Suche Rat und Tipps zum Powerbankkauf

  • Frage

  • odessa
  • 178 Aufrufe 4 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche Rat und Tipps zum Powerbankkauf

    Hey ihr Lieben,

    auf Grund des immer häufiger erwähnten "Blackouts" bin ich auf der Suche nach "Stromspeichermöglichkeiten". Stromgeneratoren kommen leider für mich aus verschieden Gründen nicht in Frage - somit fällt wohl der Betrieb des Laptops flach. An wesentlichen Geräten bleibt also Smartphone (Notrufe, Radiomöglichkeit), Taschenlampe und Ebook-Reader (etwas "Luxus" muss sein). Also sollten wohl eine odere mehrere Powerbank(s) reichen. Natürlich google ich schon seit Tagen, werde aber nicht schlau. So gibt es wohl Geräte bis 1000000 mah, aber alle Empfehlungen enden bei Geräten von maximal 30000 mah. Warum gibt es dann solch große? Die Endgeräte sollten sicher geladen werden können. Und ich Strom für die maximalen 15 Tage haben. Etwaige Outdoorfunktionen oder kabelloses Laden sind nicht von Nöten. Viele Empfehlungen sprechen sich für Produkte von Anker aus.
    LG
    odessa
  • ich frag mich dasselbe, auch wg handy und reader.
    ja, anker kriegt gute bewertungen, aber das ist mir zu unsicher, und ich hab auch noch keine entscheidung getroffen. ich schließe mich dir, sn ebenso was kabellos und outdoor betrifft.

    zumal die selbst im unteren preissektor immer noch recht viel kosten, für meinen geldbeutel.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • @odessa Hast du schon mal darüber nachgedacht, dir zusätzlich zu mehreren Powerbanks ein Solarpanel anzuschaffen? - Damit müsste es möglich sein, sogar noch eine längere Zeit als 15 Tage zu überbrücken, weil man eine Powerbank über Solar ja zumindest langsam wieder nachladen kann.

    Ich denke da z.B. an "BigBlue 28W tragbar Solarladegerät" für ca. 86 € bei amazon.
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Ein Stromgenerator mit Solar war eigentlich meine erste Wahl, leider wohne ich im Erdgeschoss und mein kompletter Balkon ist von der Straße einsehbar und leider leicht zugänglich, daher fällt der Stromgenerator mit Solar leider aus, ähnlich den per Gas oder Benzin, aber die fielen eh raus...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odessa () aus folgendem Grund: Nachtrag