Microsoft Teams erhält eine Walkie-Talkie-Funktion

  • Allgemein

  • HotPi
  • 80 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Microsoft Teams erhält eine Walkie-Talkie-Funktion

    Team-Kommunikation 22.06.2020, 13:15 Uhr
    Microsoft Teams erhält eine Walkie-Talkie-Funktion
    Ein neues Push-to-Talk-Feature wird Handys und Tablets künftig in ein Walkie-Talkie verwandeln. Dazu müssen alle Personen Mitglieder des gleichen Teams-Kanals sein.

    Die neue Push-to-Talk-Funktion wird in den kommenden Monaten in einer Vorschau verfügbar sein und soll Smartphones oder Tablets in ein Walkie-Talkie verwandeln. Die Verbindung funktioniert über Wi-Fi oder Mobilfunkdaten, berichtet «The Verge» (Englisch).

    Die Funktion wird in der mobilen Teams-App verfügbar sein. Voraussetzung ist, dass die Personen Mitglieder des gleichen Kanals sind. Dann können alle über das neue Feature eine Verbindung aufbauen und wie an einer Gegensprechanlage Sprachnachrichten austauschen. «Im Gegensatz zu analogen Geräten mit unsicheren Netzwerken müssen sich die Kunden keine Sorgen mehr über gleichzeitiges Sprechen von mehreren Personen oder Abhören durch Aussenstehende machen», schreibt Emma Williams, Corporate-Vizepräsidentin bei Microsoft, in einem Blog-Eintrag (Englisch).

    Beim Samsung Galaxy XCover Pro, welches für den gewerblichen Einsatz entwickelt wurde, wird sich die Push-to-Talk-Option auch via Smartphone-Taste aufrufen lassen. Der Pfeil im Bild oben zeigt auf die Taste an der Seite, welche das Mikrofon aktiviert.

    Die Walkie-Talkie-Funktion steht nicht automatisch zur Verfügung, sondern muss vom jeweiligen Teams-Administrator freigeschaltet werden.

    Das genannte Feature kommt mit mehreren weiteren Neuerungen, wie Microsoft in einem Blog-Eintrag angekündigt hatte, darunter z.B. eine SMS-Anmeldung. Mit der SMS-Anmeldung können sich Mitarbeiter mit einmaligen SMS-Codes in ihr Azure Active Directory (Azure AD)-Konto einloggen. Dadurch muss man sich keine Benutzernamen und Passwörter für Microsoft-365- und benutzerdefinierte Anwendungen mehr merken.

    Autor(in)
    Claudia Maag


    Quelle: pctipp.ch/news/microsoft-teams…kie-funktion-2547245.html