Rekordstrafe von 1,2 Milliarden Euro gegen Facebook-Mutter Meta

  • Allgemein

  • tweekacore
  • 6131 Aufrufe 0 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rekordstrafe von 1,2 Milliarden Euro gegen Facebook-Mutter Meta

    Der Facebook-Konzern Meta muss wegen eines Verstoßes gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung eine eine Rekordstrafe in Höhe von 1,2 Milliarden Euro zahlen. Hintergrund der Strafe ist die Beteiligung an der Massenüberwachung durch angloamerikanische Geheimdienste, die damals von Edward Snowden aufgedeckt worden war.

    Der Facebook-Konzern Meta hat wegen eines Verstoßes gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eine Rekordstrafe in Höhe von 1,2 Milliarden Euro erhalten. Das teilte die irische Datenschutzbehörde DPC am Montag in Dublin mit. In dem Verfahren geht es um die Beteiligung von Facebook an der Massenüberwachung durch angloamerikanische Geheimdienste, die vor zehn Jahren vom US-Whistleblower Edward Snowden aufgedeckt wurde. Der österreichische Datenschutz-Aktivist Max Schrems brachte damals eine Beschwerde gegen Facebook ein.

    Das von der DPC verhängte Bußgeld stellt die bisherige Rekordstrafe von 746 Millionen Euro für Amazon.com in Luxemburg in den Schatten. Außerdem muss Meta jede weitere Übermittlung europäischer personenbezogener Daten an die Vereinigten Staaten unterbinden, da das Unternehmen weiterhin den US-Überwachungsgesetzen unterliegt.


    Experten gehen von Rechtsmitteln von Facebook-Mutter Meta aus
    Experten gehen aber davon aus, dass der US-Konzern Rechtsmittel gegen die Entscheidung einlegen wird. Die Gerichtsverfahren können sich allerdings über Jahre erstrecken. Bis dahin könnte ein neuer Datenpakt zwischen der Europäischen Union und den USA in Kraft treten, mit dem der transatlantische Datenverkehr neu geregelt wird. Meta hatte zuvor mehrfach damit gedroht, sich vollständig aus der EU zurückzuziehen, sollte ein transatlantischer Datentransfer dauerhaft nicht möglich sein.

    Quelle: facebook-konzern-meta-muss-rekordstrafe-von-1-2--milliarden-euro-zahlen-33489602.html