Drucken - LexmarkZ55-Mandrake 10.0

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Drucken - LexmarkZ55-Mandrake 10.0

    hallo leute,

    gibt es irgendjemanden da draußen, der weiß, wie ich meinen lexmark z55 unter mandrake 10.0 (und fedora core) zum laufen kriege? habe schon alles ausprobiert: diverse mandrake tools, treiber von lexmark und einige printcap-varianten, aber er will nicht drucken. er springt zwar an, knattert dann ein bisschen rumm oder bleibt stecken oder er gibt ein leeres weißes blatt raus...

    was mache ich falsch?

    hat jemand einen lexmark z55 zum laufen gekriegt? wenn ja, kann derjenige mir mal seine printcap-einstellungen schicken?

    vielen vielen dank.

    rené
  • also ich hab ma gegooglet, der neuste drucktreiber soll da angeblich zitat: "defizite mit anderen Programmen" beheben.
    Aber wenn du schon den neuesten Treiber drauf hast, weiß ich auch net weiter :/
  • ne, kannste vergessen. lexmark rückt die druckertreiberquellcodes nicht raus und deshalb habe ich unter anderem auch schon stunden damit verbracht lexmark drucker unter linux installieren zu wollen. so hart es sich anhört: du brauchst nen hp drucker ;) ich hab auch anstatt des lexmark kombigerätes nen uralt hp 690 drucker am linux rechner dran :)
  • naja.. das ist aber bei vielen hw-herstellern auch so...
    dafür gibts ja treiber-entwickler, die sämtliche protokolle durchprobieren, bis sie eins finden, das so halbwegs passt. das ist zwar eine schweine-arbeit, allerdings funktionieren manche dieser treiber auch ziemlich gut.
    Mein lexmark z42 läuft mit dem opensource -gimp-print treiber zwar nicht so toll, aber er bewegt sich.

    Was hp angeht, so haben die für meinen scanjet 3300C auch kein protokoll bekanntgegeben, das haben auch opensource-entwickler herausgefunden (siehe niash-treiber) und der scanner läuft jetzt super....

    ich hab mal kurz gegoogelt und das hier gefunden:
    treiberupdate.de/treiber-download/download.php?load=27641
    keine ahnung, wie seriös die seite ist, und ob das was nutzt, zumindest behaupten sie, das wäre der treiber, den du suchst.

    hier ist nochmal der treiber, diesmal von einer anderen seite,
    zdnet.de/treiber/man_prod/lexmark_drucker-wc.html

    gruß
    tuxi
  • dann muss ich mich wohl damit abfinden, dass mein lexmark nicht unter linux läuft... ...die lexmarktreiber sind alle schon ein wenig überholt...

    ...nun gut, habt alle vielen dank...