DSL1000----->2000...lohnts?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSL1000----->2000...lohnts?

    hi,


    lohnt DSL2000 für 10euro moeh im monat für Filesharingtools wie Bittorrent?
    Oder ist der Unterschied zwischne DSL Flat1000 und 2000 net so groß?

    MfG
  • Wenn du in Progz wie dem Esel und BT ordentlich schnell ziehen kannst,
    und deinen Stuff unbedingt innerhalb einem Tag brauchst, und nicht 2 Tage warten willst,
    dann lohnt es sich sicherlich,
    ich persönlich bin der Meinung, dass man es auch nicht übertreiben braucht...
    Habe DSL 768 und bin damit auch zufrieden...
  • hab einen freund der DSL 2000 hat. der meinte das es ihm fast nichts bring bei den filsharing proggis, weil er eh nie mehr als
    40-90Kb/s hat. außer das er nebenbei besser surfen kann ist es unnütz! hab auch DSL768 und es reicht völlig
    Ich meine 96Kb/s ist doch genug oder nicht damit haste 700Mb auch in 2 Std runter.
  • Also ich hab DSL2000 und saug mit meinem Esel jetzt nicht mehr unter 60 KB/s (voher min.10KB/s), max Speed war bisjetzt 180KB/s, Durchschnitt 80-110 KB/s
    Aber es hat auch andere Vorteile, zb. kannst du mit 100KB/s saugen und trotzdem noch sehr gut surfen bzw. noch andere direkt Downloads ziehen. Auch wenn du mehrere Files gleichzeitig ziehen willst ist es sehr zuempfehlen.

    Fazit: Für 10,- mehr könnt ihr nichts falsch machen.
  • Also ich hab 1500'er DSL bin damit sehr zufrieden kann schnell ziehen und auch relativ fix was uppen also 1A schneller muss nicht unbedingt da die kosten ja teilweise auch sehr übel sind obwohl es nur wenig mehr ist.

    Ich zieh mit max 180 kb also fix fix :)
  • Ich find dsl 2000 auch gut weil ich dann ziehen und nebenbei mit einem vernünftigen ping zocken kann ... und man kann bischen schneller uppen ist auch ganz gut , kann man anderen leuten helfen ;o)
  • Jo,ich denke fuer denjenigen der sein muli gut eingestellt hat lohnt es sich aufjeden fall.....klar ist es schneller...und wer nur von ftps saugt fuer den lohnt es sich umshomehr :D,najo...mir reicht mein dsl 1000 mit fp ^^

    mfg sHorTy
  • Hab dsl 768 und das reicht völlig. außer du uppst ne menge dann kannst du bei dsl 2000 natürlich schneller uppen oder mehr gleichzeitig, beim downen ebenso! aber ich meine 96 kb/s reicht doch auch!
  • ich hab normales dsl und hab damit keine probleme, grosse dateien kann ich in der schule saugen (leider kein filessharing ) ueber die verbindung da kann (sollte) ich mich nicht beschweren, ist leider nur 5Mbit schnell. illegale dateinen saug ich sowiso nicht, also gibts in der sicht keine probleme. daher kommt fuer micht das schnelle dsl nicht in frage
  • Ich habe mir DSL2000 hauptsächlich wegen des höheren Uploads geholt. Gleichzeitig habe ich den Upstream von 192 auf 384 KBit durch die Telekom verdoppeln lassen. Auch mein ISP unterstützt den doppelten Upstream, sodass ich bei Applejuice reichlich Credits bekomme.
    Ein Upgrade auf DSL3000 lohnt sich meiner Meinung nach nicht, da sowohl die Flatrate, als auch die Grundgebühr des Anschlusses teurer ist.
  • spiel auch mit dem gedanken upzugraden.
    Aber für diese Filesharingclienten wird meines erachtens wenig bringen.
    Eher im Hinblick auf FTP Downloads.
    Was für mich der ausschlaggebenden Punkt ist, der schnellere Upload.

    so long
    Helga
  • Helga_B schrieb:

    Aber für diese Filesharingclienten wird meines erachtens wenig bringen.

    Also Applejuice arbeitet etwas anders als die normalen Filesharing-Systeme. Dort bekommt man den Upload direkt in Credits gutgeschrieben und diese sind universell einsetzbar und nicht nur bei dem User zu dem die Daten upgeloadet worden sind. Insbesondere der Powerdownload kann bei mehreren Quellen sehr effektiv sein ;)