Kurzer Spaß: Ego-Shooter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kurzer Spaß: Ego-Shooter

    Ich weiß nicht, ob es euch genauso geht wie mir, aber ich finde die Spieldauer neuerer Spiele (vor allem Ego-Shooter im Single Player-Modus) ist viel zu kurz.

    Als Fan von Ego-Shootern kann ich von Spielen wie Quake III Arena , Unreal Tournament , Half-Life (auch Counterstrike/Team Fortress) , Max Payne , Return to Castle Wolfenstein und Medal of Honor gar nicht genug bekommen. Jetzt habe ich gestern mit Command&Conquer Renedage begonnen und bin heute schon durch. :(

    Irgendwann können einen höhere Schwierigkeitsgrade auch nicht mehr reizen. Ist es denn so schwierig noch ein paar Missionen hinzuzufügen?
  • MoHAA spiel ich schon im Hardcore-Modus. Da bin ich aber auch schon wieder fast am Ende. Am Ende des Spieles meine ich, nicht mit den Nerven...

    Mich hier als Lamer zu bezeichnen fasse ich als Beleidigung auf :bä: :D Schließlich sind Ego-Shooter ja eine meiner Passionen.
  • Einteilen ;)

    Auch wenn sichs bißchen merkwürdig anhört, wenn ich mal einen Shooter anfange zu zoggen, dann nie länger als 2 Stunden!!

    Da reicht so ein Game schon ein paar Tage ;) Bis dahin hat man sich das nächste gesaugt/gekauft und weiter gehts.

    Btw. manche Shooter brauchen wirklich ne weile z.B. Red Faction
  • Yo, die neusten ego shooter sind echt schon derbe kurz, wisst ihr noch wie lange man an half life gesessen hat?? das waren immerhin noch n paar std und jetzt sind es 4-5 std und man is wieder durch und das neue game landet in der ecke. lohnt sich ja garnicht mehr welche zu kaufen *gg* ;)

    gr€€tz crow
  • das problem mit dem schnellen ende von egoshootern habe ich nicht so extrem wie ein paar andere hier.

    das problem das ich habe ist, dass ich nen egoshooter immer nur 2 stunden spiele und ihn dann wieder von der hd kicken muss weil er so langweilig ist. ich weiß nicht warum aber mir vergeht immer schneller der spaß an den spielen....

    aber man wird sehen, morgen hole ich mir ein paar spiele von einem freund und werde dann mall alles testen...


    mfg antichrist
  • Die Spielzeit ist echt viel zu kurz, für Renegade hab ich nur 16Std. gebraucht auf mittlerer schwierigkeit. Der höchste schwierigkeitsgrad bei Renegade ist nur frustrierend. 3 mal pro mission speichern zu dürfen ist bei dem Missionsumfang zu wenig.
    Und 3mal den gleichen scheiß immer wieder zu spielen ist scheiße.

    Ich will wieder Spiele mit einer länge wie Indiana Jones (die 2D Adentures mein ich nicht die 3D Version), das war noch cool :cool:
  • Das waren noch Zeiten, da stimm ich Dir zu. Indiana Jones, Monkey Island, Lure of the Tempress, Kings Quest, Quest for Glory, Larry, ooooohhhh die Liste könnte lang werden. Aber die letzten Adventure-Games waren das Letzte. Monkey Island 3 war zum Kotzen. Das letzte gute Adventure war Blade Runner.
  • Jo Blade Runner is echt a saugutes Adventure gwen des hat mir echt dougth die Atmosphäre die dieses Spiel vermittelt die war da hammer und die videos waren zu der Zeit noch genial und waren perfekt auf das Spiel abgestimmt. Und es gab auch viel Action.
    WAR GENIAL!!
    Und zu Egoshootern da will ich blos auch sagen Mohaa is genial und lang und Wolfenstein is a cool und alles NIX GEGEN EGOSHOOTER!!!!!;)