Android Security: Drittanbieter schützen besser

  • TIPP

  • mad.de
  • 89 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Android Security: Drittanbieter schützen besser

    Das Testinstitut AV-Comparatives hat neun weit verbreitete Android Security Apps auf Herz und Nieren geprüft. Der integrierte Schutz von Google ist verbesserungswürdig, aber Sicherheits-Apps von Drittanbietern schützen auf hohem Niveau.

    Das unabhängige Sicherheitstestlabor AV-Comparatives aus Innsbruck hat in seinem Android-Security Report für 2020 neun weitverbreitete Sicherheits-Apps für Android hinsichtlich Malware-Schutz, Batterieverbrauch und Diebstahlsicherung genau geprüft. Die Produkte von Drittanbietern von Avast, AVG, Avira, Bitdefender, G DATA, Kaspersky, Securion und Trend Micro, sowie die in die Android-Plattform integrierten Sicherheitsmaßnahmen von Google wurden evaluiert.

    Die neueste Version von Googles mobilem Betriebssystem, Android 10, wurde für den Test verwendet. Benutzer, die ein neues Smartphone kaufen oder ihre vorhandenen Telefone auf die neueste Betriebssystemversion aktualisieren möchten, können sehen, wie gut die getesteten Produkte auf der neuesten Version von Android funktionieren.

    Im Malware-Schutztest wurden über 3.000 aktuelle schädliche Anwendungen für das Android-Betriebssystem verwendet. Die Ergebnisse zeigten deutlich den Vorteil der Verwendung eines Antivirenprodukts eines Drittanbieters zum Schutz von Smartphones vor Android-Malware. Im Test erreichten fast alle Programme von Drittanbietern 99,9 oder 100 Prozent.

    Glatte 100 Prozent erreichten Bitdefender und Trend Micro.
    Avira, G DATA, Kaspersky, Avast und AVGA erkannten jeweils 99,9 Prozent der Malware, Securion 99,6 Prozent.
    Nur Google lag mit 91,3 Prozent unter dem Durchschnitt.

    Um sicherzustellen, dass die getesteten Produkte nicht auf Kosten hoher Fehlalarmraten geschützt werden, wurde auch ein Fehlalarm-Test mit 500 legitimen Apps durchgeführt. Im Test auf False Positives versagte Google siebenmal, AVG und Securion je zweimal und Avast einmal.

    Die Diebstahlsicherung wurde ebenfalls getestet. Dies ermöglicht einem Benutzer, dessen Smartphone verlorengegangen oder gestohlen wurde, es wieder zu finden, es zu sperren und, am Wichtigsten, die private Daten zu löschen. Die Diebstahlsicherungsfunktionen der getesteten Produkte wurden auf zuverlässigen Schutz getestet. Alle getesteten Programme bieten Diebstahlsicherung mit Ausnahme von Securion, das auch sonst den geringsten Funktionsumfang aufweist.

    Eine frühere Kritik an Sicherheitsprogrammen war, dass sie den Akku des Geräts erheblich belasten. AV-Comparatives hat dieses Problem untersucht, indem ein Batterietest durchgeführt wurde. Die Auswirkung jedes Produkts auf die Akkulaufzeit während des täglichen Telefongebrauchs (Telefonieren, Surfen im Internet, Ansehen von Videos und Senden von E-Mails) findet man im Report. Das Ergebnis ist erfreulich: Fast alle Programme liegen mit einer Batteriebelastung von weniger als drei Prozent im grünen Bereich, nur GData tanzt mit bis zu acht Prozent etwas aus der Reihe.

    Neben den Testergebnissen enthält der Bericht allgemeine Sicherheitshinweise und Informationen für Benutzer von Android-Geräten. Die neuen Sicherheitsmaßnahmen in Android 10 werden ebenso berücksichtigt wie die Auswirkungen, die diese auf Sicherheits-Apps von Drittanbietern haben. Sicherheitstipps für Android-Benutzer werden ebenfalls bereitgestellt.

    Wie alle öffentlichen Berichte von AV-Comparatives kann der Bericht des Android Mobile Security Test 2020 kostenlos von der Website des Instituts unter av-comparatives.org heruntergeladen werden.

    AV-Comparatives bietet mit AVC UnDroid ein Malware-Analyse-Tool, das alle Benutzer kostenlos selbst einsetzen können. Es handelt sich dabei um ein statisches Analysesystem zur Erkennung von verdächtiger Android-Malware und Adware und zur Bereitstellung von Statistiken darüber. Benutzer können APK-Dateien hochladen und die Ergebnisse in verschiedenen Analysemechanismen einsehen.

    Quelle: Android Security: Drittanbieter schützen besser | ZDNet.de