Das erste Mal...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das erste Mal...

    Hallo,

    habe gestern zum Spass auf meiner Terasse nach AP's gesucht und bin sofort fündig geworden. Natürlich direkt eine Node ohne WEP (und das alles noch mit "Bordmitteln": iwlist ath0 scan).

    Das hat mich dann doch ein bisschen neugierig gemacht. Also direkt mal Magnetantenne aufs Autodach, Kismet installiert, und einmal um den Block gefahren (Radius ca. 100 m). Ergebnis: 40 gefundene AP's, davon 35 ohne WEP, wirklich unglaublich (bei einer Kleinstadt mit ca. 30 000 Einwohnern). Ich brauch mir also keine Sorgen um einen Inet-Zugang machen, wenn ich das nächste mal im Park chille.

    Werde mir jetzt wohl eine GPS-Mouse kaufen und unsere Stadt mal kartographieren ;)

    PS: Man wird dumm von den Leuten angeguckt, wenn man mit einem Notebook vorbeifährt, wo andauernd "New Network found ESSID ... Network Open" aus den Speakern ertönt.

    PPS:

    Mein Equipment:

    Toshiba Satellite M30-??? mit Gentoo Linux, Proxim Orinoco 820.11b/g (ATHEROS-Chipsatz) <-- funzt erstaunlicherweise ohne Probleme mit Kismet (neustes madwifi & kismet via CVS) (Airsnort & Wellenreiter laufen noch nicht), einfache Magnetstabantenne (weiss Namen gerade nicht).

    Gruß, spacy

    UPDATE: nun läuft auch Airsnort. Falls jemand die gleiche Karte hat und Hilfe bei der Konfiguration unter GNU/Linux braucht, einfach PN an mich.
  • Alles zusammen (Wlan Karte, Antenne und GPS Adapter ca. 150 ?).
    Natürlich je nach Qualität. Kannst über Ebay auch etwas günstiger dran kommen. Aber in den fertigen soganennten Wardrivig Paketen auf Ebay fehlt zumeist der GPS Empfänger.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Kommt drauf an, wie die Daten übertragen werden.
    Pop3 und SMTP Daten werden generell unverschlüsselt übertragen. Die kann man ohne Aufwand mitloggen.
    @chilla:
    GPRS ist auf deinem Handy eine Datenübertragungstechnik. GPS nutzt man, um die Position der Wlans festzuhalten und eventuell in eine Karte einzutragen.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • sowas hab ich auch im urlaub gemacht ;)
    hab ne "spezialantenne" gebaut ;) und sie wlan fertich gemacht...
    ab in urlaub und in ostfriesland in einem total verarmten kaff sage und schreibe 23 Ap's gefunden und keines davon hatte wep ;)
    Resumee:

    1 Ap mit DSL 3 M/bit
    und der rest normal dsl ...
    hab mir danach die mühe gemacht und den armen leuten gegen eine kleine gebühr von 15€ ihr wlan sicher gemacht *fg* :rolleyes:
    [COLOR="Blue"][SIZE="1"]And he said, "Take this pill..." And she did.
    And then she said, "What did you just give me?"
    "Ecstasy." he said. And then...[One Night in NYC - "The Horrist"][/SIZE][/color]
  • Hm ich bin gestern auch durch die gegend gekreuzt - erstmal in dem kaff in dem ich wohn. entweder da sind wirklich nur bauern - kein wlan oder ich war nur zu dumm dafür. NetStumbler und Boingo laufen gehabt, 7 dBi Antenne aufm dach, alles so verbunden wie es sich gehört, aber gar nix gefunden. Das selbe mit dem nächsten dorf - kein AP gefunden
    (@ 1000 Einwohner)

    Das war mein erstes Mal Wardriving bisher.

    Demnächst werd ich wohl nen kleinen ausflug in die stadt machen *g*
    [SIZE="2"]Vampi Airlines - Wir buchen, Sie fluchen!
    Einigkeit und Recht auf Freizeit!
    Achtung: Da ich nicht jeden Tag online bin können diverse Verteilungen schonmal ein paar Tage brauchen.[/SIZE]