Spielt musik bei der Patner wahl ein Rolle?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spielt musik bei der Patner wahl ein Rolle?

    Also ich bekomme das immer ofter mit das kumpels und sogar auch ich meiste den kurzeren ziehen wenn das Mädchen fragt welche musik mann hört.

    Was halltet ihr davon? Findet ihr das Fair leute nach ihrem Musikgeschmack zu beurteilen?

    Zur info meine Kumpelz und ich hören: Techno, Trance, House, Hardcore, Gabber usw.
    Meine Ups: -
  • ist mir eigentlich egal... solang man auch mal was anderen anhören kann ohne gleich rum zu mucken geht das schon aber sonst :/
    schlimmer wirds dann bloss wenn sie nach ihren musik geschmack rumlaufen
  • naja ich bin purer Hopper und war auch mal mit einem mädchen zam das punk hört... naja 1 woche^^ egal .... aber es kommt halt immer drauf an wie der gegenüber halt drauf is... mir ist es eigentlich egal was sie hört oder so...;-) aber nur so nebenbei: die meisten mädchen(und auch jungs) finden techno und co. nich so doll
  • was ist daran unfair?
    klar kann man kompromisse eingehen,
    aber wenn man viel musik hört, und dann welche hören muss, die einem nicht gefällt ist das mist.
    bei eine grundvoraussetzung für ein zusammenleben, das man zumindest einen ähnlichen musikgeschmack hat

    gruss
    [SIZE=2]Wir alle werden sterben,
    frage ist nur wann, wie und wofür[/SIZE]
  • da ich sehr viel musik höre ist mir das schon auch wichtig. es muss keine bestimmte richtung sein da ich sehr viel musikstile höre. aber ich möchte auf keinen fall eine extreme hopperin/punkerin/gabberin usw. als puppe haben (generell nix extremes!).

    grüße
    pje
  • hmmm naja also wenn dich eine Frau wegen deinem Musikgeschmack auf ein minderes Reduziert kannst du sie gleich aufn Mond schießen, denn jemanden nach seinem Musikgeschmack ernsthaft zu beurteilen is meiner MEinung nach einfach nur totale Scheiße. Bei mir im Freundeskreis und in der Gegend ist der Musikgeschmack allerdings nicht sehr ausschlaggebend, alles sehr komisch. Naja ich hör seit Ewigkeiten Metal und bis jetz kam jedes mädl damit klar
  • wieso soll ich mir den ganzen tag gedödel anhören das ich hasse. glaub mir, in ein paar jahren wirste auch sehen dass das net so einfach iss. bist anscheinend 16 und tust als ob du die weisheit mit löffeln gefressen hättest. es ist halt mal so es gibt einen menschen nur mit seinem drumherum und auch das muss passen.

    grüße

    SAGT MAL WOMIT LEST IHR DENN???? ICH HAB GESCHRIEBEN EXTREM - DEN GANZEN TAG. IHR MÜSST SCHON ALLES LESEN WENN IHR MITREDEN WOLLT. UND BITTE SEHT NET ALLES IN SCHWARZ WEIß. GRAU MACHT SPASS
  • Aber X-TrEaMeR hat recht.

    Was bringt es, wenn eine Frau jemanden benachteiligt, nur weil der z.B. Metal hört? Als ob das heißt: Der Typ ist immer mies drauf, lässt keine andere Musik zu, headbangt den ganzen Tag etc.

    Ich z.B. bin sehr Romantisch (Jaja, auch Metalgitarristen können das sein) und wenn meine Traumfrau da ist, hören wir immer zusammen ruhige Lieder (auch aus den Charts... hauptsache romantisch)

    Und in einer Beziehung gibt es wesentlich gewichtigere Faktoren, die entscheidender sind, als die Musik, die man hört.

    Ich habe jetzt keine Erfahrungen mit solchen "Cliche" Leuten gemacht, negativ durch meine Musik behandelt worden zu sein...
    Im Gegenteil, wenn ich mit meiner Band Gigs haben, sind viele die ich kenne (auch Techno / HipHopper) da um Stimmung zu machen.. Und Ihnen gefällts....
    Ehne Mehne MUH......
  • Ich finde das der Musikgeschmack einen entscheidende Rolle spielt. Denn wenn sie aus dem Raum gehen muss wenn ich Metal oder Rock höre. Kann ich die Mucke garnicht genießen. Außerdem muss sie ja zu mir stehen. Und nicht sagen das ich nur scheiß Musik höre.

    PS: Es gibt auch ruhigen Metal.

    :bier2:
  • maikysoft schrieb:


    PS: Es gibt auch ruhigen Metal.

    :bier2:


    Leider wissen das viele net....

