Teuerster Film aller Zeiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Teuerster Film aller Zeiten

    Teuerster Film aller Zeiten

    --------------------------------------------------------------------------------
    Spielberg und Cruise machen größten Film aller Zeiten

    Steven Spielbergs Neuverfilmung von "Krieg der Welten" soll als teuerster Film aller Zeiten Hollywood-Geschichte schreiben und sogar das "Titanic"-Budget von 198 Millionen Dollar übersteigen.


    Der mehrfach Oscar prämierte Regisseur und der Schauspieler Tom Cruise, die schon in "Minority Report" zusammengearbeitet hatten, werden ein Fünftel der Kino-Einnahmen sogar in die eigene Tasche stecken können. Ein Insider: "Es werden keine Kosten gescheut. Spielberg möchte ihn zum Film des Jahrzehnts machen." Orson Welles' "Krieg der Welten"-Hörspiel, in dem es um eine angebliche Invasion von Marsmenschen auf der Erde geht, hatte Ende der Dreißigerjahre in Amerika für eine Panik unter Zuhörern gesorgt.
  • ne verfilmung von krieg der welten könnte kassen schlager und kultfilm werden..

    nur finde ich die konstellation spielberg und cruise net wirklich passend.
    minority report wurde auch hoch gepriesen und endete letztendlich doch eher als flop..
    und mit AI hat spielberg sich auch net goldene lorbeeren holen können.

    aber wer weiß... spielberg kann ja im grunde gute filme machen und crusie kann unumstritten gut schauspielen. also abwarten und tee trinken.. ;)

    hauptsache die storry geht zu gunsten mega specialeffects dabei nicht vollig unter!

    gruß Mohawk
  • Das hast du gut erkannt @ Tim1285 :löl:

    Ob der Film gut oder Schlecht wird kann man vorher nie sagen, auch wenn er viel Geld kostet. Planet der Affen war auch nich billig und war nicht grade ein Erfolgsfilm ;) Und bei Herr der Ringe hatte man eigentlich gar nicht so hohe Erwartungen und es wurde eine der besten Trilogien die es gibt!!! Man kann also nur hoffen und warten!

    RedRhino
  • Also ich hoffe das der Film sehr gut wird, von Tom Cruise fand ich Last Samurai sehr geil ... uiui aber Minority Report fand ich net so doll :(
    also abwarten auf den Neuen Film hehe,
    naja das er so teuer ist >,< wundert mich,
    muss man sich ja erstmal leisten können :ätsch:
  • RedRhino schrieb:

    Das hast du gut erkannt @ Tim1285 :löl:

    Ob der Film gut oder Schlecht wird kann man vorher nie sagen, auch wenn er viel Geld kostet. Planet der Affen war auch nich billig und war nicht grade ein Erfolgsfilm ;) Und bei Herr der Ringe hatte man eigentlich gar nicht so hohe Erwartungen und es wurde eine der besten Trilogien die es gibt!!! Man kann also nur hoffen und warten!

    RedRhino


    so ein geschwätz mit herr der ringe
    der film wurde ca nen halbes jahr vor kinostart ohne ende in den medien etc verbreitet
    davon abgesheen hat hdr acuh ohne ende unsummen von geld verschlungen
    denkst du die dahcten das das nen flop wird oder kein kassenschlager??
    klar sind die davon ausgegangen bzw haben es sich erhofft
  • Ich meine knapp 200 Millionen ist schon echt nicht zuwenig.Man kann nur hoffen das sich das Geld ganz schnell wieder reinspielt sonst bekommen die 2 Tom Cruise und Steven Spielberg eins ganz schön auf den :löl:

    Will gar nicht wissen wieviel davon Tomilein kassiert.
  • ihr seht doch der film ist schon vor drehbeginn bekannt und wird schon jetzt erwatet, das ist die grundlage. Wenn leute den film schon kennen bevor er in die kinos kommt ist das schon die halbe miete. es gibt filme von dennen man erst an der kino kasse hört und es gibt filme die schon vor dem ersten drehtag für furore sorgen. Gut schuh des manitu war ne ausnahme, aber das traumschif is wirklich net gut aber trotzdem geht jeder rein weil man was erwartet. Also wenn mehr als 200 millle in nem film stecken und die halbe welt nur noch auf die primiere wartet ist der erfolg schon vorprogrammiert weil jeder gespannt ist für was die kohle ausgegeben worden is.
    [SIZE="2"][COLOR="DarkRed"]
    „Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!”
    [/color][/SIZE]

    [SIZE="2"]Oscar Wilde[/SIZE]
  • Laccolith schrieb:

    Naja, zumindest was die Effekte betrifft, wird der Film dann sicher ein Hammer.
    Bleibt nur zu hoffen, dass der Rest auch stimmt...


    jepp - und genau das isses ja, was die meisten Idioten sehn wollen - rein von der Geschichte war z.B. Matrix 3 voll fürn Arsch. Da waren Effekte drin, dasses nur so krachte, aber für Leute, die sich bei Matrix 1 Gedanken gemacht ham, wie das wohl ausgeht, war da einfach ma kein Platz. Wos anfangs um den Kampf zwischen Maschinen und Menschen ging, die Maschinen die Menschen ausgenutzt haben, kam am Ende son Hasenfurz von Friede zwischen Besatzern und Unterdrückten raus, in dem Einvernehmen, dass der Krieg zu Ende ist, aber nicht das eigentliche Problem gelöst wurde.

    Da zieh ich mir lieber weiter Low-budget-Filme von Kevin Smith rein als mir so ne suateure Kommerz-Affenscheisse reinzuziehn. Ihr müsst doch alle hirntot sein, um n Film im Vornherein am verwendeten Budget und den "genialen Effekten" zu bewerten.
  • Wenn es gerade um top/flops geht hier mal die größten finanziellen Flops der Filmgeschichte:

    Platz 1: Cleopatra (1963) Verlust: 105 Mio US$
    Platz 2: Stadt, Land, Kuss (2001) Verlust: 98,3 Mio US$
    Platz 3: Der 13. Krieger (1999) Verlust: 65,2 Mio US$
    Platz 4: Final Fantasy – Die Mächte in dir (2001) Verlust: 62,6 Mio US$
    Platz 5: Postman (1997) Verlust 62,4 Mio Us$

    ich persönlich dachte immer das waterworld der größte Flop war

    zu nennen sind noch: Battlefield Earth (Platz 7), Ali (Platz 8), Enemy at the Gates (Platz 13)