Wieviel lernt ihr bzw. habt ihr gelernt??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieviel lernt ihr bzw. habt ihr gelernt??

    Hi Leute,

    ich wollte mal wissen wieviel ihr für die Schule, Ausbildung oder vielleicht auch fürs Beruf lernt. Wäre auch nicht schlecht, wenn ihr die Schulart, Ausbildung oder Beruf nennen würdet. Ich finde es schon interessant, ob ein Hauptschüler und ein Gymnasiast sehrviel unterschiedlich lernen.
    Also ich lerne nur für Klassenarbeiten und Tests. In der Regel schreibe ich gute Noten, sodass die meisten denken, dass ich mich jeden Tag vor meinen Schreibtisch hinsetze und mein Kopf in Bücher rein stecke. Aber solange man seine Hausaufgaben macht und im Unterricht gut aufpasst, muss man nicht soviel lernen.
    Achja und durch den Fernsehr lern ich auch manchmal was neues.


    mfg

    King0007
  • Ich war in der Realschule und habe jez meinen Realsbschluss und habe nie viel gelernt!

    Im mom mache ich ne schulische asubildung zum Informationtechnischen Assistenten (ITA)....und dort lerne ich auch nicht wirklich viel weil ich das meiste beherrsche oder ich es sehr schnell begreife :D

    MfG
    shorty
  • Das thema passt wie die fast aufs auge :D
    Bin Realschüler einer 10 Klasse.
    Muss auf die Abschlussprüfung lernen mach aber nicht wirklich so viel, schon seit jeher aber nen 4er im Zeugnis hatte ich trotzdem nie :cool: Hab dank etwas lernen in der deutsch-mündlich prüfung ne 1 geschafft obwohl ich in referaten sonst bei 2 lieg.
  • bin auch 10te klasse realschule und muss übermorgen mündliche. hab auch nie viel gelernt, eigentlichn garnicht. und als kleiner tipp so unter schulkollegen: macht euch zu jeder arbeit nen spicker dat checken die lehrer kein meter
  • Also ich bin auf Gymi,
    habe bis heute noch nie wirklich viel gelernt,
    bin immernoch net durchgeflogen,
    und die Tür zur 11. Klasse steht auch schon offen,
    trotz Gymnasium's in Bayern;)
    Ich bin gespannt, wann ich mal anfange, was für die Schule zu tun,
    noch ist es nicht der Fall... Spiegelt sich halt dann mit 3er und 4er im Zeugnis wieder,
    aber wenn intressiert das schon...:cool:
  • lernen, was ist das?

    Studiere Informatik im 6. Semester und habe kann eigentlich nicht sagen, dass ich jetzt voll der Streber wäre. Also die Hefter werden 2 Wochen vor den Prüfungen von den anderen kopiert und dann angeschaut. Mehr nicht.

    Naja gut, bei Informatik muss man auch nichts lernen, ist ja ne Naturwissenschaft, entweder man kanns oder man kanns nicht.

    cya
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Original geschrieben von chicken
    lernen, was ist das?

    Studiere Informatik im 6. Semester und habe kann eigentlich nicht sagen, dass ich jetzt voll der Streber wäre. Also die Hefter werden 2 Wochen vor den Prüfungen von den anderen kopiert und dann angeschaut. Mehr nicht.

    Naja gut, bei Informatik muss man auch nichts lernen, ist ja ne Naturwissenschaft, entweder man kanns oder man kanns nicht.

    cya


    Mach grad Fachhochschulreife + Assistent Informatik, und da bin ich genau deiner Ansicht. Entweder man kann es oder man kann es nicht.
  • naja bin jetzt in eine 10 te gymnasialklasse und man kann net sagen, dass ich viel lerne, lerne meistens so 1-2 tage vor einer arbeit (kommt drauf an, wie gut ich es kann)
    naja das wenig lernen zahlt sich net so aus, so ein 3-4 noten Abschlusszeugnis ist net so gut wa?
    und man bedenke; wenn du das abi net schaffst und ins berufsleben gehst, zählt das 10 te abschlusszeugnis!

    naja wird schon!

    mfG reddy
    Blacklist | [url="http://www.freesoft-board.to/showthread.php?s=&threadid=48764
    "]Letzter Upload[/url]
  • Spiegelt sich halt dann mit 3er und 4er im Zeugnis wieder,
    aber wenn intressiert das schon...


