Palästina vs. Israel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich kann die Israelis schon gut verstehen...laufend diese Selbstmordattentäter ....war doch erst wieder vor kurzem wo glaube 13 Menschen wegen solchen Idioten gestorben sind....man muss sich einfach mal in die Lage der Israelis reinversetzen ...wer weis was wir machen würden wenn wir so einen Typen wieder erwischen der einen Sprengstoffgürtel um hatt und zahlreiche andere Menschen töten will...ich glaube ich wäre da auch nicht anders als die Polizisten....so als nicht Beteiligte kann man sowas natürlich schnell verurteilen aber was ist wenn die den freilassen? ...der munitioniert sich wieder auf und macht einen 2ten Anlauf

    Ich sehe sowas als Notwehr an ...die Polizisten sind Helden und haben wieder vielen anderen Menschen das Leben gerettet


    mfg
  • ich bin im nahost konflikt eher pessiistisch eingestellt, sorry, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser konflikt irgendwie friedlich in nächster zeit gelöst werden kann.

    FUCK RELIGIONS
  • Original geschrieben von buddy


    @dd2ren

    Nee ich kanns nicht verstehen - weil der lag doch schon nackt am Boden !

    Ciao buddy ;)



    aber was ist wenn die den freilassen? ...der munitioniert sich wieder auf und macht einen 2ten Anlauf



    oder bist du da anderer Meinung?
  • An dem konflikt sind doch beide Seiten schuld, weder die israelis noch die Palästinenser wollen doch wirklich frieden.

    Die Israelis siedeln ohne unterlass in Palästinenser gebieten und die Sprengen sich dafür ständig in die luft, dann vergelten die israelis und so weiter und so fort. Die befinden sich in einem Teufelskreis, aus dem sie nicht rauskommen.

    Und man kann auch sagen Arafat is nicht der Friedensengel für den er sich immer ausgibt, der tolleriert die anschläge doch, wenn er sie nicht sogar selber anordnet.


    Ich finde es schade das es dort keinen frieden gibt, aber was sollen oder können wir schon machen?

    MFG GormGolem
  • also da kommt mir doch die frage. wozu brauchen wir dann religion oder einen gott???? also bei uns in der schule labern die immer was von frieden , aber wenn man sich das mal anguckt, meistens waren differenzen zwischen religionen ursache für krieg. also wozu dann noch glauben. na gut da stell sich die frage wer glaubt denn noch groß daran.???
  • Ich find sowas einfach blos KRANK die spinnen doch alle.
    Ich kann sowas überhaupt nicht verstehen ich kann auch nicht verstehen, wie man im stande sein kann einen Menschen zu Töten(also in Realität) Traurich:(
    und ich bin irgendwie der selben meinung wie mah sogar die Kreuzzüge sind durch die Religion ausgelöste Kriege!!

    :confused:
    MFG ScorpioN[ThC]
  • Religion is eh kacke, also ich versteh die typen da unten auch nicht, wie kann man sich blos wegen seiner religion gegenseitig umbringen?? Ich checks einfach nird, und warum geht des immer hin und her, einer macht was und der andere über vergältung und dann gehts wieder von forn los, so ein SCHWACHSINN, warum macht blos keiner von unsrer sooo "tollen" Regierung was dagegen??? Mir stinkts gewaltig
    mfg sandman
  • Original geschrieben von UFGsandman
    Religion is eh kacke, also ich versteh die typen da unten auch nicht...



    Die Religion steht doch schon seit langem nicht mehr im Vordergrund dieser Konflikte im Nahen Osten. Viel mehr sind es die Territorien die es zu verteidigen gilt und zwar auf beiden Seiten.
    Man hört täglich von fundamentalistischen Islamisten, die sich selbst in die Luft sprengen, man fragt sich wie ein Mensch in der Lage ist so etwas zu tun! Ich glaube nicht die Antwort zu wissen, sonst wäre ich Nato-Politiker, aber was für Möglichkeiten haben die Moslems da unten schon IHRE Heimat zu schützen? Militärisch gesehen sind den Israelis bei weitem nicht gewachsen und auf politsche Ebene sind sie sich doch sowieso nie einig wie man nun vorgehen soll. (siehe Arafat) Folglich greifen die Terrorgruppen zu Extremmaßnahmen.

    Letztendlich ist die Situation schon seit langem soweit ausgeartet, dass es im Prinzip ein Teufelskreis ist, aus dem es kaum einen Ausweg gibt.