Es wird heiß... Zu heiß

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es wird heiß... Zu heiß

    Ja also als FS-Bler muss man ja mal uppen und etwas leechen ja und das tue ich aber jetzt nach 3Tagen Dauerbetrieb ist mein PC heiß geworden manchaml bleibt er stehen und hackert... Was tuen damit er mir nicht abschmiert...??

    Das ganze Gehäuse ist schon heiß...und kommt von hinten <-- Netzteil...??

    Ich hab jetzt mal ein Kühlkissen drauf gepackt auf Gehäuse...
  • Da gibbet mehrere Kühlarten, die man miteinander kombinieren kann.

    1. Gehäuse aufschrauben.
    2. Gehäuselüfter
    3. Stärkerer CPU-Külhler.
    4. Festplattenkühler.

    Und du musst aufpassen, dass dir die CPU nicht zu sehr überhitzt, sonst ist er in kürze schrottreif.
  • wenn er an bleiben soll würde ich einen lüfter vor das gehäuse stellen, die Seitenteile vom gehäuse abmachen, und wenn du ihn mal ausschaltest. Mal Lüfter rein bauen. CPU, und gehäuselüfter. In mein Gehäuse passen 7 lüfter rein. Und da sind auch 7 lüfter drinn. Bei mir hängt nie was.
  • Falls du es noch nicht gemacht hast, etwas wärmeleitpaste auf den cpu!natürlich nur wenn dein rechner mal aus ist! und wenn du dir neue lüfter kaufen willst, dann kauf lieber gleich ne wasserkühlung! die haut richtig rein, zeigen zumindest die online-tests! hab leider selber keine
  • So Kühlkisen ist selbst warm geworden und jetzt habe ich auf gemacht und nen Ventilator vorgestellt

    Is jetzt noch warm nicht mehr heiß und er bleibt nicht mehr stehen, aber hackert manchmal... FRAGE: Habt ihr CPU Wärme anzeigungs :D Porggis ??
    Damit ich immer weiß wie heiß mein CPU ist ??
  • Ja ich hab da ne Software für dich ist von MSI und war bei meinem Board dabei, wird Temperatur und Drehzahl der Lüfter angezeigt. Und vom Netzteil gibt es auch noch Daten.

    Zu finden ist dass Proggi über folgenden Link:
    h**p://www.msi-computer.de/support/dl_soft.php

    einfach nach dem Namen PC-Alert ausschau halten und dass dann runterladen.

    MFG
  • meiner wurde auch so heiß
    Dann hab ich wärmeleitplaste auf den CPU getan und insg. 5 Passive kühler anverschienen stellen eingebaut.
    Wenn ich aber games zocke stelle ich immer noch 2 Ventilatoren vor den PC
    Praktisch is auch der eine Ventilator von pearl, den man per USB dransteckt,
    der hat wirklich power...
  • Habt ihr alle eure CPU's so übertaktet oder warum werden eure so heiß?

    Ich hab meinen AMD Barthon 2500+ auf 3000+ übertaktet und habe auch nur einen billigen Silent Dings Da Kühler und habe auch keine Probleme, der passt seine Drehzahl automatisch an.
    Und zusätlich hab ich nur noch einen Gehäuse-Lüfter und mein PC ist schön kühl, zugeschraubt und ohne zusätzliche Ventilatoren. Sogar unter volllast hab ich keinerlei probleme.
  • Nein ... Der läuft seit Wochen ohne Reboot, Shutdown Standby oder Ruhezustand... Der läuft und läuft und läuft... 'Und jetzt ist er heiß geworden so wie er noch nie war... Deswegen fragte ich... @ CPU Überwachungs Proggi das Prog zeigt immer dieselbe Temp. an Wieso ??
  • Achso, naja so lange läuft mein PC dann nicht :D

    Er zeigt vielleicht immer die gleiche Temperatur an, da diese konstant bleibt? Oder hat dein Board überhaupt ein Fühler bei deinem CPU? Hat ja auch nicht jedes und so genau gehen die eh nicht. Also eine gewisse ungenauigkeit hat man immer.
  • Traxxer schrieb:

    Nein ... Der läuft seit Wochen ohne Reboot, Shutdown Standby oder Ruhezustand... Der läuft und läuft und läuft... 'Und jetzt ist er heiß geworden so wie er noch nie war...


    vll. solltest du mal daran denken deinen pc etwas ruhezeit zu gönnen. ein paar stunden pause um das material wieer auf eine normale tmp zu bringen sind bestimmt nicht schlecht ^^
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • Gerade gestern hat meine GraKa (nVidia GeForce FX 5900XT) Probleme gemacht, da die anscheinend zu heiß wurde. Und das ohne, dass ich das sch**** Teil überhaupt übertaktet hatte. Hab zum Glück noch n' Lüfter bei mir rumliegen gehabt, mit dem es dann wieder ging. Wenn du auch noch einen hast, wurd ich dir das selbe empfehlen. Die idee mit dem Ventilator find ich nicht so gut, da es erstens reichen sollte, wenn du das Gehäuse öffnest und das ganze natürlich ne riesen Stromverschwendung ist, zweitens da dein PC eigentlich keine Macken machen sollte, wenn er nur zum inet verbunden ist. Eventuell solltest du es mal mit ner software versuchen, die deine CPU kühlt. Ich kann dir jetzt aber leider keine gute sagen.
  • Naja Strom verschwendung, dann willste garnicht wissen wwas noch alles bei mir läuft... Nein ich zogge neben bei auch noch und Packe und Entpacke usw.