    Dich wird's irgendwann interessieren.

    Das sind nämlich genau die Leutz, die uns dann irgendwann die Ohren volljammern, weil sie nicht das studieren können, was sie wollen. Oder sie jammern uns die Ohren voll, weil sie eine Unmenge von Bewerbungen rausschicken und nur Absagen bekommen.

    Nimm's nicht persönlich, aber that's reality.
  • Original geschrieben von chicken
    lernen, was ist das?

    Studiere Informatik im 6. Semester und habe kann eigentlich nicht sagen, dass ich jetzt voll der Streber wäre. Also die Hefter werden 2 Wochen vor den Prüfungen von den anderen kopiert und dann angeschaut. Mehr nicht.

    Naja gut, bei Informatik muss man auch nichts lernen, ist ja ne Naturwissenschaft, entweder man kanns oder man kanns nicht.

    cya


    Naja das an einer Naturwissenschaft festzumachen haut auch nicht so ganz hin.

    Bin im 6. eines Ingenieurstudiengangs und bei deiner Methode würde ich oder sonst einer aus meinem Studiengang nicht so weit kommen.

    Wirklich das erste mal gelernt habe ich trotz Abi auch erst im Studium... dafür dann aber richtig.

    Ordne mich mal so im Mittelmass ein und auch die wirklich 'guten' Leutz lernen 4-6 Wochen für manche Klausuren.
    Und davon haben wir jedes Semester 2-4 Stück.
    Andere Fächer haut man sich auch in 2-3 Tagen rein....

    mfg
  • Ich bin momentan auf der Höheren Handelschule, bei mir gibts es seit langem das Phenomän das ich mir vor ner Klausur sage ich Lerne heut mal was. Aber dann hänge ich doch nur im IRC oder im Garten und um 23 Uhr stelle ich mir immer die Frage: "Wolltest du nicht lernen?!?!:confused: "
    Naja bis jetzt habe in nen guten 2 Durschnitt, aber Spicker helfe auch ohne das man sie Benutzt.

    Alleine das schreiben einse Spicker hilft schon wenigstens etwas zubehalten( In Latein war das immer sehr nützlich)
  • Hi. Hab grad meine Ausbildung zum Industriekaufmann fertig.

    Hab mir vor der Abschlussprüfung extra 2 Wochen Urlaub genommen. Wollte eigentlich jeden Tag min 6 Stunden lernen.
    Naja wie das halt so is wenn man sich was vornimmt. Ist natürlich lange nicht so viel geworden.
    Hauptsache man macht sich nicht völlig verrückt, dass man so nervös das einem gar nix mehr einfällt.

    MfG Timmey
  • also ich hab vor kurzem mein abi geschrieben, und ich habe ziemlich wenig gelernt..ich hab eine woche vor den abi pruefungen angefangen die materialien zusammenzusuchen und dann erst 2 tage vorher geuebt....
    sonst vor klausuren hab ich hoechstens am tag vorher gelernt.
    man muss eigentlich nicht viel tun, um durchzukommen in der schule...
  • Bin jetzt 11. Klasse Gymnasium und bin relativ gut geworden. Bis zur 10.ten Klasse hab ich eigentlich nie viel gemacht und hatte dementsprechend auch fast nur 3en und 4en auf'm Zeugnis. Seitdem ich mich mal ein bisschen anstrenge und auch richtig lerne habe ich 5 2en und eine 1 aufm Zeugnis. Nach den nächsten Sommerferien geht's dann aber erst mal richtig ab mit'm pauken...will ja schliesslich nen 1er Abi, damit ich Investmentbanker werden kann! ;)
  • @omegatron

    So siehts aus!

