Ergänzendes Apple-Update soll Probleme auf Mojave-Macs ausräumen

  • TIPP

  • mad.de
  • 288 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ergänzendes Apple-Update soll Probleme auf Mojave-Macs ausräumen

    Apple liefert eine problembereinigte Version von Safari 14 als "ergänzendes Update" für macOS 10.14 aus und bringt ein wichtiges Sicherheits-Update zurück.

    Apple bessert bei macOS Mojave nach: Ein "ergänzendes Update" soll teils massive Probleme ausräumen, die durch die Installation von Safari 14 und ein anschließendes Einspielen des Sicherheits-Updates 2020-005 auf Macs auftreten konnten.

    Das Supplemental Update für macOS 10.14.6 beseitige einen Fehler, der die "Leistung von Programmen beeinträchtigen kann", schreibt Apple im Beipackzettel. Zudem räumt das Update ein Stabilitätsproblem bei Nutzung des Migrationsassistenten aus und soll es wieder problemlos ermöglichen, neue Benutzerkonten einzurichten.

    Neuauflage von Safari 14
    Das "ergänzende Update" ist letztlich eine neue Fassung von Safari 14, der Web-Browser wird bei der Installation also in jedem Fall aktualisiert – unabhängig davon, ob noch Safari 13 oder schon die erste Version von Safari 14 installiert ist. Zudem ist ein Neustart erforderlich.

    Die neue Version des vorinstallierten Browsers war offensichtlich der Auslöser des Problems, das Macs von betroffenen Nutzern weitestgehend ausbremsen konnte und für eine hohe Speicherauslastung sorgte – es zeigte sich aber erst nach der anschließenden Installation des später veröffentlichten Sicherheits-Updates 2020-005.

    Sicherheits-Update 2020-005 auch zurück
    Nachdem Apple in der Nacht auf Donnerstag sowohl Safari 14 als auch das Sicherheits-Update 2020-005 für macOS Mojave kurzerhand zurückgezogen hatte, werden damit inzwischen wieder beide ausgeliefert: Safari 14 liegt wie geschildert in neuer Fassung als "ergänzendes Update" vor und das Sicherheits-Update 2020-005 unter seinem alten Namen in offenbar unveränderter Form. Je nach Installationsstand wird Nutzern nun eines oder aber beide Updates durch die integrierte Software-Aktualisierung angeboten. Eine Installation empfiehlt sich, denn sowohl das Sicherheits- als Browser-Update schließen Schwachstellen.

    Quelle: Ergänzendes Apple-Update soll Probleme auf Mojave-Macs ausräumen | heise online