=> EIN GROSSES PROBLEM <=

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • =&gt; Ein Grosses Problem &lt;=

    Hallo @lle zusammen !!! Bitte hilft mir wer kann !!

    Also ich habe mir Battlefield Vietnam extra gekauft um im Internet spielen zu können, aber mein System lässt das Spiel nicht laufen. Das Spiel wird bei mir gestartet, aber wenn ich mir einen Server ausgesucht habe um zu spielen stürzt mein Rechner ab und startet dann wieder neu und nach dem neustart folgt folgende meldung windows wird nach einem schwerwiegenden fehler wieder ausgefuehrt berichtsinhalt:

    ----> C:\WINDOWS\Minidump\Mini082504-01.dmp
    ----> C:\DOKUME~1\POWER~1\LOKALE~1\Temp\WER8.tmp.dir00\sysdata.xml


    Habe einen neuen arbeitsspeicher einbauen lassen mein lüfter geht, festplatte auch geprüft alles ok weiss nicht mehr weiter. Hatte auch keinen stromausfall so das ich davon ausgehe das das netztteil auch ok ist ( 350 WATT ). Wer kennt diese fehlermeldung oder hat eine ahnung was ich noch machen kann !!! Virus ist auch keiner drauf alles abgecheckt. Habe auch gerade Formatierung gemacht ( schon zum 5 mal ) aber das Problem besteht immer noch. Mainboard kann auch net sein. Sonst würde mein Rechner gar nicht angehen, wenn es da welche Problemme gebe !!

    Mein System :

    Computer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 1 ( weiss nicht ob ich SP2 Instalieren sollte )

    Motherboard
    CPU Typ AMD Athlon XP-A, 2082 MHz (6.25 x 333) 2800+
    Motherboard Name ASRock K7S8X (6 PCI, 1 AGP, 3 DIMM, Audio, LAN)
    Motherboard Chipsatz SiS 746FX
    Arbeitsspeicher 512 MB ---> (PC2700 DDR SDRAM) <--- ??? PC2700 ??? Ist der O.K ???
    BIOS Typ AMI (07/11/03)

    Anzeige
    Grafikkarte NVIDIA GeForce FX 5600 (128 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce FX 5600

    Multimedia
    Soundkarte SiS 7012 Audio Device

    Datenträger
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte ExcelStor Technology J680
    Optisches Laufwerk IDE DVD-ROM 16X (16x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk LITE-ON LTR-52327S (52x/32x/52x CD-RW)

    Partitionen
    C: (NTFS) 78520 MB (22787 MB frei)

    Alles ist Top neu ~ 9 Monate !!!

    Habe heute auch noch DOOM3 installiert und drauf riesig gefreuet dass ich das Spiel endlich mal spielen kann, aber da wird der SCH**SS C:\WINDOWS\Minidump\Mini082504-01.dmp !!! Was soll ich den machen ... ???

    ( Das Thema, das hier mal erstellt wurde hat nichts gebracht. Deshalb suche ich nach andere Möglichkeiten. Spamer sollten lieber die Klapen halten z.b Bumer )

    Bittttte hilft mir !!! Will endlich mal das Problem los werden !!!!
  • Patches installiert?
    Alle Service Packs drauf?
    Vielleicht haste nen Virus?
    Motherbordtreiber die neusten?
    Grafiktreiber die neusten?
    Aber manchmal geht es auch einfach so nur nicht weil Windows einfach mal voll verbuggt ist!
  • Seid ihr blind?

    Lest euch glotrex Post mal ganz durch!

    @glotrex
    h**p://www.google.de/search?hl=de&ie=UTF-8&q=sysdata.xml&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de

    ...sollte helfen!;)
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Danke Cuinae, aber da war ich schon mal. Giebt nichts was mir helfen konnte.

    Das Thema wurde schon mal erstellt. Es gab aber nichts was mir dabei helfen könnte. Es gab nur die dummsten Antworten von manchen ( es weiss schon jemand um wen es geht ) !!!

