cinemax 4D - cramer style !

  • Tutorial

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • cinemax 4D - cramer style !

    so da hab ich ma nen feines tut zu Cinemax 4D .
    Dieses tut is sehr einfach zu verstehen aber habe leider noch keine bilder ...
    Ich werde in der kommenden woche noch die bilder reinpacken und aktualisieren ;)

    Fangen wa ma mit schritt 1 an .

    1. Öffnet Cinema4D und stellt die Kamera auf "vorne".
    Jetzt geht ihr oben in der Leiste auf "Objekte" -> "Spline-Grundobjekte" -> "Rechteck".
    So, jetzt gebt ihr dem Rechteck noch die Form, die das Rechteck haben soll, indem ihr im Objekt-Manager doppelt auf das Rechteck klickt.
    Im daraufhin erscheindendem Fenster stellt ihr die Maße des Rechtecks ein, in diesem Fall
    Höhe: 600
    Breite: 500
    und die Rundung, die wir hier auf 50 stellen.





    2. Jetzt macht ihr nochmal ein Rechteck wie oben beschrieben,
    allerdings mit anderen Maßen.
    Höhe: 30
    Breite: 30
    Rundung: 8
    Dieses Rechteck ist der Rahmen, also wen man den Rahemn durchschneiden würde, hätte der Durschnitt diese Form.
    Ist zwar schlecht ausgedürckt, aber ihr werdet schon wissen was ich mein wen ihr es versucht.
    Nun holt euch noch ein Sweep-Nurbs in euer Bild dazu, indem ihr auf "Objekte" -> "Nurbs" -> "Sweep-Nurbs" klickt.






    3. Jetzt sind wir im Grunde eigentlich schon beim letzten Schritt.
    Packt einfach eure Beiden "Splines" in das "Sweep-Nurb" rein, wie auf dem Bild unten, und legt ein schönes Material darauf.
    Jetzt ist der Rahmen im Grunde schon fertig, aber schön aussehen tut er nicht wirklich, also weiter ...



    4. Geht auf "Objekte" -> "Deformation" -> "Wickeln" um ein Wickel-Objekt hinzuzufügen.
    Nun legt ihr das Wickel Objekt auch in das "Sweep-Nurb" unter die beiden "Splines" und schon ist euer Rahmen etwas schöner.
    Spielt mit den Werten des "Wickel-Objekts" etwas herum, dann findet ihr einen schönen Wert.
    In diesem Fall habe ich folgende Werte benutzt
    Weite: 1500
    Höhe: 400
    Radius: 200
    X Position: -190









    mfG Larz