt man so treffend, eine Einsteigergrafikkarte.

    Da kann man nicht allzu viel erwarten. Aufgrund der 4GB RAM sollte es aber reichen.

    Vielleicht melden sich ja auch noch ein paar Experten.

    VG
  • Hallo Odessa,

    odessa schrieb:

    ...
    ein gutes Notebook (check)
    Betriebssystem egal (check)
    für die Berufsschule (check)
    für das Bearbeiten von Videos (Basisleistung)
    bis 1000 € (check)
    Hohe Speicherkapazität (Basisleistung)
    Full-HD (Basisleistung)
    Gute Leistung Ram (Basisleistung), dafür aber SSD Performance
    Gute Leistung Akku (check)
    ...
    Die Anforderung an gute Videobearbeitungsmöglichkeiten stellen sehr hohe Ansprüche an die Hardware, die den Anforderungen an ein Gebrauchsgerät für den täglichen Einsatz in der Berufsschule ein wenig widersprechen. Notebooks, die für diese Ansprüche professionell geeignet sind, liegen in einer Preisklasse zwischen 2500 - 4600 € (ähnlich wie bei High-End Gamer-Notebooks).
    Die Bearbeitung von Full-HD Videos braucht aber nicht nur einen schnellen Prozessor, sondern auch genügend schnellen, großen Plattenplatz. Da stellt sich die Frage, ob die eingebaute SSD nicht schnell ihre Grenzen erreicht.
    Ohne der Zielperson zu nahe treten zu wollen, soll der Laptop wirklich für High-End Video Bearbeitung intensiv genutzt werden, oder ist es eher die Ausnahmesituation (im 2. Fall wäre der Rechner nämlich 100% geeignet)

    Die Preisgrenze von 1000€ ist der hauptbegrenzende Faktor. Wenn man das berücksichtigt, ist der Dell wirklich eine gute Wahl bzgl. des Preis/Leistungs Verhältnisses.

    Beim Kauf von Notebooks existiert für die verwendeten Speicherbausteine eine wichtige Regel ... „Preise beobachten“

    Ist ein Gerät etwa 2-3 Jahre alt, fällt in der Regel der Preis für die verwendeten Speicherbausteine. Wenn sie sich austauschen lassen, lässt sich der Rechner auch ach 2-3 Jahren durch den Austausch der SSD und dem Austausch der Speicherbausteine (auf 16GB) deutlich aufwerten.

    Die verwendete Grafikkarte ist tatsächlich eine Mittelklasse Karte, die aber die wesentlichen Grundbedürfnisse abdeckt. Solch eine Karte lässt sich in der Regel nur mit hohem Aufwand auf Notebooks ersetzen/erweitern (wenn überhaupt).
    Die Frage, ob der Anspruch an Videoverarbeitung wirklich so hoch gestellt ist, ist daher ausschlaggebend, ob der Anwender mit dem Gerät glücklich wird, oder nicht.

    Nach meiner Meinung, eine qualitativ hochwertige Wahl mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis, das auf Grund der Preisbegrenzung kaum zu toppen ist.

    Bog
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Hallo @Bogomir, Herzlichen Dank für deine verständliche und ausführliche Antwort.

    Wie ernst mein Verwandter die Videobearbeitung nimmt, ist eine sehr gute Frage. BISHER hat er genau EIN Video mit dem Handy gemacht und es auch am Handy bearbeitet. Da sein Vater begeistert war, überlegt er nun, häufiger Videos zu machen und ev. einen Youtube-kanal einzurichten... Aber er ist jung und immer wieder von etwas anderes begeistert und 1000.- € ist wirklich seine Obergrenze. Dann danke ich dir und @mad.de und empfehle ihm den Dell-Notebook und kann hier nun schließen.
  • hi

    nootbook für die schule hatte ich bei meinem sohn auch falsch gemacht

    für sowas einen 13 zoll , habe den dell 2 in 1 , gute sache , hatte auch spiele Laptop 17 zoll genommen viel zu schwer

    der sollte auch für kleine Videos gehen , also wenn er es mit dem Handy gemacht hat sollte der auch reichen

    für sowas wie Video würde ich mir zu hause einen pc aufbauen
  • Danke für's "als erledigt markieren" :)


    ===> closed


    MfG
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Danke für das kurze öffnen, damit ich Euch abschließend berichten kann. Er hat sich das Notebook gekauft und ist mega happy damit. Seine Schwester wollte ein Convertible,ihr empfahl ich auch DELL, doch das war ihr zu teuer. Aber es ging ja primär um IHN und da habt ihr geholfen, einen jungen Menschen glücklich zu machen.
    Herzlichen Dank :)

    Kann nun wieder geschlossen werden - Danke