    Bitte schreibt nur das, was mir wirklich helfen konnte. Es ist für mich sehr wichtig das Problem los zu werden. Habe fast alles versucht ! Meine 512MBDDR sollten für DOOM3 und Battlefield Vietnam Vollkommen reichen !!! Habe vielle Bekannte deswegen gefragt die mit so was erfahrung haben sollten, aber keiner kann das Problem lösen ! Bitte um hilfe.

    Mfg Glotrex !
  • Hi Glotrex,

    wenn Du mal nach WER8.tmp.dir00 googelst kommen ein paar meist Englische Themas dazu.
    Der Fehler scheint bei den meisten durch irgendwelche inkompatible Hardwarekomponenten verursacht zu werden.
    An deiner Stelle würd ich mal probieren z.B. von nem Bekannten einen normalen PC2600 RAM zu benutze, bzw sichergehen dass das Board auch PC2700 unterstützt (hab das Board zweimal bei Freunden integriert und kann mich nich erinnern dass diese Art von RAM unterstützt wird)
    Welche PCI plätze sind belegt?
    Mainboardtreiber installiert?
    Hast Du die Möglichkeit ne andere Graka auszuleihen? (Es gab wohl bei einigen auch deswegen Probleme)
    Neuester Nvidia Treiber 61.77 installiert?

    Hoffe das Du es lösen kannst...

    so long pogona187

    EDIT: hab bei meinem kleinen Bro das gleiche Sys laufen ... NUR die GRAKA i& RAM sind anders, hab grad gesehen dass sogar Deine opt. LW, CPU, BS, Mainboard genau gleich sind - bei meinem Bro läuft ne 5900XT & 512MB RAM PC2600 ansonsten ist es identisch! Und DOOM3 hatte er gestern durch ;)
  • Danke pogona187 !!! Leider ist mein English sehr schlecht. Also nen anderen PC2600 kann ich nicht holen. Wollte mir schon sowieso einen anderen Speicher kaufen. Nun weiss nicht welchen !! 512DDR PC...??? Welchen soll ich mir kaufen, damit der Minidump bei mir nicht mehr kommt.

    Und heute ist mein Rechner einfach so abgestürtzt ( neu gestartet ). Habe mir gleichzeitig 3 Filme geladen und mein Rechner hat sich automatisch neu gestartet. Also jetzt kommt es nicht nur wegen BFV und DOOM3 :(
  • Hi Glotrex,

    Bei deinem CPU solltest Du auf jeden Fall, PC2600er RAM nehmen (Taktung 333) - wieviel MB hängt letztlich von Deinen Ansprüchen ab.
    Da Du auf Deinem Board maximal 2 der 3 Speicherbänke mit PC2600 belegen kannst, solltest Du halt schon mehr oder weniger für die Zukunft planen. Bspw. für DOOM3 reichen gerade so 512 MB Ram, d.h. ich würde entweder gleich nen 1024 RAM reinbauen oder (is ja auch ne kostenfrage) erstmal mind. n 512er
    Jedoch wie gesagt ich kann natürlich nicht garantieren obs überhaupt mit dem RAM zusammenhängt.

    so long pogona187

    RAM kauf ich immer beim ARLT.com (im Laden - gibts aber auch online, sehr marktypische Preise) - sollte aber auf jeden Fall ein Kingston o. Infineon Original sein. Hab vor kurzem ein Noname getestet und kann nur sagen dass man am RAM nicht sparen sollte. Ich selbst benutze Infineon Original CL2 und hatte noch nie Probleme.
  • Also DOOM³ startet bei mir jetzt. Kann schon spielen. Habe 1000 mal gestartet obwohl es immer Minidump Fehler kamm. Habe viele Programme deaktiviert um Platzt beim Memory zu sparren - hat geklappt, DOOM³ wird gestartet und gespielt. Der Bettlefield Vietnam kann aber nicht gespielt werden. Also braucht der mehr Platzt im Memory ( Speicher ) als DOOM³ ?

