Vibrieren unter dem Armaturenbrett

  • Technik Frage

  • yugsaw
  • 333 Aufrufe 6 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vibrieren unter dem Armaturenbrett

    Hallo zusammen,

    wie im Titel schon steht, habe ich bei meinem Ford Focus Mk3 (Bj. 2013) ein extrem unangenehmes vibrieren bzw. brummen unter dem Armaturenbrett.
    Das Geräusch wird bei niedriger Drehzahl lauter und beim Gas geben verschwindet es kurzzeitig.

    Ist da etwas bekannt, bzw. kann ich da was dagegen machen ohne gleich die Armaturen zu zerlegen?

    VG
    yugsaw
  • yugsaw schrieb:

    ein extrem unangenehmes vibrieren bzw. brummen unter dem Armaturenbrett
    ist es wirklich dort oder hört es sich nur so an? das Heizungsgeblässe wäre dort ein Faktor,


    yugsaw schrieb:

    Das Geräusch wird bei niedriger Drehzahl lauter und beim Gas geben verschwindet es kurzzeitig

    da würde ich aber auch die Motor/ Getriebelagerung nicht ausschließen
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User

    The price of freedom is eternal vigilance!
  • Holger schrieb:

    ist es wirklich dort oder hört es sich nur so an? das Heizungsgeblässe wäre dort ein Faktor,

    Ja, es ist definitiv mittig unter dem Armaturenbrett. Das Heizungsgebläse ist mir auch schon in den Sinn gekommen, allerdings müsste es dann irgendwo im Innenleben des Gebläses sein.


    Holger schrieb:


    da würde ich aber auch die Motor/ Getriebelagerung nicht ausschließen
    Das Geräusch kommt eindeutig aus dem Armaturenbrett. (zum Glück)



    odessa schrieb:

    Ich hatte mal bei einem anderem Modell ähnliches Manko, es stellte sich bei mir zum Glück heraus, dass es nur etwas in der Ablage war, was nicht "fest" war und eine Gummiablage genügte... Sprich räume mal deine Ablagen leer und schaue, ob das vibrieren bleibt... Nicht immer ist es kompliziert
    Das habe ich als erstes auch gedacht und alles ausgeräumt. Hat auch nichts gebracht.


    Ich denke da wird mir nichts anderes übrig bleiben, als das Armaturenbrett zu zerlegen um der Sache so auf den Grund zu gehen.

    Muss ich noch nach einer Anleitung oder Explosionszeichnung suchen und dann mal vorsichtig probieren.

    Danke euch

    VG
    yugsaw
  • Bevor du das Armaturenbrett zerlegst - nebenbei viel Spaß (und möglichst wenig Frust) dabei :D - würde ich, wie erwähnt, die Lagerungen & Befestigungen außerhalb erst einmal viel genauer checken. Vibrationen übertragen sich aus den unmöglichsten Ecken und Plastik klappert eben noch am ehesten ;)
    Andere Ursachen sollten ja wesentlich offensichtlicher sein und hier auszuschließen sein

    Und auch wenn Modell & Baujahr definitiv nicht vergleichbar sind, zwar Ford, aber ansonsten ein toller Fiasko :D, hatte ich ähnliches gleich zweimal ;)
    Einmal war es eine fehlende Schraube am Motorblock - nach erfolgter Inspektion :D - aber ein Blick auf der Bühne genügte einem Freund und mir, auch wenn wir es nicht wirklich glauben wollten ;)
    Und ja, auch da vibrierte innen das Armaturenbrett, vmtl. aber nur am lautesten ;)
    Das zweite Mal war es eine gebrochene Befestigung im Außenbereich des Armaturenbretts.
    Dem war nur durch Probieren/Wackeln und dem darauf folgendem zwischen klemmen von diversen Filzkeilen auf die Spur zu kommen.
    Ich war nicht selbst mit der Fehlersuche befasst, sondern besagter, inzwischen verstorbener Freund, der einfach ein fast absolutes Ohr für Fehler und Motoreinstellungen hatte.
    Also...
    Viel Glück bei der Ursachenforschung :)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes? frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seltener online, dafür umso aktiver vs brown cancer