Kann File nicht löschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann File nicht löschen

    Ich hab mir ein Video runtergeladen, dass 700 mb groß sein sollte, hab aber nur die Hälfte gezogen. Es war mit winrar verpackt. Ich hab dann probiert, das unkomplette video zu entpacken, was auch ging. Abspielen konnt ichs leider nicht. Trotzdem steht bei den eigenschaften, dass das ding 700 mb gross sein soll. und wenn ich versuch es zu löschen, kommt immer: Nicht möglich. Das Video wird gerade von einem anderen Programm benutzt.", was aber nicht stimmt. Wisst ihr was ich da machen könnt?
  • versuch einfachmal die File im abgesicherten Modus zu löschen das sollte auf jedenfall gehen, ansonsten benutze einen "cleaner", gibt ne menge tools womit man Dateien unwiederruflich sofort löschen kann. Warum bist du dir so sicher das es von keinem anderen Programm verwendet wird? manchmal werden Dateien von manchen Progg's, Appz indirekt verwendet, ohne das ein eindeutiger gebrauch sichtbar erkennbar wird.
  • taker-` schrieb:

    oder pc neustarten und dann löschen



    bei diesen dateien funzt das meistens nich, hatte ich auch schon öfters mal
    I watch it burn! My fatherland! To blood red skies I pray. Impatiently I wait, I'm waiting for the end. As I hail the bombs, the bombs of my saviours.
  • Jo das hab ich mir auch schon gedacht robinhood aber wie soll ich das machen? Wenn ich im Taskmanager bei Anwendungen alles schliese, gehts trotzdem nicht. Und bei prozesse kenn ich mich nicht aus, da sin soviel systemprozesse und so dabei. neustarten und abgesicherter modus hab ich natürlich schon probiert. Aber mir wär sehr geholfen wenn mir einer so einen cleaner empfehlen könnte, am besten mit link. weil ich hab bis jetzt nur trojaner, viren und internet-history-lösch programme gefunden. Achja, und ich hab natürlich Windoof XP.
  • Dann schau mal, ob dein Movieplayer (z.B. Windows Media Player = wmplayer.exe) noch als Prozess drinhängt. Evtl. hat der noch den Film im Zugriff. Prozess beenden, dann sollte es auch mit dem Nachbarn, äh, mit dem löschen fuktionieren... ;)
  • @Enchaton

    hey, so ein Problem hatte ich auch schonmal.
    Allerdings nicht 700 MB groß sondern nur ca. 50 MB
    Lösche das File einfach mit dem Programm: Safe Erase
    Dieses Programm ist suuuper und wurde sogar mal bei Stern TV (RTL = Güüüünther Jauch) vorgestellt. Kann dir das nur empfehlen.
    Google einfach mal dann wirst du es schon finden. Falls nicht, dann meld dich per PN und mit e-mail addi und ich schick dir's dann.

    Hoffe geholfen zuhaben :hy:
  • sLim3r schrieb:

    @Enchaton

    hey, so ein Problem hatte ich auch schonmal.
    Allerdings nicht 700 MB groß sondern nur ca. 50 MB
    Lösche das File einfach mit dem Programm: Safe Erase
    Dieses Programm ist suuuper und wurde sogar mal bei Stern TV (RTL = Güüüünther Jauch) vorgestellt. Kann dir das nur empfehlen.

    Hoffe geholfen zuhaben :hy:


    Warum liest eigentlich keiner...grml :read:

    Enchaton hat doch geschrieben, dass das File nicht gelöscht werden kann, weil es von einem anderen Prozess benutzt wird!

    Bevor dieser Prozess nicht beendet ist, kann man die Datei auch nicht löschen. Dein ach so empfehlenswertes Proggy, kann auch nur Files löschen, die nicht mehr im Zugriff sind.... DAS Feature (afaik) von O&O Safe Erase ist ein ganz anderes. Es löscht Dateien sicher, sprich, die Blöcke, auf denen die zu löschende Datei gelegen ist, werden mehrfach überschrieben, um eine unerwünschte Wiederherstellung der Daten, zu verhindern.
  • Huddelwutz schrieb:

    Warum liest eigentlich keiner...grml :read:

    ich hab sehr wohl alles gelesen :grrr:

    Huddelwutz schrieb:


    Bevor dieser Prozess nicht beendet ist, kann man die Datei auch nicht löschen. Dein ach so empfehlenswertes Proggy, kann auch nur Files löschen, die nicht mehr im Zugriff sind.... DAS Feature (afaik) von O&O Safe Erase ist ein ganz anderes. Es löscht Dateien sicher, sprich, die Blöcke, auf denen die zu löschende Datei gelegen ist, werden mehrfach überschrieben, um eine unerwünschte Wiederherstellung der Daten, zu verhindern.


    komisch das es bei mir funktioniert hat, OBWOHL das Programm anscheinend noch in Prozess war :zposter2:
  • sLim3r schrieb:

    ich hab sehr wohl alles gelesen :grrr:


    komisch das es bei mir funktioniert hat, OBWOHL das Programm anscheinend noch in Prozess war :zposter2:


    So, du Besserwisser...

    O-Ton O&O Support, auf meine Frage, ob Dateien gelöscht werden können, die von einem Programm/Prozess gesperrt werden:

    Leider ist dies nicht möglich da diese Dateien gesperrt werden und aus Sicherheitsgründen kann O&O SafeErase keine gesperrten Dateien Löschen.


    Bevor du also hier nen Dicken markierst, erkundige dich erst mal!

    Und noch was Kollege, wenn mich hier im Board jemand als Zwischenposter tituliert, kann ich schon mal komisch werden. Also aufgepaßt! :fuck:
  • Huddelwutz schrieb:

    So, du Besserwisser...

    :ööm: ich ein Besserwisser *mmuhha*
    Also komm mal wieder runter du User der schon länger hier ist und angeblich mehr Ahnung von dieser Sache hat als so manch anderer.
    Ich sag dir nur: Bei mir hats funktioniert und basta :P
    Brauchst mir's ja nicht zu glauben, denn der Glaube ist ja wieder ein anderes Thema :depp:
    Hauptsache ist, das es bei dem Theadstarter funktioniert :)

    Huddelwutz schrieb:

    Also aufgepaßt! :fuck:

    Und beleidigen brauchste mich weger so einer Sache bestimmt nicht, man(n) kann sowas auch vernünftig klären.
  • Ganz ruhig Freunde, so ne kleine Meinungsverschiedenheit ist doch kein Grund, grob zu werden. Es hat inzwischen jedenfalls geklappt ...und zwar im abgesicherten modus UND mit dem erase-programm. im abgesicherten modus war es nämlich möglich das teil in den papierkorb zu schieben, was im normalmodus gar nicht erst möglich war, wo ich es dann aber nicht löschen konnte (datei wird von anderem programm benutzt). mit dem programm gings dann aber, und zwar ist meine Vermutung, dass die Videodatei gar nicht von einem anderen Programm benutzt wurde, sondern das das dem Betriebssystem irgendwie vorgetäuscht wurde, weil die datei ja 700 mb speicherplatz in Anspruch nahm, obwohl ich nur 350 runtergeladen hatte. Ich meine, es kann doch kein Programm einfach so auf eine Videodatei, die auf meiner Festplatte rumgammelt zugreifen, nachdem ich x-mal neugestartet habe... naja aber ich kenn mich auf dem gebiet wirklich nicht gut aus, das war jetzt nur meine Vermutung. Ich sag auf jeden Fall Danke für die vielen Antworten und Tipps, das Thema ist damit erledigt.

    BITTE CLOSEN!!!