    Aber mit meiner besten Freundin (für die auf meiner Seite zumindest Liebe da ist.....) höre ich sehr oft Balladen von Metallica z.B. Fade to Black, Nothing else Matters, Hero of the Day und SEEK AND DESTROY <-This is the PART when everyone goes really really quite and doesn´t say anything :)

    -=- ^ originally spoken by James Hetfield ^ -=-

    METALLICAAAAAAAHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ehne Mehne MUH......
  • Ich bin auch der meinung das der Musik geschmack eigentlich keine Rolle spielt es gibt immer ein mittelding meine Perle hört ziemlich viel Charts und son Kram. Ich hör Metall bei mir kann die Musik garnich aggresiv und laut genuch sein aber wenn meine Perle da is nehme ich rücksicht. Und wenn ich doch mal lust auf Musik hab gibbet ja immernoch nen Kopfhörer. Meistens is man doch eh anders beschäftigt oder nich? Ich höre eigentlich nur musik wenn ich allein vor dem Rechner sitz so wie jetzt gerade :D
  • Naja wenn mich n Mädl nach Musik beurteilen würde dann würd ich sie sowieso vergessen. Die Frage was man hört is ja net wirklich schlimm, aber wenn man danach beurteilt wird is des soweiso scheiße. Ich kenn viele Mädchen die mich gemocht haben und als sie mich gefragt hab was ich hör haben sie sich nie wieder gemeldet. Sowas is total mies und unfair^^
  • ich schließ mich meinen vorgänger an ich denke wenn ich jemanden mag dann mag ich den mensch und nicht seine musik meine freundin mag mich als mensch und es spielt keine rolle welche musik ich höre also meine musik richtung ist gabber und das ist auch net jeder mans sache aber man kann ja auch kompromisse machen so sehe ich das :hot:
  • Was bringt es, wenn eine Frau jemanden benachteiligt, nur weil der z.B. Metal hört? Als ob das heißt: Der Typ ist immer mies drauf, lässt keine andere Musik zu, headbangt den ganzen Tag etc.

    Ich z.B. bin sehr Romantisch (Jaja, auch Metalgitarristen können das sein) und wenn meine Traumfrau da ist, hören wir immer zusammen ruhige Lieder (auch aus den Charts... hauptsache romantisch)

    Und in einer Beziehung gibt es wesentlich gewichtigere Faktoren, die entscheidender sind, als die Musik, die man hört.

    Ich habe jetzt keine Erfahrungen mit solchen "Cliche" Leuten gemacht, negativ durch meine Musik behandelt worden zu sein...
    Im Gegenteil, wenn ich mit meiner Band Gigs haben, sind viele die ich kenne (auch Techno / HipHopper) da um Stimmung zu machen.. Und Ihnen gefällts....


    Sehr, sehr richtig und wahr - bin in der selben Situation - versteh ich auch nich wie man nen Menschen nach Musik beurteilen kann - außer Deathmetal...also mit suicidgefährdeten Menschen will ich nix zu tun haben...

    PS: (kann es sein dass dein Avatar vom St. Anger Album ist??^^)
  • naja weiß net obs so wichtig ist. bei meinem letzten freund hatten wir teilweise lieder die uns beiden gefallen haben und dann sachen die nur mir gefallen haben und dann nur ihm. hab halt mein zeug für mich gehört mit kopfhörern oder so. was ich halt schade fand er wollte nicht mit auf die konzerte. mein neuer hört das gleiche und irgendwie is das nicht schlecht weil wir auch auf die konzerte gehen. wenn jemand techno hört ok aber wenn er sich so anzieht, ausgestellte hose und buffolos und so zeug dann schau ich den nichtmal an.
  • layla schrieb:

    wenn jemand techno hört ok aber wenn er sich so anzieht, ausgestellte hose und buffolos und so zeug dann schau ich den nichtmal an.


    Das ist auch gut so.

    Wenn Typen sowas anhaben, dann sind die doch eher Schwul oder voll auf Drogen ;) Über solche Leute könnte ich Stundenlang "negativ" diskutieren. Trillerpfeiffe auf Partys im Maul, halbe Taucheranzüge als Jacke an, Zelte als Hose... lol.

    Sorry... aber DAS sind KEINE Kerle.. Definitiv net.

    "Bevor jetzt irgendwelche Technokiddies mich beleidigen, weil ich was böses gesagt habe... IST NUR MEINE f´n Meinung"
    Ehne Mehne MUH......
  • Oh Stimmt... Verwarnungen oder gar Verweise sind nicht gut.
    Aber wir sind immerhin einer Meinung :) Techno.... hehe *tztztz*

    Nagut... diskutieren bringt nix!!!!! Nachher petzen die "gekränkten" Technohörer unsere Posts den Admins / Mods.

