Win XP Pro / Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Win XP Pro / Festplatte

    Zu meinem Problem:

    Ich hab WIn XP Pro (V. 2002 ohne SP1). Lief bis jetzt auch immer ohne Probleme. Aber seit kurzem werden bei CHKDSK immer Fehler in der "Volumen Bitmap" und im "Dateisystem" festgestellt die mein ganzes Windows unstabil laufen lassen.
    Ich hab natürlich gleich CHKDSK /F ausgeführt aber da kann beim nächsten Systemstart kein direkter Zugriff mehr auf das Volumen gemacht werden. (Fehler können nicht korrigiert werden). Ich hab natürlich gleich gedacht das meine Platte im Arsch ist aber ein Scan mit "Maxtor Powermax" hat keine Fehler gezeigt. Ein kompletter Virenscan mit Norton 2004 hat auch nichts gebracht. Ich hab Win dann auf meiner anderen Platte (fast gleiches Modell) installiert da tauchen die Fehler komischerweise auch auf. Sollen beide Platten im Arsch sein die sonst immer gefunzt haben ?

    Ich wäre für jeden Rat von euch dankbar.
  • Hi,
    von welcher Firma sind deine Festplatten und Typ S-Ata oder IDE ..... .
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meiner maxtor S-ATA Platte bei jedem neustart wurde CHKDSK ausgeführt was immer mehr Fehler gefunden hat, bis ich hinterher nur noch einen Bluescreen hatte. Also bekommst du auch eine Fehlermeldung und wenn ja welche?
    Gruss
    BenFreeman
    Das einzige Backup, das du je brauchst, ist das, für das du keine Zeit hattest.
    Murphy's Gesetz
  • Also ich hab 2 normale Maxtor IDE Platten. Booten tun die ganz normal (ohne Fehler) nur das bei mir CHKDSK /F net mehr funzt. Und wenn ich CHKDSK in der Eingabeaufforderung eingebe werden immer Fehler im Dateisystem und in der Volumen Bitmap gefunden. Das komische ist aber das bei beiden Platten das gleiche Problem autritt und ab und zu auf einmal keine fehler mehr gefunden werden und dann doch wieder was schon darauf schließt das was mit der Hardware nicht stimmt.
  • ich würde die HDD formatieren!

    aber wenn du das nicht willst, dann schau mal, welches dateisystem du hast! CHKDSK fehlermeldungen nach dem bootscreen kommen eigentlich fast nur bei FAT/FAT32..

    falls du noch fat/fat32 haen solltest, dan convertiere deine HDD:
    öffne die eigabeaufforderung und gebe "convert x: /FS:ntfs" ein (x: steht für den laufwerksbuchstaben; natürlich ohne "" eigeben)



    ich hoffe, ich konnte helfen
  • Sollte es sich aber schon um ein NTFS - Laufwerk handeln so führ doch mal chkdsk /x aus. Dies lässt sich aber nur auf NTFS Partitionen ausführen.

    Hiermit wird die Bereitstellung der NTFS Partitionen erzwungen.
    Ansonsten macht es das selbe wie /f.
  • Also ich hab schon NTFS und hab auch CHKDSK /X ausprobiert doch da tut sich genauso nichts. Hab schon gedacht das ich mir einen Boot Virus eingefangen habe der von Norton vieleicht nicht erkannt wird doch AntiVir und McAfee haben auch nichts gefunden. Daher kann ich einen Virus wirklich ausschließen.