Wie würdet ihr euch verhalten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie würdet ihr euch verhalten?

    Hallo Jungs,

    das Problem ist, dass meine Freundin nach 4 Jahren Beziehung vor 1 Monat Schluss gemacht hat. Nachdem sie behauptet hat, sie hätte seit 2 Wochen nen Neuen, war ich natürlich down, da sie vorher mich noch gefragt hatte, ob es mit uns noch etwas wird( was ich schon gerne wöllte, da ich die Frau liebe ).
    Da ich so fertig war, wollte ich den Ring, den ich von Ihr bekommen hatte, in der Elbe versenken. Sie hatte aber gemerkt, dass ich irgendetwas mit dem Ring anstellen wollte und hat Ihn mir in einem günstigem Augenblick abgenommen. Mit der Begründung: dann bräuchten wir ja einen Tiefseetaucher. Später dann ist sie noch zu mir gekommen, und hat die Geschichte mit dem Neuen richtig gestellt, dass sie überhaupt keinen hat und sie mir den Trennungsschmerz einfacher machen wollte. Dabei meinte sie aber, dass ich zur Zeit keinen Platz in Ihren Gedanken habe, da in der Woche in der sie mich verlassen, hat ein anderer sich in ihre Gedanken eingeschlichen hat. Und sie ihn nicht mehr aus den Kopf bekommt. Und ich zitiere: "..mit einer Wahrscheinlichkeit von 5% wird daraus was..." und " ... ich solle Ihr vertrauen, sie macht das schon... " .
    Ein weiteres Problem ist das wir noch zusammenwohnen, da kurz vor den Prüfungen ein Umzug ungünstig ist. Zu Hause kommen wir wunderbar mit einander klar, reden miteinander, kochen, sie fragt mich was sie anziehen kann... . Aber heute auf der Straße als ich ihr über den Weg gelaufen bin und sie einen Komilitonen an ihrer Seite hatte, tat sie so als wäre ich Luft. Das gleiche dann nochmal in der Mensa. Ich habe das Gefühl, dass es der Typ mit den 5 % war.
    Was würdet ihr machen? Wie würdet Ihr euch verhalten?

    Thx Jedo:(
  • Wenn Sie möchte das es noch einmal was wird dann sag ihr klipp und klar das das mit dem anderen aufhören muss. Zudem würde ich Sie ehrlich gesagt rausschmeissen falls es deine Wohnung ist oder andernfalls halt wenns sein muss nach den Prüfungen da weg weil sonst bist du der gelackeierte.

    Überleg mal, Sie schaut sich um, vertreibt sich die Zeit mit nem anderen und wenn Sie dich außerhalb eurer Wohnung sieht behandelt Sie dich wie wenn Sie Dich nicht kennen würde.

    Also bitte, nach 4 Jahren Beziehung find ich dieses Verhalten sehr merkwürdig.

    Wenn du aber um Sie kämpfen willst, was du dann aber auch schleunigst tun solltest:
    Frag Sie ob Sie etwas vermisst bei Dir was Sie bei dem anderen ja anscheinend findet. Sie würde das nicht machen wenn Sie mit dir glücklich wäre, soviel ist mal sicher.

    Meine Meinung ist, entweder du schreibst Sie ab (ich weiß das das sehr hart ist)
    oder aber du suchst die Gespräche mit Ihr.

    P.S. Sprich Du Sie doch an wenn der daneben steht. Musst ja nicht sowas sagen wie "Hey wann kommst du heut nach Hause" sondern eher einfach ganz normal mit Ihr reden und ich würde direkt dieser Frau ins Gesicht sagen: Kennst du mich nicht mehr oder warum kommt dir nicht einmal ein Hallo über die Lippen?

    MFG
    Patrick
  • Hallo Patrick,

    im Grunde hast du Recht, dass ich ihr sagen müsste, wenn sie noch einmal was will dann Schluss mit dem anderen, das Problem ist aber dass ich sie schon einmal zu einer "schnellen Entscheidung" gedrängt habe und das war wie es mit der Beziehung weiter geht. Und das Ergebnis ist ja jetzt bekannt.
    Deswegen möchte ich sie eigentlich nich noch einmal drängen, damit sie nicht noch einmal eine " falsche" Entscheidung trifft.
    Ich weiß, was ich falsch gemacht habe, da ich viel bisher schon mit ihr gesprochen hatte, aber den Tip mit dem was der andere hat werde ich mir mal überlegen. Eigentlich wollte ich Ihr Zeit lassen, zumal sie noch 2 Konzertkarten von mir hat.
    Sie meinte auch, je mehr ich mich rar mache umso mehr kommt sie zu mir an, vielleicht zieh ich das jetzt endgültig mal durch, vielleicht kommt sie von allein an. Denn ich möchte Ihr nicht immer das Gefühl geben, dass ich hinter Ihr herrenne, da sie ja eigentlich meine Gefühle kennt, habe es ihr schon oft seit der Trennung erzählt. Sie soll ja auch merken was sie an mir hat.
    Es ist ganz schwierig zu sagen wie ich es richtig machen soll.
    Auf jeden Fall werde ich sie noch auf die Situation ansprechen, wo sie noch nicht mal hallo sagen konnte.
    Ob es der Typ ist kann ich nicht sagen, da sie mit ihm auch was wegen einer Hausarbeit zu tun hat. Vermute aber das er dahinter steckt.
  • Hmm, wenn das so ist dann würde ich mich auch rar machen. Wenn du genau weißt das Sie wohl kommt wenn du nix machst wird das wohl das beste sein, andererseits ist es immer schwer zu sagen wie lange das dann dauert und grade bei Prüfungen.

