Netzteil-Auslastung anzeigen???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netzteil-Auslastung anzeigen???

    Hallo. Gibt es ein Programm oder eine andere Möglichkeit, die Auslastung des Netzteiles des PC´s anzuzeigen? Also so, wie z.B. beim CPU. Entweder die Auslastung oder besser die Wattzahl. Ich habe ein 300Watt-Netzteil in meinem Scaleo 600 mit einem Athlon64 3200+, ATI Radeon 9600XT mit 256MB, 1024DDRam, TV-Karte und einen DVD- und CD-Brenner. Die Brenner benutze ich manchmal gleichzeitig. Nun habe ich mir eine Lüftersteuerung in den 5,25-Schacht eingebaut, einen beleuchteten Gehäuselüfter (80mm) und eine Kaltlichtkathoden-Leuchte. Aber ich habe Bedenken, das mein Netzteil das nicht schafft! Was meint Ihr? Muß ich ein stärkeres kaufen. Danke.
  • Mh ja ist schon wenig, aber wenn du nen gutes netzteil hast, dass auf den verschiedenen anschlüssen genug ampere hat, sollte dass kein problem sein.

    Ich hab dir hier mal nen link rausgesucht, dass is nen proggi von MSI, dass dir ne übersicht über die daten von netzteil und von den temperaturen von cpu und so liefert, schau's dir mal an, is nen ganz nützliches tool.

    msi-computer.de/support/dl_soft.php

    hoffe ich konnt dir helfen.

    MFG
    UnterhosenBoy
  • mit 300w ist es jetzt schon ein wunder das es klappt! denke ich! denn bei mir war es so, dass ich mit einem 300w netzteil nicht einmal:
    -tv karte
    -lüfter
    -cpu(athlon3200)
    -dvd/cd brenner
    -1024ddr ram
    -radeon 9800 pro
    betreiben konnte!
    also ein guter rat von mir, schaff dir ein neues an!!
  • Ich würde dir von dieser großen Wattzahl eher abraten, ich mein dein PC läuft bestimmt nicht nur nen paar stunden am Tag, sondern shcon länger. und dann kommt bei der nächsten stromrechnung die große überraschung: "oh shit ich muss nachzahlen, hab doch gar nicht so viel strom verbraucht"

    also ich denke 350 watt langen auch, hab ich auch und habe keinerlei probleme ;)

    aber letztendlich ist es natürlich deine entscheidung.
  • Ich dachte eigendlich immer, das das Netzteil nur soviel sich nimmt, wie es gerade braucht. So wie die LIMA beim Auto. Oder liege ich da falsch. Mein PC läuft ca. 2-4Sth am Tag.
  • Ein Fujitsu Siemens Scaleo 600 seit 3 Monaten auf dem Markt.
    Athlon64 3200+
    1024DDRam
    NEC 2500 DVD-Brenner
    Philips CD-Brenner
    ATI Radeon 9600XT 256MB
    TV-Karte
    Lüftersteuerung 4-Kanal im 5,25 Schacht
    Gehäuselüfter beleuchtet
    Kaltlichtkathoden-Leuchte 12V
    Mehr weiß ich auch nicht.
  • Willst du dir jetzt unbedingt ein neues Netzteil kaufen? Ich würde jetzt noch die Beleuchtung mit einbauen und wenn es bis jetzt stabil gelaufen ist, läuft es danach vielleicht auch wieder stabil.

    Und hast du mal dass PC Alert 4 ausprobiert? Wie groß sind da die Schwankungen an den verschiedenen Volt-Stellen?
    die schwankungen sollten nicht mehr als 2-3% sein.
  • 1. Das ist die maximal Angabe. Wenn der PC nur 180Watt verbraucht kannst du auch ein 1000W Netzteil dranhängen es wird nicht mehr gezogen.
    2. diese max Angabe ist ziemlich schwammig (und oft stark übertrieben). Viel wichtiger ist die "Combined Power" Angabe. Da ist z.B 300 Watt echt eine ganze Menge. Bei normalen Netzteilen ist eine 300W max Angabe für heutige Verhältnisse recht wenig, da dann die combined Power auch dementsprechend niedrig liegt.
  • 2 sachen verstehe ich in diesm post nicht:
    ein zu starkes netzteil schadet dem pc? ich habe ein 480 antec NT in meinem pc. und habe noch nie gehört das ein zu starkes netzteil schaden soll. ein stärkeres netzteil hat größere reserven und kann daher, fals notwendig, ein paar ampere mehr abgeben. und es schickt nicht immer alles durchs motherboard, cpu, ram, graka, usw,.....