    Ich nenne es natürliche Begabung. Oder andersrum: Manche müssen tage-/wochenlang lernen und sind am Schluss auch nicht besser. Sind halt unterschiedliche Techniken. Aber ohne Lernen ist besser, weil gemütlicher :)
    Man braucht halt auch bischen Glück und muss auf dem richtigen "Gebiet" unterwegs sein, aber Schule - in der Tat, da kann man fast nicht durchfliegen !
  • DIE WAHRHEIT

    Liebe User,
    ich habe mir alle Kommentare durchgelesen und ich muss sagen - das hier kein einziger wirklich für seinen Erfolg lernen muss.

    Ich bin momentan in der 12ten Klasse Gymnasium und bin in der 11. Klasse durchgeflogen.

    Ich habe bereits mit 14 angefangen an der Börse zu spekulieren und habe mit 17 eine Firma namens Portimex Deutschland GmbH gegründet. Mitlerweile bin ich 19 und habe 2 Angestellte und ein wirklich sehr gut laufendes Import/Export Unternehmen.

    Momentan bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Location um meinen Traum - einen CLUB namens "Hollywood Hills" zu eröffnen.

    Alles in allem denke ich das ich nicht so blöd bin - schließlich wäre ich finanziell sonst nicht so abgesichert und wirtschaftlich erfolgreich - aber ich habe auch immer nach eurem System (1 Tag vorher usw. gelernt) und ich bin nun auch in der Kollegstufe am Arsch!

    Mein Abi wird (wenn überhaupt) höchstens noch etwas mit 3 und ich hoffe das ich jemanden bezahlen kann der meine Facharbeit schreibt. Ansonsten werde ich komplett versagen. Ich werde nun endlich versuchen MONATE! vorher anzufangen - und es ist mit egal was Ihr Realschulschüler - oder auch INformatik Hängste davon denkt.

    P.S. - am 01.08.2004 erhalte ich endlich geleased meinen MB SL 500 in silber-metallic. Ist zwar traurig hier damit angeben zu müssen - aber was solls.
  • Mach grad meine Dr.-Ing. In der Schule immer lau, aber Hauptsache Noten waren im oberen Drittel. Vordiplom hat mich gelangweilt und genervt, nur allgemeine Sachen, Hauptstudium hat dagegen richtig Spass gemacht, dann hängt man sich auch gerne rein und lernt 2-3 Wochen intensiv pro Klausur. Jetzt ist die Situation eh eine andere, da macht man das meiste für den Job und den Rest für seine Promotion, i.d.R. hat man dann auch den Sinn bzw. die Wichtigkeit des Lernens oder Stoffs erkannt.
  • Ich kann euch alle nicht verstehen,
    jeder von euch lernt hier entweder gar nicht oder nur einen Teil, bedeutet wahrscheinlich Hefter vor sich liegen zu haben und nebenbei im Netz zu surfen.
    Ich hab für mein Abi wahnsinnig viel gelernt. LK Mathe und Erdkunde. Hab es verhauen....
    Studiere zur Zeit Fahrzeuginformatik und lerne auch hier wie ein bekloppter. Allerdings mit weitaus mehr Erfolg. Doch würde ich sagen, dass in meinem Studiengang, jeder untergehen würde, der nicht wenigstens 1 Woche pro Fach (zumindest die harten Fächer) lernt. Also weiß ich nicht, wie das bei euch so abläuft. Oder ob ich einfach wiedermal pech gehabt habe und einen extrem harten Studiengang habe...
    Und das jeder für den Studiengang lernen muss steht fest, also keine Gedanken, dass ich blöd sei...
  • Na das passt ja :D

    jetzt ist es schon wieder fast 20uhr und morgen steht Politik an!
    wollte vor zwei Stunden anfangen, tja ... ist nix geworden :D

    Es wird wohl wie immer so kommen das ich erst gegen 22uhr halbwegs anfange und dann bis in die späte Nacht lerne.

    Naja so isses halt. Ich hoff ma das beste

    cu