    Ach ich kenn das auch, meine ex mit der ich eineinhalb jahre zusammen war machte kurz vor meiner IHK-Abschlussprüfung mit mir Schluss. Kein besserer Zeitpunkt hätte Ihr nicht einfallen können.

    Naja, hier gehts ja schließlich um Dich, also mach es so und versuch vielleicht mal wo anders unterzukommen und wenns nur für ein wochenende ist. Du sagst ihr wohnt zusammen und Ihr versteht euch so zuhause prima?

    Tja, warts mal ab wenn Sie das mal auch nur ein Wochenende unerwartet nicht zuhause vorfindet was sie sonst gewöhnt ist.
    Das wäre das allerbeste meiner Meinung nach was du tun kannst.

    Überleg mal, du bist zuhause und bist der der momentan wartet auf Ihre Entscheidung. Sie hingegen hat alles wie gewohnt zuhause. Essen mit dir usw. denk ich jetzt mal? Berichtige mich falls es anders ist.

    Auf jeden Fall auch danke zu deiner Meinung bei meinem girly.

    Du packst das denn meiner Meinung nach muss Sie zu Dir kommen.
    Wenn du ihr alles gesagt hast wie du fühlst und empfindest dann liegt es an Ihr.

    Ich weiß ja auch nicht wie schlimm die Fehler und so waren, aber so dramatisch kanns nicht gewesen sein weil sonst hättet ihr euch auch räumlich getrennt, oder?

    Aber sprich Sie auf jeden Fall wenn es sich ergibt auf das nicht einmal grüßen an.

    MFG
  • Letzte Woche als ich mich nur für einen Tag rar gemacht habe, kam sie abends an und hat sich auf mein Bett gesetzt und wir haben geredet. Der Vorteil ist, dass es eine art 2er WG ist so dass jeder sein eigenes Stück Wohnung hat, somit könnte ich schon versuchen ihr aus den Weg zu gehen.
    Und zu Hause verstehen wir uns, sie lacht usw. zeigt mir stolz ihre einkaufserrungenschaften... . Eines Abends als Feueralarm war und sie nicht schlafen konnte war ich bei ihr im Zimmer und habe mich mit ihr unterhalten, damit sie einschlafen kann usw. ich glaube es hatte ihr schon gefallen.
    Zum Teil hat sie das was sie vorher hatte, wir essen gemeinsam, ich helfe ihr bei ihrer Seminararbeit und bei ihrer Hausarbeit, aber nicht mehr.
    Ich denke auch dass sie wissen muss was sie macht, ich möchte blos nicht von ihr verarscht werden. Nachdem sie mir die Wahrheit gesagt hatte, hat sie mich in den arm genommen und getröstet. und am nächsten morgen als sie total gerädert aufgestanden ist, weil sie wegen der Geschichte nicht so recht schlafen konnte, hatte ich sie in den Arm genommen und sie scheint es genossen zu haben. Aber später meinte sie dann das die Urarmungen falsch waren. Sie ist zur Zeit total unentschlossen, auch weil sie soviel streß in der Uni hat und sie meinte mal das sie zur Zeit gar nicht die Zeit für eine Beziehung hat und die Zeit bräuchte sie um eine aufzubauen.
    Das einzigste was ich machen kann ist, wieder ein normales Leben zu finden und schauen was die Zukunft bringt oder?
    Am liebsten Würde ich die 5% aus ihren Gedanken entfernen.
    Der Streit der zum Beziehungsschluss geführt hat war nicht heftig, das einzigste Problem was war ist das wir in einen Alltag abgerutscht sind und sie die Situation so nicht mehr wollte.
    Sie meinte auch, dass sie mich mag aber für eine Beziehung stehen halt die 5% im Weg.
  • Sorry, wenn das folgende etwas hart klingt, aber so sehe ich das nun mal:

