Demuxen mit DVD-LAB bzw. TMPGENC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Demuxen mit DVD-LAB bzw. TMPGENC

    Hy!

    Hab ein Problem mit dem Demuxen unter DVDLAB bzw. unter TMPGENC. Viele Filme kann ich mit beiden progs nicht demuxen bzw. brechen die nach einer Weile ab, so dass ich nur ausschnitte hab. Mit anderen Filmen gehts dann wieder. Weiß da jemand ne Lösung oder ein anderes Programm, was man noch benutzen kann. Außerdem dauert das mit den beiden Programmen immer so ewig. Nicht zum Aushalten...
  • also mit TMPGENC sollte das relativ schnell gehen.. da hab ich mich nach nem FAQ im internet gegoogeld (das schneiden/bearbeiten mit TMPGENC ist nicht ganz einfach).
    da gibts noch ein anderes programm (einfacher) des heißt glaun "virtualdub" oder so.

    greetz
    // signature deleted by NeHe //
  • VobEdit sollte dir helfen. ;)

    mpucoder.kewlhair.com/derrow/

    Links isn Button mit der aktuellen VobEdit Version.

    Dann starteste das Programm, lädst die erste vob-Datei des entsprechenden VTS, gehst dann unten auf Demux und klickst Haken bei "demux all video tracks" sowie "demux all audio tracks". Dann auf OK und fertig. :)
  • mit virutal dub oder auch nandub gehts mächtig einfach und schnell
    so ca. 2 min max für 2 stunden film
    einfach video file öffnen und unter file save wav auswählen und speicherort wählen
    fertig