Corona und Schule

  • Allgemein

  • littleprof
  • 348 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Corona und Schule

    Zunächst mal stelle ich mit Erstaunen fest, dass der letzte Post in diesem Bereich schon älter als ein Jahr ist.
    Außerdem kamen die letzten Beiträge alle von mad.de und es gab keine Antworten darauf.
    Was ist los? - Ist Bildung kein diskussionswürdiges Thema mehr? Passiert auf dem Sektor zu wenig? Seid ihr alle zufrieden mit den Gegebenheiten?

    Mich würde mal interessieren, wie der Status Quo in unserer Bildungslandschaft aussieht. Ich kenn die Gegebenheiten nur im Grundschulbereich. Dort ist fast wieder "business as usual" eingetreten. Sowohl einige Kolleg*innen als auch Schülerr*innen tragen noch Maske im Gebäude, aber ansonsten läuft alles wieder weitgehend normal. Nur bei der Schulaufnahme werden die Auswirkungen der Corona-Beschränkungen deutlich: Die Kids, die nach den Sommerferien in die Schule kommen, sind sozial, motorisch und intellektuell schlechter vorbereitet, als die Einzuschulenden vor Corona.
    Wie sieht's im Sekundarschulwesen und an der Unis aus?
    Ist da auch weitgehend wieder der Normalzustand zu finden? Gibt es noch Nachwirkungen aus der Distanz-Lern-Zeit? Vielleicht sogar positive Auswirkungen, in dem mehr digital von zu Hause aus gearbeitet werden kann?
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)