Ganz Viele Fragen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ganz Viele Fragen!

    Hallo,
    Also ich schaue mir zeit ein paar Tagen das ganze Linux zeug and und blick garnicht durch also hier ein paar fragen:

    1.Koennte ich Windows XP und Linux gleichzeitig installiert haben, wenn ja wie?

    2.Ich wuerde dann Linux fuer Programme und Windows XP nur fuer Spiele benutzten wie kann ich fuer Windows programmierte Programme/Spiele auf Linux benutzen?

    3.Welches Linux ist das beste weil ich habe jetzt gesehen es gibt mindestens drei verschiedene also wenn das darauf ankommt fuer was man das benutzen will ich will sachen wie Office, Programmierung und Webdesign. Und eine schoene benutzer oberflaeche waere auch gut... und ich will halt normale programme wie DVD Player und Musik programme.

    4.Wie viele viren gibt es fuer Linux?

    5. Wie lange braucht man um linux zu studieren.

    Vielen Dank an jeden der sich zeit nimmt und meine fragen durch liesst.

    Daniel
  • 1. ja. erstelle einfach eine neue bootfähige partition und da kannst du dein linuy dann drauf installieren.
    2. imho kannst du programme die ausschließlich für windows-plattform programmiert sind garnicht für linux benutzen.
    3. es gibt viele verschiedenen distributionen, es gibt nicht "das beste"
    4. das ist nicht dein ernst oder?
    5. was für eine antwort erwartest du dir denn darauf?

    ps: bitte versuche satzzeichen richtig in sätze einzubauen, dann liest es sich viel einfacher (siehe 3.)


    greetz
  • hi!

    zu 1. ja es ist möglich, wichtig ist nur das die linux partition vor deiner windows partition sein muss (kannste beim installieren festlegen) sonst kann linux den bootmanager nicht installieren.

    zu 2. das geht bei SuSe mit Wine, das ist ein windows emulator, gibts aber auch für alle anderen Distri's musste dann halt nachinstallieren :)

    zu 3. für anfänger find ich SuSe am besten, wobei das KDE einen schon ziemlich verdummen lässt! Zumindest musste da noch nicht so viel mit Terminals/Bash arbeiten - ansonsten rocked debian und redhat :)

    zu 4. Ich glaub gibt nedma 10 stk, also recht sicher :)

    zu 5. Naja das kommt auf dich dran an, wenn du dich oft damit befasst haste das nötigste in 1 Jahr drauf - ich hab 8 monate gebraucht, hatte aber auch schon gewisse andere Vorkenntnisse in TCP/IP und ein paar Programmiersprachen...

    so hoffe konnte nen bissl helfen

    gruß hellraiser
  • Zu...
    1. Ja, einfach unter XP eine Partition anlegen, die du für Linux verwenden möchtest!
    2. Da du XP hast geht das nicht, du bräuchtest win95, 98, NT oder 3,1 damit du unter Linux emulieren aknnst und deine Windows-Programme zum Bruchteil unter Linux benutzen kannst! Also am besten du vergisst diesen Punkt! ;)
    3. Am besten du benutzt Suse 9.x!!! Wobei man nciht sagen kann welches "das beste" ist!!
    4. Mach dir darüber keienn Kopf, es ist nur ein geringer Bruchteil, evtl. so 4 - 5%!
    5. Man braucht schon eine weile ;), da es nicht allzuleicht ist, aber man bekommt es gebacken wenn man den Willen dazu hat :).

    Denke mehr gibts dazu nicht zu sagen! ;)
  • Ok danke dann haete ich noch mal diese fragen:

    1.Geht das mit den Partitionen mit Partition Magic?
    2.Wo wuerde ich eventuell dann programme fuer Linux herbekommen?
    3. Wie kriege ich hin das mein PC Linux im boot manager anzeigt? Muss ich da in die boot.ini rein?
    4. Was ist eine gute seite fuer Linux tuts?

    Danke Leute,
    Und PS:

    strych_nine ich bin seit einem Jahr in england und da kann man doch verstehen das man da die deutsche sprache ein bisschen vergisst also komm du doch mal nach england und bleib ein Jahr und dann schauen wir mal wie es dir ergeht!
  • 1. Ja funzt einwandfrei, aber immer an reihenfolge denken.
    2. Programme kriegste überall - man suche bei google oder auf den verschiedenen Linux Support sites der Hersteller :)
    3. Brauchste gar nichts machen, macht dir Linux beim installieren schon von alleine!
    4. ebenfalls Onlinedokumentation lesen oder auf den Herstellersites nachschauen ;)
  • Original geschrieben von R@ge!
    Ok danke dann haete ich noch mal diese fragen:

    1.Geht das mit den Partitionen mit Partition Magic?
    2.Wo wuerde ich eventuell dann programme fuer Linux herbekommen?
    3. Wie kriege ich hin das mein PC Linux im boot manager anzeigt? Muss ich da in die boot.ini rein?
    4. Was ist eine gute seite fuer Linux tuts?


    1. Ja
    2. Bei Suse auf den CD's - liegt also bei!
    3. Bei Suse macht er den Grub, musst also nichts mit der boot.ini machen
    4. keine Ahnung, probier mal auf oli-nux.de.gg anzufragen was du wissen möchtest
  • du brauchst folgende partitionen:

    boot partition (ext3 oder reiferfs)
    swap partition (doppelte MB zahl von deinem Arbeitsspeicher)
    wurzel partition (also später dann / deine eigentliche hdd)

    dahinter muss dann deine windows partition folgen
  • Also jetzt verstehe ich aber garnichts mehr...

    boot partition (ext3 oder reiferfs)
    swap partition (doppelte MB zahl von deinem Arbeitsspeicher)
    wurzel partition (also später dann / deine eigentliche hdd)

    dahinter muss dann deine windows partition folgen

    wie soll ich das den anstellen...
  • hw-unterstützung checken!

    das ist das einzige, womit sich auch versierte pc-nutzer manchmal noch auf die klappe legen...

    bei suse: cdb.suse.de

    gruß

    tuxi

    ps: linuxfibel.de
    pro-linux.de (workshops)

    und das wichtigste: nicht immer ängstlich fragen, sondern ausprobieren.. mehr als das betriebssystem, das man in 20min neu aufsetzen kannst, kannst du nicht zerschießen..
  • zu 1. natürlich geht das... du musst nur eine zweite Partition anlegen und auf der installierst du Linux

    zu 3. Du hast eine KDE (sieht fast aus wie Windows) und du kannst dir mit dem Window Maker alles so einstellen wie du es haben willst
  • Ok also noch mal 2 fragen, ich bekomme bald nen Laptop und der hat einen Fingerscanner und ich wollte fragen ob Linux das unterstuetzt und ich habe recht viel mit dem macromedia produkten erfahrung gemacht und ich wollte das so machen das ich Linux zum programmieren her nehme und Windows zum zocken und weiss jemand wo man sich das macromedia studio fuer linux laden kann? Oder irgendeinen emulator oder so.

    Danke
    Daniel
  • Also wenn du zuerst windows instalierst und dann linux klappt es.umgekehrt hab ich es noch nict auspropiert deshalb keine meinung darüpber.Und beide OS laufen einwandfrei.
  • also du solltest zuerst windows installieren und dann linux, wenn du es umgekehrter reihenfolge machst überschreibt windows den linux bootmanager

    hier habe ich noch eine interessante seite über wine
    h**p://frankscorner.org/
    da findest du welche programme wie emuliert werden können

    mfg
    lxP