Batch??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leuz,

    ich habe mal einen Fragen an euch! An meiner Schule ist es so, dass alle Rechner zusammen verbunden sind und wir uns immer über diesen Befehl nachrichten schreiben :

    Quellcode

    1. net send r219p01 hier die nachricht!


    jetzt haben wir es mal mit ner endlosschleife getestet!

    Quellcode

    1. @echo off
    2. :ja
    3. net send r219p07 hallo
    4. goto ja
    5. :nein


    jetzt habe ich ne frage: Ist es möglich, dass man an mehrere PC's gleichzeitig ne Nachricht oder ne endlosschleife zu schicken? Wenn ja wie?
    Und kann man sich dagegen schützen von seinen Mitschülern ne nachricht zu bekommen???
    Was ich evtl. dazu sagen muss ist, das wir keine adim recht haben (ist ja auch klar) :D

    Mfg rené
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]


  • Ich würde in der Batch-Datei die Funktion Call benutzen, damit kann man eine Datei aufrufen. U.a. die Batch-Datei die gerade läuft, also ruft sich die Btach-Datei immer wieder selber auf. Klappt ganz gut, man sollte es nur nicht übertreiben... ;)

    Es gibt aber auch eine grafische Oberfläche von netsend, die man ganz bequem und komfortabel benutzen kann, auch für mehrere Empfänger.

    Und zum Deaktivieren der Popups würde es sich anbieten, den Windows Messenger Dienst zu deaktivieren. Allerdings dürfte das ohne Admin-Rechte schwer werden und zudem geht dann auch das Senden nicht mehr.
  • hydrou schrieb:

    Ich würde in der Batch-Datei die Funktion Call benutzen, damit kann man eine Datei aufrufen. U.a. die Batch-Datei die gerade läuft, also ruft sich die Btach-Datei immer wieder selber auf. Klappt ganz gut, man sollte es nur nicht übertreiben... ;)

    Es gibt aber auch eine grafische Oberfläche von netsend, die man ganz bequem und komfortabel benutzen kann, auch für mehrere Empfänger.
    QUOTE]

    Kannst du mir auch sagen, wie das geht??? Welchen code ich benutzen muss?
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]


  • Ich würde Zitate immer mit [/QUOTE] abschliessen, sonst klappt´s nicht... ;)

    Und hier die Bespiel-Datei:

    Quellcode

    1. @echo off
    2. net send [I]Rechnername oder IP[/I] "[I]msg[/I]"
    3. call [I]Dateiname[/I].bat
  • hydrou schrieb:

    Ich würde Zitate immer mit
    abschliessen, sonst klappt´s nicht... ;)

    Und hier die Bespiel-Datei:

    Quellcode

    1. @echo off
    2. net send [I]Rechnername oder IP[/I] "[I]msg[/I]"
    3. call [I]Dateiname[/I].bat
    [/QUOTE]


    oh ja sorry ;)

    also um mal ein bsp. zu nennen einfach

    Quellcode

    1. @echo off
    2. net send 192.168.10.10 "hi"
    3. call test.bat


    schreiben? Mir ist aber nicht klar wie das mit diesem call geht, weil auf den anderen rechnern ja nicht die datei drauf ist! oder sehe ich das falsch?
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]


  • Die Anführungszeichen und das Leerzeichen vor @ kann man auch weglassen und die Datei wird lokal auf deinem Rechner ausgeführt, warum sollte sie dann auch auf den anderen im NW sein? Also einfach eine Batch-Datei erstellen, ihr einen Namen geben, diesen in der Batch-Datei einsetzen und gut. Was ist da so schwer dran? ;)
  • Eine Batchdatei unter DOS führt die Befehle bis zum Sprung der Reihe nach aus.
    Wenn Du in einer Endlosschleife mehrere Empfänger erreichen willst, dann musst du vor dem Sprungbefehl den
    Mailbefehl net send Rechnername hintereinander in der Reihe abarbeiten z.B.
    net send rechner 1 ..
    net send rechner 2..
    usw.
    und danach den Sprungbefehl.
    Jetzt hast du alle anderen User gegen Dich, Viel Spass.
    Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............