    @pogona187 Habe mir schon 10000 mal wegen 1024 RAM überlegt. Wenn ich die gelegenheit dazu habe um mir noch einen 512DDR zu holen, mache ich es 100%.

    [Wichtig]Was wäre wenn ich mir jetzt 512DDR mit PC2600 einbaue und meinen 512DDR PC2700 lasse ? Kann es sein dass ich welche schwierigkeiten dabei kriege ?

    Mfg Glotrex !!!
    HuHu :)
  • ma so ne blöde, vllt in "~KMP~"s Augen sinnlose Frage:

    ich hab damals schon Bootdisks für meine LucasArts-Spiele auf MS-DOS erstellt, aber wollt ihr mit diesem Thread sagen, dass die Game-Industrie heutzutage dermaßen verblödet und Hardware-abhänig is, dass sie noch nichma n vernünfitges Fehlerprotokoll schreiben können? Geht das ganze hier nich ne Ecke einfacher und konkreter?
  • Hallo Glotrex,

    Also das mit den 2 verschiednen Ram kann zu Komplikationen führen ( wenn auch nicht immer, kommt wohl auch auf vershciednen updates drauf an)

    Leider kan ich dir keine 100% Versicherung geben das es gehen wird...

    Naja ich empfehle dir aber maybe agleich nen 1GB Riegel zu kaufen vom gleichen Hersteller(Version) denn 1GB Ram wird in zukunft auch etwas knapp...

    Deshalb würd eich auf 1,5GB aufstocken um wirklich mal für ne Weile "Ausgesorgt" zu haben.

    mfg

    Ceaderico
  • Wenn du noch Hilfe braucht dann les dir dies durch:

    1. Lass dir die Filez per WinXP CD Reparieren!
    2. Deine Reg musst du Löschen, wenn du vieles Gelöscht hast ist auch vieles Drin was nurnoch Platz abzieht.
    3. Update auf die Platte
    4. Installier komplett alles von der Disk auch die Zusatztools, das könnte damit zusammenhängen.
    5. Dein Arbeitsspreicher wurde nicht Sinngemäß Eingebaut, oder ist noch zu neu um Stark Aktiv zu Arbeiten (sollte aber nach einer Zeit Laufen)
    6. könnte eine Falsche Marke vom Arbeitsspreicher sein, dann können sich die RAM Speicher nicht ab.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • hi Glotrex,

    nochmal ein Nachtrag auf DEUTSCH - bei manchen Posts bekommt man ja echt AUGENKREBS ! Und natürlich das Thema betreffend.

    Der RAM muss auf jeden Fall vom gleichen Typ sein (PC2700 - welcher auch von Deinem Board unterstützt wird - habs grad Online nochmal gesehen)
    Am besten vom gleichen Hersteller, die gleiche CL muss auch sein. Die Speichergröße (MB) ist egal.

    Dennoch: DOOM3 läuft auch mit 512MB, habs auch selbst nur mit 512 durchgezockt. Ich glaube nicht mehr dass es am RAM liegt - AUSSER er ist defekt.

    Es kann auch sein dass irgendetwas anderes stört.

    Ich würde mal den Rechner neu formatieren (ich weiss des haste scho xmal gemacht ;)) aber ohne zusätzliche Komponenten und Software.

    D.H.

    nur deine HDD, 1 DVD/CD Rom, 1 RAM-Riegel

    1. XP installieren (Ohne SPs)
    2. Mainboardsoftware
    3. DX9b
    4. Nvidia Treiber 61.77
    5. DOOM3
    6. Testen

    wenns dann nicht geht ... hmm

    (achja während des Tests - NICHT ins Internet gehen)

    ist zwar ne üble Prozedur, aber nur so lassen sich alle anderen mögliche Fehlerquellen ausschliessen



    so long pogona187
  • Standardmäßig wird ein "Minidump" angelegt unter Windows/Minidump und enthält weitere Informationen aus dem Bluescreen!

