warum ist linux soviel besser als win ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ich hab oftmals das gefühl manche kiddies benutzen lunx (oder sagen das sie es tun) nur um halbwegs 1337 dreinzuschauen. UNd wenn man dann mal genauer nachfragt haben sie überhaupt keine ahnung.
    ICh persöhnlich finde WinXP auch besser wobei ider jedermanns Meinug akzeptiere und gut funde, wenn es wirklich seine eigene Meinung ist.
    Nihct irgendwas was er auf irgendeinem pr0h4XXor board gelesen hat.
  • also das hier ist mal ein wirklich interessanter Thread. Ich verdiene mein Geld mit Programmierung und heterogenen Netzwerken. Microsoft oder Linux, immer eine Frage der Firmen-Philosophie. Ich selbst benutze Linux als File-, Print-, Communication-, Web-, Proxy- u. Firewall-Server, sowie Windows Xp auf als Workstation dazu. Solange Linux-Distris wirklich erschwinglich, Linux-Servertechnologien groesstenteils umsonst und Viren fuer Linux noch wenig im Umlauf sind, hat es sicher in diesen Bereichen Vorteile. Die X-Server unter Linux halten noch keinen Vergleich mit Windows aus. Windows XP ist meiner Meinung nach DAS grafische Betriebssystem momentan. Wichtig finde ich noch:
    Solange ich bestimmen kann, welche Daten auf meinen Linux-Rechner kommen, bin ich Herr meines Systems. Kann ich von Windows ueberhaupt nicht behaupten, und glaubt mir, ich programmiere im Windowsbereich immens viel bzgl. Window Registry und Systemumgebung. Wir sollten eigentlich dankbar sein, dass wir in beide Richtungen momentan Alternativen haben, denn die Abhaengigkeiten sowohl in die eine als auch in die andere Richtung sind nicht wuenschenswert.
  • Ei ei ei, wenn man hier das so durlist geht einme Ja die Hutschnur hoch.

    Ich nutze Hauptsächlich Linux als Arbeitsmaschiene,Intranetserver, Spielmachsiene, Hausserver, Haussteuerung, Spiele Kiste, Nur wenn mal pardou ein game net will kram ich meine 2. Kiste raus auf dem ein Longhotn läuft.

    Also ich sag ma mit ein bischen erfindungsgeist bekonnt man 80 % der MS software auch auf ner Linux Maschine zum Laufen.
    Und für den rest eben Longhorn.

    Bequemer kann ichs net haben.

    Wenn ich Morgens aufstehe, sind die meisten Jobs schon gemacht.
    Angefangen von den Täglichen backups bis hin zur Rechnungserstellung meiner Kunden.
    Ich brauch fast nur noch davor sitzen un der Kiste zuschauen wie er alles macht.

    Manche werden mich evtl für verückthalten, aber dank Linux ist das Inteligente Heim schön längs zur wirklichkeit geworden. Und ich kann Sagen. Sau Praktisch.

    Natürlich Sollte man ein Bachupsystem im Rücken haben falls das Hauptnetz mal audfallen sollte ;)
  • Ich benutz linux und windows xp auf 2 partitionen.
    Beide zu haben is immer am besten.
    Wenn ich surfen will oder so benutz ich auf jeden fall linux.
    ansonsten für spiele windows xp :)
    Man sollte auf keinem OS rumhacken,da sie beide Vor- und Nachteile haben. ^^