    und ein 450W BT braucht nicht immer 450W. es verbraucht das, was der pc braucht + ein paar prozent ausschuß (habe keine ahnung wie man das am besten beschreiben soll, bin auch kein HW-genius, aber ich meine damit, dass es nicht alles 100%ig umwandeln kann. daher wird ja auch das NT warm usw....)


    natürlich nehme ich keine 100%ige gewähr für meine aussagen (mache ich aus prinzip nie), aber ich glaube das ich dir nichts falsches sage...
    falls doch, lass es mich bitte wissen


    ich gebe dir aber einen tipp: wxw.planet3dnow.de
    such einfach mal im forum, da wird deine frage wahrscheinlich schon mal behandelt worden sein...


    mfg antichrist
  • Hannibal_Lecter schrieb:

    und bei 450W musste auch aufpassen das deine schaltkreise das mit machen!
    wenn du ein älteres board hast dann ist vorsicht geboten!! und unterhosenboy hat vollkommen recht, die stromrechnung wird dich umhauen!

    Das ist technischer Unsinn, sorry.
    Die Angabe der Leistung eines Netzteils ist die maximale Dauerleistungsabgabe in Watt.
    Der Vergleich mit der Lichtmaschine eines Autos oder auch dem Motor selber ist durchaus angebracht. Es wird nur soviel Leistung abgegeben, wie die angeschlossenen Verbraucher benötigen. Die holen sich die Leistung, die sie brauchen. Schafft ein Netzteil es nicht, alle angeschlossenen Verbraucher zu versorgen, dann gehen entweder die Sekundärspannungen in die Knie und damit wird der PC instabil (Unterschreiten der Schwellspannungen) oder es überhitzt. Gute Netzteile haben eine Thermosicherung, billige fallen gerne aus.

    Wenn ein Haufen Modding-Krempel im PC steckt, nimmt natürlich der Leistungsbedarf deutlich zu. Oder wenn man ein neueres Board mit leistungsstraker CPU einbaut. Moderne CPUs haben bis zu 80 Watt Verlustleistung, dies wird sogar noch auf bis zu 100 Watt steigen, nach Angaben von Intel.

    Ein gutes 300-Watt-Netzteil hat sicherlich noch einige Reserven, die billigen und leichten NoName-Dinger sind eh schon großzügig beschriftet.

    Investiert lieber ein paar Euro mehr in ein Marken-Netzteil, als sich bei Ebay oder billigen Versandhändlern mal schnell ein vermeintlich günstiges Schnäppchen zu besorgen.

    Mit einem 420/450 Watt Netzteil bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

    Das angesprochene Tool AIDA kenne ich nicht, aber ich bezweifle, das es die gesamte Stromaufnahme eines PC-Systems messen kann. Wie soll auch z.B. ein externer Lüfter oder ein Laufwerk durch die Software gemessen werden? Da müsste schon das Netzteil eine Schnittstelle dafür ausweisen.
  • Hi

    Hier werden ja merkwürdige dinge geschrieben

    Also eines ist ganz klar du kannst dir ruhig ein nur mal so als übertriebenes Beispiel ein 1000Watt netzteil einbauen
    dadurch wird auf keinen fall der PC beschädigt und so weiter denn er nimmt sich nur die Leistung die er braucht und nicht mehr,
    das bezieht sich auch auf die stromrechnung ein 1000 Watt netzteil verbraucht ja keine 1000Watt sondern nur soviel wie der Pc verbraucht und ein bischen für s Umspannen selber .

    ich habe es mal nicht so technisch geschrieben wie meine vorredner die es sehr
    gut beschrieben haben

    so versteht es der eine oder andere User besser

    -
    -
    [size=1]up1[/size][size=1] [/size][size=1]up2[/size][size=1] [/size][size=1]up3[/size][size=1] [/size][size=1]up4[/size][size=1] [/size][size=1]up5[/size][size=1] [/size][size=1]up6[/size][size=1] [/size][size=1]up7[/size][size=1] [/size][size=1]up8[/size][size=1] [/size][size=1]up9[/size][size=1] [/size][size=1]up10[/size][size=1] [/size][size=1]up11[/size][size=1] [/size][size=1]up12[/size][size=1] [/size][size=1]up13[/size][size=1] [/size][size=1]up14[/size][size=1] [/size][size=1]up15[/size][size=1] [/size][size=1]up16[/size][size=1] [/size][size=1]up17[/size][size=1] [/size][size=1]up18[/size][size=1] [/size][size=1]up19[/size][size=1] [/size][size=1]up20[/size][size=1] [/size][size=1]up21[/size][size=1] [/size][size=1]up22[/size][size=1] [/size][size=1]up23[/size][size=1] [/size][size=1]up24[/size][size=1] [/size]
    [size=1][/size]