Windows 2003 Server und WinDVD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows 2003 Server und WinDVD

    Hi
    ich habe seit einer Woche Windows 2003 Server drauf und es läuft perferkt, ohne Schnickschnack und schneller als Windows XP, das einzige Problem ist bisher, dass bei der Installation von WinDVD jedesmal ein Bluescreen kommt und ich daher keine Chance habe WinDVD zu nutzen, egal welche Version, hab von V4 - V6 alle durchprobiert, bei allen dasselbe Problem. Jetzt habe ich den Zoomplayer drauf...als Notlösung
    Hat jemand ne Ahnung warum des net funktioniert?
  • Win 2003 Server ist wie der Name schon sagt ein Serversystem. So kannste keine Treiber und auch keine DVDprogs installieren, weil diese normalerweise net auf Server gebraucht werden. Ich würde versuchen es auf eine Workstation umzurüsten.

    Tut hier:
    h**p://win2k3.ziras.de/


    Viel Spass damit
    mfg NOXIER
  • Die Anleitung da unten hab ich schon durchgearbeitet(Hab ich schon wo anders auf Englisch gesehn), das System läuft auch mit aller anderen Software echt spitzenmäßig, wie gesagt auch mit Zoomplayer zum Videos gucken usw. Nur WinDVD geht net, das bricht immer an der selben Stelle, dem Kopieren der Setup-Daten mit einem Bluescreen ab, den Inhalt des Bluescreens weiß ich nimmer, aber es war jedenfalls keiner der auf Arbeitsspeicher, Netzteil oder sonstiges Schwächen hindeutet, ich glaub eher ne Verletzung der Richtlinien in 2003 Server oder sowas. Bei einem anderen Computer ließ sich WinDVD zwar installieren, aber hinterher nicht starten. Alle anderen DVD-Proggies funktionieren aber tadellos
    Danke für eure Hilfe
  • Power DVD ist nicht wirklich besser. Zumindest wenn man sich Filme aus dem Internet anguckt, kann es bei Power DVD passieren, dass der Ton unsyncron ist. Ist mir jedenfalls schon ein paar mal passiert (war aber bei ner älteren Version, kann ja sein, dass sich das jetzt geändert hat).