    An ihrer Stelle hat sie doch ein tolles Leben. Hat eine tolle Wohnung, die sie sich wahrscheinlich alleine nicht leisten könnte, hat jemanden, bei dem sie sich ausheulen kann bzw. der immer für sie da ist und mir dem sie das tägliche Leben daheim gestaltet. The typical nice guy. Das ist doch, was man sich von einer Beziehung erwünscht, nur hat sie das schon ohne Beziehung. Also hat sie den Kopf frei, sich den Rest woanders zu holen. Und das Gelaber und Gesülze bringt dich nur dazu, alles zu fortzuführen wie bisher. Aber sie macht sich den Spass, mit nem anderen rumzuhängen und dir sogar noch davon zu erzählen. Wie viel mehr willst du dich noch runterziehen lassen? Wenn du realistisch bist, wie sehr glaubst du noch daran, dass sie sich für dich entscheidet? Klar ist die Situation beschissen, dass du nicht ausziehen kannst, aber das würde die Situation etwas entlasten und erst mal dir die Möglichkeit geben, einen klaren Kopf und etwas Abstand zu gewinnen. Zudem wäre es viel einfacher für dich, sich rar zu machen und das auch durchzuziehen. Denn auch wenn die Chance in ferner Zukunft besteht, dass wieder was läuft zwischen euch, in der Zeit bis dahin gehst du kaputt. Ratschläge geben, ist aus der Entfernung immer leicht, du bist es, der die Entscheidung treffen, verantworten und auch durchziehen musst. Insofern ist mein Rat nur der, dass du dir selber klar werden solltest, was du noch für sie empfindest und ob überhaupt noch eine realistische nüchtern betrachtet Chance für euch zwei besteht.

    P.S.: Warum seid ihr damals überhaupt zusammengezogen, wenn ihr eh nur WG gemacht hab? War da damals schon so etwas wie Bindungsangst bei einem von euch vorhanden? Denn ich kenn noch andere Beispiele, die wollten zwar zusammen wohnen, aber eben doch noch nit ihrem eigenen Freiräumen, da sie sich noch nicht fest binden wollten. Und immer ging´s dann früher oder später schief.
  • Der Wohnungstyp ist halt eine WG. Wo noch alles lief, da hatten wir ihn umfuntioniert und jetzt ist er halt ne typische WG. Bindungsängste gab es keine.
    Werde ihr erstmal Zeit geben, innerhalb der Wohnung kann ich mich schon rar machen, zumal ich ja auch Uni habe und anderen Freizeitaktivitäten nach gehe. Ich schau einfach was die Zukunft bringt. Es kann nur besser werden.
  • Na ja jedo ohne Dir nahetreten zu wollen, das hört sich so an als ob Du Dir alles schön redest. Ich kann hydrou nur Recht geben GANZ oder GAR NICHT. So ist das auf die Dauer nichts, Du machts Dich wirklich kaputt, außerdem sieht Sie dann das Du Ernst machst und nicht weiter mit Dir rumspielen lässt. Echte Freundschaft zwischen Männer und Frauen ist wirklich nur sehr selten. Ich möchte mal sehen wie Du reagierst oder abgehst wenn Sie mal mit Ihrer neuen Flamme bei euch in der WG ist und auch auf Ihrem Zimmer....

    CSIoli
    "It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness. That is life." - Captain Jean-Luc Picard
  • Hallo!
    Ich finde nicht, dass er sich alles schön redet, ich finde eher positv, dass er sich nicht ganz hängen lässt, das ist nicht einfach, dennoch gebe auch ich hydrou in einigen Punkten recht.
    Vielleicht ist es einfach für sie so am schönsten und sie weiß, dass sie jeder Zeit alle Türen offen hat und genau das musst du ihr klar machen das es nicht so ist.
    Du hast auch geschrieben, dass sie unentschlossen ist, diese Unentschlossenheit hatte ich erst vor kurzem auch, ich bin zwar erst 2 Jahre mit meiner Freundin zusammen, aber dennoch denke ich, dass ich da mitreden kann.
    Und die einzige Lösung die ich sehe ist, dass ihr euch unbedigt räumlich trennen müsst, wenn das nicht funktioniert, wegen den Prüfungen etc, dann geh ihr systematisch aus dem weg, sei weg wenn sie zu Hause ist und umgekehrt, fahr zu Freunden,Familie etc, ihr dürft euch mindest eine Woche nicht über den Weg laufen, denn erst wenn sie merkt, dass du ohne sie auskommst und sie merkt, dass du weg bist, erst dann macht sie sich wirklich Gedanken über die Beziehung und was sie will und auch erst dann kann sie merken, ob sie dich vermisst und du wirst merken, sie wird dich dann schon aufsuchen oder auch nicht, aber dann weißt du wenigstens wo du dran bist.
    Also ich wünsch dir alles Gute!
    Gruß
    dX
  • So nachdem wir uns heute abend wieder in den Haaren hatten, weil ich ihr versucht habe meine Gefühle zu erzählen und sie sie Mißverstanden hat, bin ich zum Entschluß gekommen, dass ich ausziehe und schaue was die Zukunft bringt. Wenn Sie etwas will, dann wird sie sich schon bei mir melden. Ansonsten Life's go on.

    Ich danke allen die versucht haben mir zu helfen. Thx.

    Tschau