[Software] Downloadmanager der besondren art!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Software] Downloadmanager der besondren art!

    ...

    Mir gefällt dieses forum. Bieten cracks und Serials an, meckern aber wenn man legale Freeware sucht. Klar, also mit meinem 56K Modem werde ich der Welt zeigen wie ich alles kaputt downloaden werde, mit meinem harten Analog modem haben selbst die krasseseten Standleitungen der Welt nichts mehr zu lachen.
    Eure scheiss Hetzparolen gerade hängen mir zum Hals raus. Ihr seid nicht besser!
    Meckert gross rum als wenn ich gott-weiss-ich anstellen würde. Ich werde euch im Nachhinein auch nicht erzählen wofür ich das programm brauche, da es jetzt eh lächerlich klingt im gegensatz zu dem was ihr denkt. Machts gut, ich komme nicht mehr wieder.



    sebi
  • ich wills mal vorsichtig ausdrücken!
    was du damit willst ist mir klar und das sowas eine sauerei ist sollte dir klar sein!
    vorallem kann das für dich viel teurer werden als für die gegenseite!
    wenn das einer mit mir machen würde dann würde ich ihn bis zum bgh schleifen
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User

    The price of freedom is eternal vigilance!
  • Also wenn ich das schon-nur lese könnt ich schon (aber naja).
    Es reicht ja nicht, daß alleine durch diese DL-Manager schon die ganzen Uploads fast umsonst sind, nein Du bist nicht der einzige der sowas sucht. Es ist schon komisch, alle wollen immer irgendwas saugen, egal ob sie es brauchen oder nicht und schreien sofort los wenn ein File down ist. Aber das sie mit den verdammten DL Tools die Server auslasten und die Admins durch Traffic aufwecken das ist wohl keinem bewusst. Ich frage mich bei sowas immer wieso sich jemand eigentlich noch die Mühe macht und was uppt, wenn er weis das es fast schon umsonst war. Denn wie ja alle wissen ist die Zeit der einfachen Uploads und das schnelle und unkomplizierte finden von Webspace vorbei und wird immer schwerer. Nicht nur das Es nun eine deutsche ausgabe von guidepatrol giebt, nein auch die Webspaceanbieter und Filesharinganbieter werden immer weniger. Nun schaun wir mal zurück nach Freedrive<-einstellung des sharings wegen extremen Traffic, verursacht durch FDD uä oder Myspace<-Tot nur wegen solcher extra noch für Warez geschriebener DL Tools.
    Also auch mein rat hier, lass es sein, denn Du könntest ja irgendwann mal wieder was brauchen und freust Dich dann auch nicht, wenn der Server oder der Space wech ist.

    Hier noch ein Auszug der Guidpatrol news:

    Meldung vom Standart (Wien) 5.10.2001
    dort weitere Kommentare
    ein Bericht darüber (Vorankündidung) war auch mal bei Heise

    Suchmaschine für die totale Überwachung
    "Beobachtungs- und Überwachungsservice rund um die Uhr" - Erste deutschsprachige Version von Gridpatrol gestartet
    --------------------------------------------------------------------------------

    gridpatrol.de

    Wer hat sich wann und wo zu welchen Themen geäußert? Welche Vorlieben hat er? Wofür oder wogegen tritt er ein oder bei welcher Organisation engagiert er sich? Ein – eben erst in Deutsch erschienenes – Programm ermöglicht, laut Quintessenz.at, lückenloses Webmonitoring und erlaubt das gezielte Anlegen von Userprofilen.
    "Beobachtungs- und Überwachungsservice rund um die Uhr"

    Die in Hamburg ansässige Firma Mediatime bietet seit Oktober 2001 als erstes Unternehmen für den deutschsprachigen Raum ein lückenloses Webmonitoring an. Zum Einsatz kommt dabei die Software Gridpatrol, ein "Beobachtungs- und Überwachungsservice rund um die Uhr", die 95 Prozent des Netzes durchsucht und Beweismaterial sammelt.

    Gridpatrol kontrolliert alles

    Gridpatrol durchsucht als bisher einzige Monitoring-Technologie nicht nur Webseiten, sondern auch Newsgroups, Chatkanäle oder FTP-Server, die beliebte Umschlagplätze für Raubkopien, plagiierte Texte und gezielte Falschinformationen darstellen. Durch die Implementierung von Fuzzy Logic, Wahrscheinlichkeitstheorie und Bayesian Belief Networks können Milliarden von Webseiten automatisch gescannt werden.

    Sensible Branchen als Zielgruppe

    Mediatime sieht sämtliche sensible Branchen als Zielgruppe. Neben der Musik- und Softwarebranche sollen die Pharma-, Lebensmittel- und Chemieindustrie von Gridpatrol profitieren. Mediatime plant, nach der Errichtung der entsprechenden Hardwarekapazitäten, in Zukunft den gesamten deutschsprachigen Markt überwachen zu können.

    Technologie hinter Gridpatrol

    Die Technik hinter Gridpatrol lässt sich in vier Teilbereiche gliedern:


    Ein modularisiertes Suchsystem, das auf die Verknüpfung von Rechnern statt auf Grossrechner setzt. Laut Herstellerangaben die maximale Ausbaugröße bis zu 256 x 256 Rechner reichen.

    Das Monitoring System legt fest welche Abfragen ausgeführt und in welchem Umfang gesucht wird.

    Durch Discovery Language werden die Anfragen auf die zu überwachenden Bereiche übersetzt und Dokumente klassifieziert und gruppiert.

    In einer Ergebnisdatenbank werden alle Treffer gespeichert.
    Gridpatrol konzentriert sich auf vier Teilbereiche im Monitoring-Service. Die Leistungen beziehen sich auf Markenmissbrauch, Produktpiraterie, Imageschädigungen (Falschmeldungen u.ä.) und Marktbeobachtung.(red)