    Und ja Proggis ... Ich bräuchte langsam mal wirklich was, wei lirgendwann will man schlafen und wenn ein Ventilator voll an ist geht das net so gut...
  • wenn es zu heiß ist hau dir 2 gehäuselüfter rein , weil dann brauchst du keine festplattenkühlung und ramkühlung usw...

    wenn des net klappt hau nen besseren cpukühler ran ,...
    hf
  • Da ihr so viele probleme mit der hitzeentwicklung in eurem pc habt, möchte ich euch mal die aktuelle pcgames hardware ausgabe ans herz legen.

    hab davon nen abo und is gestern eingetroffen, kann also noch nen bissl dauern bis ihr sie euch kaufen könnt. aber da ist ein großes spezial drinn, wie man den pc optimal kühlt. es wird beschrieben wie man gehäuselüfter und so einbauen muss. einfach alles. würd ich euch echt empfehlen ;)

    MFG
    UnterhosenBoy
  • "@ CPU Überwachungs Proggi das Prog zeigt immer dieselbe Temp. an Wieso ??"

    Vieleicht ist die Temperaturdiode, die die Tempertatur ausließt kaputt. Ich würde die Temp. von den versch. Komponenten nachmessen
  • Hi

    50 - 60 grad cpu temperatur ist ganz normal und das das ganze gehäuse sich aufheitzt ist auch ganz normal da brauchst du dier keine sorgen zu machen

    zu deinem takkern von dem du sprichst das wird bei dir wohl das Diskketten Laufwerk
    sein was anderes gibt die geräusche nicht von sich es sei demm einer deiner lüfter ist total verschmutzt

    Die Lüfter und Kühlkörper sowieso von zeit zu zeit absugen - von staub befreien das bringt auch schon eine menge an Kühlleistung mehr.

    -
    [size=1]up1[/size][size=1] [/size][size=1]up2[/size][size=1] [/size][size=1]up3[/size][size=1] [/size][size=1]up4[/size][size=1] [/size][size=1]up5[/size][size=1] [/size][size=1]up6[/size][size=1] [/size][size=1]up7[/size][size=1] [/size][size=1]up8[/size][size=1] [/size][size=1]up9[/size][size=1] [/size][size=1]up10[/size][size=1] [/size][size=1]up11[/size][size=1] [/size][size=1]up12[/size][size=1] [/size][size=1]up13[/size][size=1] [/size][size=1]up14[/size][size=1] [/size][size=1]up15[/size][size=1] [/size][size=1]up16[/size][size=1] [/size][size=1]up17[/size][size=1] [/size][size=1]up18[/size][size=1] [/size][size=1]up19[/size][size=1] [/size][size=1]up20[/size][size=1] [/size][size=1]up21[/size][size=1] [/size][size=1]up22[/size][size=1] [/size][size=1]up23[/size][size=1] [/size][size=1]up24[/size][size=1] [/size]
    [size=1][/size]
  • Naja ich kann dir erstens mal einen Fan Kontroller mit Lcd anzeige empfehlen der zeigt dir auch 100% die richtige temperatur an die deine cpu hat und du kannst deine Lüfter einstellen wie du sie brauchst gabe mir Dass Thermaltake Xaser 3 Gehäuse gekauft grad wegen solchen sachen schön gross gut gekühlt und einfach sauber verarbeitet ich selber habe 7 GehäuseLüfter und einen Prozessoerkühler von Arctic cooling drin und wenn mein rechner mal einen Monat durchläuft keine Probleme *g*

    Also hoffe du kannst wass mit dem Tipp anfangen !

    Mfg:Xindu$
  • das Problem ist oft, dass man trotz mehreren Lüftern die entstehende Wärme nicht aus dem Gehäuse bekommt. Vor allem bei Grafikkarten mit Passivkühler entstehen recht hohe Temperaturen, die sowohl die Graka als auch andere Bauteile, wie Mainboard oder RAM-Module negativ beeinflussen.

    Bei der Montage von Lüftern darauf achten, dass Lüfter sich nicht gegenseitig anpusten. Lüfter auf der Gehäusevorderseite sollen frische Luft ins Gehäuse bringen, rückseitige Lüfter diese aus dem Gehäuse abtransportieren.

    Wenn man mehrere, schnelle Festplatten übereinander montiert hat, kann es auch zu Wärmestaus kommen. Wenn möglich, Platz zwischen den Festplatten lassen und bei genügend Platz sogar einen HDD-Kühler montieren. Da gibts welche für unter die Platte oder zwischen den Laufwerken.

    Im Sommer ruhig auch mal die Seitenwand offen lassen, von mir aus auch mit einem dicken Ventilator anpusten* lassen. Kommt halt mehr Staub in den PC, kann man aber gelegentlich mal reinigen.

    Eine CPU-Temperatur bis 60°C ist unkritisch, darüber wird es aber langsam instabil.

    -----
    * das Wort (an)bla.sen ist wohl auf der Bannliste, hab daher mal pusten geschrieben ;)