    Do you bury me when I'm gone
    Do you teach me while I'm here
    ...just as soon as I belong
    ...then it's time I DISAPPEAR
    Ehne Mehne MUH......
  • @ lecter

    ???????? warum sind leute die sich deathmetal selbstmordgefährdet???
    das versteh ich nich, es geht meist um nordische und germanische mythologie als um so sachen wie "ohh ich meine probleme sínd sooo unendlich groß usw."
    die bands die sowas machen sind a)chartler (popper haben meisst immer ne ballade in der es um sooooviele probleme geht die ein 14 jähriger so haben kann)
    und b)viele bands die das genre um den gothic bilden

    aber eher selten metal und wenn mal soclhe texte benutzt werden (zum bleistift fade to black von metallica) dann sind diese sehr bildschwanger und müssen dementsrechend interpretiert werden, wenn ein mensch die ganze zeit mit ner pulle tabletten oÄ durch die gegend läuft hat das eher was mit dem sozialen umfeld zu tun, das sich die leute dann ncih unbedingt britney und die ganze armada an klonen antun können is jawohl klar

    b2t

    ich finde schon das das ne große rolle spielt, ich hatte noch nie in erwägung gezogen nen popper techno oder hiphop mädel an mich zu reissen...ist auch rein äusserlich nicht mein fall, punks metallerinnen und gothmädels hatte ich hingegen schon und auch rein äusserlich gefällt mir sowas besser (wenn ich so tussis sehe krieg ich´s kotzen)
    ich stell mir sowas auch etwas schwierig vor wenn cih mit ner hopperin ausgehen wollte, würden sich doch beide in´den entsprechen lokalitäten unwohlfühlen (an die dummen sprücher der hiphopper hab cih mich ja inzwischen gewöhnt...)

    mal wieder weg vom topic

    aber seltsam das nicht metaller denken das metaller immer schlecht drauf sind usw. ich finde hopper und popper sind viel mieser drauf als metaller, die labern fast die ganze zeit inner schule übers ****** und kiffen. ich denk ma das ich nich unbedingt auf den inhalt der lieder drauf ein, immer wenn ne studienfahrt ansteht wird der ganze bus aus den lautsprechern zugerappt mit netten geschichten von drogendealern zuhältern usw.
    wenn dann aber nur eine cd metal reingelegt wird dann regen se sich sofort auf und drohen mit schläge und so nen scheiss.
    auch so allgemein wenn sich irgendwer auf unseren abipartys geprügelt hat waren das imemr die leute mit den weiten hosen. aber dann sagen das metaller üble gestalten wären

    ich wollte das hier nur mal sagen weil mich dieses klischeedenken echt anpisst, weil ich fühle mich dadurch persönlich angegriffen, sicher es gibt arschlöcher in jedem musiklager davon will ich mich auch garnicht lossprechen
    und dass sich metaller zumteil von anderen leuten fernhalten/sich abschotten und damit für andere unverständlich oder gar "gruselig" erscheinen istganz normal, nur man möchte sich ja auch von den "normalen" auch abschotten

    antworten wie "bissu bescheuert oder was" könnt ihr euch sparen ich steh zu dem was ich hier sage, und andere gruppen (zum beispiel hiphopper) lassen i.d.R. auch keinen punk in ihre gruppe, das ist das rudelverhalten was der mensch halt an den tag legt, cih halte mal die fresse weil cih ansonsten noch tausend seiten weiter irgendeinen scheiss laber/schreibe usw.
  • @ Screamin MC oder so:

    Komm mal klar. Solche einen Slang kannst Du Dir mal ganz schnell wieder abgewöhnen. Das ist einfach nur gekränktes kindheitliches Gelaber...

    Werde ERSTMAL Erwachsen. Du scheinst irgendwie STARK unterentwickelt zu sein. Jedenfalls lässt mich DEIN Post auf genau DIESES schließen.
    Ehne Mehne MUH......
  • @ $cr34min´_MC
    stresser wie du sind hier unerwünscht, lern anständig mit Leuten zu reden/diskutieren, oder lass es ganz bleiben, aber Beleidigungen und Androhungen sind hier wirklich nicht erwünscht, das ist eine Community (hä was ist das? Schau mal bei w*w.pons.de nach, dort gibt es ein Lexikon)
    So long
    FLinky
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • @ lecter

    ???????? warum sind leute die sich deathmetal selbstmordgefährdet???


    hab mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt... ich meine dass ich nix mit nem Menschen zu tun haben will der mich tag und nacht depri stimmt , weil er bock hat zu sterben bzw. weil er ne gewisse vorliebe für aggressionen empfindet... (wobei ich metal zu emotionen und nich aggressionen zähle, während das Präfix "death" das ganze ziemlich gewalttätig macht...).