CPU kann net richtig laufen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • am einfachsten wäre es wenn du dir ne neue cpu geben lässt, vom händler weil deine ja offensichtlich nicht funktioniert
    und es ist schon n bissel komisch, dass du nicht weißt, welche cpu du dir gekauft hast, aber selbst wenn es ein barton wäre und der von deinem board nicht unterstützt wird würdest du deinen pc nicht gebootet bekommen, also vielleicht würdest du gerade noch ins bios kommen wenn überhaupt, da dein prozzi ja gar nicht erkannt wird
    mfg
  • nein die cpu ist es wohl nicht, er schreibt ja, dass er mit knoppix alles machen kann und nicht abstürzt. ich denke der wechsel hat windows xp nicht gut getan, d.h. du solltest die reparaturfunktion mit der winxp-cd versuchen.

    mfg stim0r0l
  • hatte das prob auch, un zwar mit nem epox 8kha+, 384 (256 und 128 mb) noname speicher, nem xp2200+, ner r9700, 350w enermax netzteil, usw...

    hab getestet und getestet, bin bald blöde geworden... hab aber (glaub ich) der rätsels lösung gefunden.... => die timings des speichers war auf fast (oder turbo??) naja, egal, ich hab mal die "failsafe defaults" geladen, und siehe da es ging

    also:

    1 stell ma dein bios auf default (evtl. ma cmos löschen)
    2 stell nur mal den fsb hoch (auf 133)

    wenn da wieder dieser nette blaue bildschirm kommt :cool: , geh ma bissle mitm fsb runter (120 oder 125).... irgendwo steigt bei dir ne komponente aus

    ich hoffe dir weitergeholfen zu haben

    MfG dErKaLi
  • Also auschliessen kannst du:
    BIOS
    Hardwaredefekt.
    Warum? weil es unter einem anderen OS läuft. Dass es passieren kann, dass du nach einem CPU wechsel Windows neuaufspielen musst sollte eigentlich klar sein. Besonders wenn der CPU KErn sich geändert hat.
  • klingt unlogisch, ist aber FAKT. wenn ich meinen RAM auf auf default (auto) hatte ging alles, wenn ich auf fast oder turbo gestellt habe nicht mehr...
    ausserdem sagt er, das die probs bei 133er FSB sind...

    @ p0ofinger teste einfach ma die default einstellungen

    EDIT: ich habe das komplette mainboard gewechselt, und das win lief (hab aber trotzdem win neu druff gemacht)!
  • @dErKali
    jetzt bin ich grad hier mit linux am schreiben und da geht es

    Hier ist (so sieht es zumindest aus) gemeint, dass er nun mit den korrekten 1,667 GHz läuft.
    Somit ist das BIOS und seine Einstellungen in jedem Fall unerheblich!

    @PoOfinger
    könnte es sein das mein board den cpu net unterstütt weil es vllt nen barton und kein thorton is.. plz help me

    Einen XP 2000+ mit Barton Kern?
    Naja, was war denn vorher drin. Ich denke du wirst Windows neuinstallieren müssen, da der Systemeingriff zu gross war. Das passiert z.B auch beim Wechsel eines Mainboards.
    Den 2000+ gibt es als Thoroughbred, Palomino und Thornton
    Hast du die Thornton Variante, kommst du um eine Neuinstallation nicht herum (alle vorherigen waren Palomino oder Thoroughbred).
    Hast du die Thoroughbred oder Palomino Variante kommt es auf die vorherige CPU an.
    In jedem Fall ist eine Neuinstallation zu empfehlen.
  • Chummer schrieb:

    @dErKali

    Hier ist (so sieht es zumindest aus) gemeint, dass er nun mit den korrekten 1,667 GHz läuft.
    Somit ist das BIOS und seine Einstellungen in jedem Fall unerheblich!



    warum unerrheblich? das sind ja keine vermutungen die ich hier poste! sondern erfahrungen, die ich selbst gemacht habe...

    auch nach neuinstallationen, egal ob w2p oder xp, der gleiche screen (und soweit ich mich errinnern kann, bei w98 war das nich) also ein NT-"PROB" -> deswegen kanns schon sein das linux(knoppix) läuft!

    einfach testen, und dann weiterspekulieren :cool:

    so long

    dErKali
  • stellen wir uns mal die frage, warum erkennt das MB die cpu mit nur 100fsb?? EVTL. weil der speicher nicht mehr kann?!?!? und wenn er dann auf 133fsb stellt, taktet der ram auch mehr!!! gut er schreibt es is 333er also müsste es mit fsb 166 stabil laufen...

    er sagt ja, wenn NUR ein ram und nur cpu und graka drin is, nimmt er die 133mhz => also is irgendwas "kaputt" oder der speicher is kein 333er... ka was ist... deswegen, stell ich, wenn bei mir was nich geht, auf auto(default) um zu testen

    @p0ofinger mich interessiert obs bei dir auf default läuft
  • also vorher war nen athlon 1200 mhz drin und nun nen athlon XP 2000+ ( das wird aber beim booten net angezeigt da steht nur athlon 1666mhz, vllt bios update??).

    wenn ich auf default stelle dann wird der cpu clock auf 100 gestellt...somit hat der cpu nur 1250 mhz und der läuft.

    wenn ich die cpu clock auf 133 stelle dann haben AGP/PCI 66/33

    bei 133 cpu clock haben die auch 66/33 also müsste es klappen.

    wenn ich den ram auf fast, fastest oda turbo stelle dann komme ich in windows..cs kann ich starten und zocken....quake 3 aba net.

    wieder selber bluescreen .... liegt es an der GraKa

    ich bin p0ofinger schreibe nur von meinem bruder
  • also bios update is druff und der cpu wird jetzt richtig erkannt mhz und FSB aba imma noch selber fheler ich gehen jetzt zum händler meines vertrauens ^^ und frag nach was für nen model das is und wenns net passt dann umtauschen...
    cu all