    Minidumps lassen sich aber nur mit den Windows Support Tools anzeigen die erst von CD nachinstalliert werden müssen:
    Zitat:




    Die Windows-Supporttools für Windows XP Professional und Windows XP 64-Bit Edition sind für die Verwendung durch Microsoft Supportpersonal und erfahrene Benutzer vorgesehen, um diese bei der Diagnose und Behebung von Computerproblemen zu unterstützen. Beschreibungen zu einzelnen Tools finden Sie in der Online-Tooldokumentation für die Windows-Supporttools (Suptools.chm).

    Die Windows-Supporttools für Windows XP Professional und Windows XP 64-Bit Edition können nur auf einem Computer installiert werden, der mit dem Betriebssystem Windows XP Professional oder Windows XP 64-Bit Edition arbeitet. Die Windows-Supporttools für Windows XP Professional und Windows XP 64-Bit Edition können nicht verwendet werden, um Microsoft Windows NT- oder Microsoft Windows 2000-Supporttools zu aktualisieren, die auf Windows NT oder Windows 2000 installiert sind.

    Es wird empfohlen, alle früheren Versionen von Supporttools zu entfernen, einschließlich Betaversionen der Windows-Supporttools für Windows XP Professional und Windows XP 64-Bit Edition, bevor Sie das Supporttools-Installationsprogramm ausführen.

    Wichtig: Diese Tools wurden nicht lokalisiert: sie wurden nur für die englische Sprache geschrieben und getestet. Die Verwendung dieser Tools mit einer anderen Sprachversion von Windows XP Professional oder Windows XP 64-Bit Edition funktioniert möglicherweise nicht.

    Um Windows-Supporttools zu installieren:

    1. Legen Sie die Windows XP-CD in das Laufwerk ein.
    2. Doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CD-ROM-Laufwerk und klicken Sie anschließend auf Explorer.
    3. Gehen Sie zu Support\Tools und doppelklicken Sie anschließend auf Setup.exe.
    4. Wenn der Windows Support-Assistent gestartet wird, klicken Sie auf Weiter.
    5. Klicken Sie im Endbenutzerlizenzvertrag auf Ich stimme zu.
    6. Geben Sie Ihren Namen und Ihr Unternehmen ein und klicken Sie anschließend auf Weiter.
    7. Klicken Sie auf den Installationstyp Standard oder Vollständig und klicken Sie anschließend auf Weiter.
    8. Überprüfen Sie den Installationsort und klicken Sie anschließend auf Installieren.

    Die Windows-Supporttools werden in den in Schritt 8 angegebenen Ordner installiert, und ein Ordner Windows-Supporttools wird zum Ordner Programme im Menü Start hinzugefügt.

    Hinweis: Eine ausführliche Version dieses Dokuments befindet sich unter Support\Tools\Readme.htm auf der Windows XP-CD.


    Dann Start--->Programme--->...--->Windows Support Tools--->Command Prompt

    Nun den Pfad zu der Minidump Datei angeben und mit dumpchk auslesen, z.b.:

    E:\Programme\Support Tools>dumpchk c:\windows\minidump\mini070304-01.dmp
    Loading dump file c:\windows\minidump\mini070304-01.dmp
    ----- 32 bit Kernel Mini Dump Analysis
    etc.


    Um den Inhalt aus der DOS-Box kopieren zu können:

    Oben links auf c:\ klicken-->Bearbeiten-->Markieren--->mit gedrückter linker Maustaste den Text markieren-->Bearbeiten--->Kopieren


    Dann entweder in einem Textdokument speichern oder gleich hier posten!



    das ist nicht vom mir aber wen es dir weiterhilft ist es ja egal von wem es ist