Mehrere SVCDs auf eine DVD-R

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mehrere SVCDs auf eine DVD-R

    Also ich hab hier einige *.cue/bin

    Wie ist der einfachste und schnellste Weg die mit nem kleinen Menü auf DVD zu bekommen?

    BItte Sòftware und Weg schreiben.
    Habe schon was mit ISOBUSTER(damit ich die mpgs habe) und WinONCD6 gefunden. Suche aber noch besseren Weg.

    Bitte um Antwort;)
  • HI,
    also ich entpacke die immer mit dem Isobuster und mach dann mit Pinnacle ne DVD mit Menü drauf. Also ich finde das sehr einfach.
    Aber mit einer lohnt sich das garnicht. Ich mach immer 2 Filme auf die DVD oder such die Englische Tonspur. Das kann man dann auch mit Pinnacle dazumachen.

    mfg Uzziel :D
  • [SIZE=1]Pubverleih: (Angebot)[/SIZE][SIZE=1]|1>100>200>300>400>[/SIZE][SIZE=1]500>[/SIZE][SIZE=1]600>[/SIZE][SIZE=1] 660 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 [/SIZE]
    [SIZE=1]Up: 1[/SIZE][SIZE=1]>[/SIZE][SIZE=1]56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93[/SIZE]
    [SIZE=1]Blacklist[/SIZE][SIZE=1] Seit 19.12.2009 bin ich nun zweifacher Papa von Töchtern![/SIZE]
  • HI

    Mit dem Patchen des Streams zu einer anderen Auflösung hin ändert sich die Auflösung nicht wirklich ! Das ist nur nötig um die diversen Authoring-Programme dahingehend zu überlisten, daß sie die Streams überhaupt akzeptieren.

    Als DVD-Konform sind bei MPEG2 die Auflösungen 720x576, 704x576 und 352x576, sowie bei MPEG1 die Auflösung 352x288.

    Nachdem Du nun Deinen Stream im SVCD-Format von 480x576 zur niedrigeren Auflösung hin auf 352x576 gepatcht hast, wird dieser vom Authoringprogramm in der Regel akzeptiert ohne das es dabei zu Abstürzen kommt (passiert bei einigen Programmen wenn man zu einer höheren Auflösung hin patcht).

    Der Stream selbst hat aber nach wie vor die Auflösung 480x576, lediglich seine "Kennung" ist auf 352x576 gesetzt.

    Nach dem Authoren der DVD/miniDVD erstellst Du ja mit dem Authoringprogramm ein audio_vts und ein video_vts Unterverzeichnis (der Vorgang nennt sich Compilieren).

    Bevor Du nun diese beiden Verzeichnisse mit dem Authoringprogramm oder einem anderen geeigneten Brennprogramm (Nero ist nicht sonderlich dafür geeignet) auf eine DVD-R brennst mußt Du die "Kennung" der Streams wieder von 352x576 auf 480x576 zurückpatchen.
    Tust Du das nicht zeigt der DVD-Player später nur Müll an oder stürzt sogar ab.

    Jetzt erst kannst Du die Scheibe bruzzeln.

    Wenn Du als Quellmaterial Deine Streams im VCD Format anlieferst, also MPEG1 mit 352x288er Auflösung, dann kannst Du die ganze Umpatcherei getrost vergessen. Die VCD-Auflösung ist im Gegensatz zur SVCD-Auflösung nämlich DVD-Konform.


    GRUSS DEF