microsoft ruft an - abzocke

  • TIPP

  • steini
  • 81 Aufrufe 1 Antwort

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • microsoft ruft an - abzocke

    Neu

    hi,

    ich komme aus berlin und ich wurde im oktober (2020) von microsoft angerufen, dies waren betrüger. :thumbdown:

    diese masche gab es schon 2011 und 2016, ein freund gab mir diesen artikel aus einer stadtteilzeitung:


    Microsoft ruft an - Abzocke jetzt auch in Leipzig

    Ein Anrufer erklärt in Englisch, er wäre vom Microsoft Hauptsitz in Amerika und sie hätten eine Sicherheitslücke bei ihren Computer entdeckt. Wenn man kein Englisch versteht oder vorgibt kein Englisch zu können, kommt ein anderer Mitarbeiter ans Telefon. Dieser spricht gebrochen Deutsch und erklärt, dass ihr PC Daten ins Internet sendet. Er kann es ihnen auch beweisen, indem er ihre ID kennt. Dazu sollen Sie folgendes machen: Die „Windows-Taste“ und „R“ drücken, es erscheint „Ausführen“, dann sollen sie „cmd“ eingeben und „Enter“ drücken, da erscheint die Eingabeaufforderung. Anschließend sollen sie „assoc“ eingeben und mit „Enter“ bestätigen, es erscheint eine lange Liste. Ziemlich am Ende der Liste gibt es die Zeile: „ZFSendToTarget=CLSID\{888DCA60-FC0A-11CF-8F0F-00C04FD7D062}“. Dies soll ihre ID sein und der Anrufer liest ihnen diese zum Beweis ganz genau vor. Diese ID ist aber auf jedem PC identisch, das heißt dies ist kein Beweis. Fallen Sie bitte nicht darauf herein!

    Als nächstes soll man unter www.supremocontrol.com eine Fernwartungssoftware herunterladen und starten. Achtung, damit hat dann der Anrufer Zugriff auf ihren Computer, kann Software installieren und ihre Daten sehen! Der vermeintliche Techniker will ihnen helfen das Sicherheitsproblem zu lösen, völlig kostenlos. Er selbst ist das Sicherheitsproblem! Warum will er Ihnen gratis helfen? Was hat er davon? Wer arbeitet schon gratis? Erst viel später will man ihnen einen Support-Vertrag für eine Jahresgebühr von 150 US$ verkaufen. Man will also auch noch ihre Konto- bzw. Kreditkarten-Informationen! Solche Daten, sollten Sie auch nicht jedem geben!

    Diese Abzock-Masche ist nicht neu, sondern die soll es schon seit 2011 geben, aber jetzt auch bei uns in Leipzig. Einige Kunden haben uns davon berichtet und auch wir selbst wurden Anfang Juni mehrfach angerufen. Es wurde bei uns die Nummer: 005148736521 angezeigt, die Vorwahl gehört zu Peru.

    Hatten Sie schon einen Anruf von Microsoft? Sobald ein Fremder von ihnen verlangt eine Software zu installieren oder irgendwelche Daten weiterzugeben, sollten sie hellhörig werden und nachdenken. Woher soll die Firma Sie kennen? Woher weiß die Firma von ihrem PC oder von Ihrem Internetzugang? Hat eben fast jeder. Warum schreibt die Firma sie nicht an? Welchen Beweis gibt es, dass es sich wirklich um besagten Anrufer handelt? Warum rufen sie aus dem Ausland an? Riesige Firmen, wie Microsoft, haben auch einen Sitz in Deutschland. Warum zeigt ihr Telefon ggf. keine Nummer an? Nach § 102 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) muss eine Nummer mit gesendet werden. Warum stimmt die Vorwahl nicht? Kann man z.B. unter www.vorwahl.de prüfen. Warum muss ich diese Fehlerbehebung jetzt machen? Kann der Techniker nicht später anrufen? Dann könnten sie sich darüber informieren oder jemanden fragen, der sich mit Computern auskennt.


    quelle: schönefelder bote, 06. jahrgang - nr. 31 - juli/august 2016


    also passt auf! :thumbup:

    tschau steini
  • Neu

    steini schrieb:

    Hatten Sie schon einen Anruf von Microsoft?
    Jup, in diesem Jahr bestimmt schon 4 oder 5 mal :D
    Einmal habe ich ne halbe Stunde mit gespielt mit dem anscheinend Indisch/englischen Mitarbeiter von Microsoft, aber dann kam die Mittagspause und ich hatte keine Lust mehr. Ich saß übrigens nicht vor meinem Rechner, sondern draußen in der Sonne auf der Arbeit, war gerade etwas entspannter im Sommer. Habe jeden Schritt den ich machen sollte bejaht, auf Frage ob ich jetzt den von ihm genannten Bildschirm sehe bejaht. Dann kam der nächste Schritt, ich solle xugfzl2zfgg eingeben, bejaht usw. Wie gesagt nach einer halben Stunde etwa kam die Frage was ich sehe wenn ich jetzt das nächste Fenster öffne auf dem Rechner, da habe ich ihm erklärt das ich draußen auf dem Hof stehe, Autos sehe, Bäume.... Hat ihn nicht davon abgehalten weiter zu erzählen. Dann habe ich aufgelegt.
    Ihr werdet es nicht glauben, ca. 10 Minuten später von der Stimme her der selbe allerdings andere Telefonnummer und wollte wieder von vorn beginnen...

    steini schrieb:

    Warum zeigt ihr Telefon ggf. keine Nummer an? Nach § 102 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) muss eine Nummer mit gesendet werden.
    Mittlerweile senden die mit Nummer, wenn man versucht da anzurufen kommt aber Nummer nicht vergeben/bekannt. Immer Deutsche Vorwahl oder vom Aussehen Handynummern :D

    Die fangen übrigens immer mit englisch an, dem letzten habe ich gesagt er solle Deutsch mit mir reden wenn er schon in Deutschland mit deutscher Nummer anruft (Vorwahl war Kölner Ecke) da hat der gleich aufgelegt ;(

    Wenn man fragt woher die wissen wollen das gerade jetzt mein Rechner verseucht wäre "die können das live sehen" :D Dann sag denen mal das du weder den Rechner an hast, noch überhaupt zu Hause bist ;)

    Die Masche ist jedenfalls schon uralt....