Führerschein angst :(

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Führerschein angst :(

    Hi all,

    habe folgendes Prob:

    ich bin seit 3. April schon 18 und hab den Lappen immernoch nicht :(

    Habe weder Theorie noch Praxis (logisch)

    Theorie hab ich 13 Stunden und Praxis 16(Auto) ( ja bei uns darf man es gleichzeitig machen )

    Ich mache Klasse A1 (125er) + B (Natürlich Auto)

    Ich hab das Problem die neuen Fragebögen zu haben und jo..die stinken derbst.

    In der Theorie Prüfung werde ich 2 Bögen bekommen und darf auf beiden zusammen nur 9 Fehler haben...das pack ich nie und nimmer !

    Ich verkacke ja jetzt schon alles iner Theorie..die logischsten Fragen sind immer falsch bei mir..ich raff es absolut nich ! Meine Motivation lässt von Bogen zu Bogen nach...

    Dann noch iner Praxis.. angefangen hab ich mit nem 3er BMW und kam damit mla garnicht zurecht ! Nun mein Wechsel aufen 5er Golf (Lässt sich besser fahren) aber nen Fahlehrer dem ich eine reinziehn könnte allein wenn ich den seh.. alle 3Sekunden passt ihm was nicht... es kam schon soweit das ich vor Wut aufer Autobahn das Gas auf Bleifuss gestellt habe so aggro wie ich da war. Das schlimmste ist aber wenn immer alle Fragen : Haste den Lappen endlich ? Mach ma hine ! Eine Zusätzliche belastung....

    Wie war es bei euch und den Prüfungen ? Jemand evtl nen Tipp ?

    Gruss suyin
  • Also mit nem BWM 3er würd ich ja schonmal net anfangen ! ! Wer ist denn auf die Idee gekommen. Du kannst dich doch net als blutiger Anfänger in son Ding setzen ! Opel Corsa oder so is fürn Anfang besser geeignet. In der Theorie bekommt man nur 1 Bogen. Is überall gleich (hab nächste Woche Mittwoch auch Prüfung). Und die Bögen insgesammt sind ja 60 Stück , mit A1 oder A ???? ( Ich mach Motorrad gleich mit - weiß aber net ob A oda A1 :D) sind es 100 Stück. Hab alle schon 2 mal durch und dann klappt das auch :) !
  • ich bin gerade bei diesem führerschein ab 17 scheiss und hab die theorie schon bestanden und fahr jetz imma lustig durch die gegend.
    also die theorie is echt schwer, aber wenn man ordentlich gelernt hat packt man es auch. ich hab bloß schiss, dass ich bei der praxis so viel falsch mache vor aufregung.
  • Also nen 3er BMW als Fahrschulwagen ist gar nicht so ungewöhnlich.

    Und sonst Kopf hoch :)

    so schwer ist das auch nicht, einfach mal in Ruhe die Bögen durcharbeiten.

    Wie viel mehr sinds jetzt eigentlich nach neuem Recht ?
  • bin auch 3-4 fahrtstunde mit am bmw gefahren sonst immer mit 4 golf.
    bin auch einmal bei der theorie geflogen das is net so schlimm. bei uns läuft die prüfung am pc man bekommt haupt und nebenfragen. beantwortet man die hauptfrage falsch wird die nebenfrage sofort als falsch bewertet man bekommt sie garnichtmehr. man darf ca 3 hauptfragen falsch haben. man muss 80% der fragen richtig haben. nachdem ich 1 mal geflogen bin, hab ich einfach stur auswendig gelernt. da man bis zu 4 antwortmöglichkeiten hat einfach die prüfung am pc 10000 mal geübt und dann hab ich mit 100% bestanden. mein fahrlehrer war auch doof nochdazu der chef der fahrschule. war mir aber ziemlich wurst. er hat dauernt rumgeschrien und gesagt ich bau sowieso bald an unfall und so. und ich musste oft stundenlang einparken üben und ihm hat auch dauernt was nicht gepasst. aber autofahren lernst sowieso erst dann wenn du alleine fährst.
    also einfach lernen, lernen. und die fahrlehrer quatschen lassen.
  • Also ich finde, dass die Prüfungen usw. hauptsächlich Geldmacherei ist.
    Wie schon gesagt: Fahren lernt man eh erst danach und die Theorie sollte man eh besser AUSWENDIG lernen!


    Tja: Bürokraten und Ignoranten und Geldgierige Leute beherrschen Deutschland.

    Ausserdem: Du machst 1 mal im Leben deinen Führerschein und danach hast du nie wieder irgendso eine Prüfung.
    Aber wenn du z.B. Theorie hast und nicht innerhalb von 1 Jahr die Praktische machst musst du die Theorie wiederholen: DAS ist schwachsinn.
    Warum sollte man auf einmal die Theorie nicht mehr beherrschen?
    Wenn das so wäre dann sollte man doch auch wenn man den Führerschein hat in bestimmten Abständen solche Prüfungen machen müssen.
  • @ Fry20

    *lol* - soll jetzt jeder möchtegern Schuhmacher einfach en Führerschein ohne Prüfung bekommen. Denke mal nach bevor du postest.

    @ Thema

    Die Praxis-Prüfung war bsi jetzt die schlimmste Prüfung meines lebens. Ich habe sie gepackt, aber mir ging es so dreckig. (nicht nur weil ich das DFB-Pokalviertelfinale Bayern : 1.FC Köln 8:1 nicht sehen konnte ;) ) Konnte nichts essen, nichts trinken, mir wahr schwindlig etc... Hatte davor und danach nei wieder so ein schiss vor eine rPrüfung, wie diese. Aber hey, das schaffste schon.

    MfG
  • fry einfach köstlich...

    stimmt schon dass man ne menge geld hinlegen muss für den schein, aber angebot - nachfrage und so. auerdem hat der staat auch was mitzureden. und es iss bloß gut dass net jeder den lappen bekommt. soll auch vorher fahren können und net erst nachher lernen wie du das meinst.
    grüße

    pje
  • Hi,

    also ich hab die Theorie-Bögen 2x durchgearbeitet und dann hab ich alles gewusst. in der schrifltichen prüfung war ich ich glaub als erster fertig, habe aber als letzter abgegeben !
    ich war mir zu unsicher !

    Das wichtigste ist bei der schriftlichen und praktischen Prüfung ruhig zu bleiben !!!!!!

    Es ist zwar ziemlich schwer aber nur so kannt du es schaffen. man ist zwar tierisch aufgeregt und hat angst das die karre einen verreckt, aber man muss versuchen ruhig zu bleiben !!!

    Vielleich hilft es dir ein wenig !
  • XodoX schrieb:

    Also mit nem BWM 3er würd ich ja schonmal net anfangen ! ! Wer ist denn auf die Idee gekommen. Du kannst dich doch net als blutiger Anfänger in son Ding setzen ! Opel Corsa oder so is fürn Anfang besser geeignet. In der Theorie bekommt man nur 1 Bogen. Is überall gleich (hab nächste Woche Mittwoch auch Prüfung). Und die Bögen insgesammt sind ja 60 Stück , mit A1 oder A ???? ( Ich mach Motorrad gleich mit - weiß aber net ob A oda A1 :D) sind es 100 Stück. Hab alle schon 2 mal durch und dann klappt das auch :) !




    3er bmw heisst gar nix

    kann ja ein 316 sein und der geht nicht so gut wie ein golf 4 tdi


    mann kopf hoch das packst du

    ich hab alles aufs erste mal geschafft
    hatte riesig schiss

    aber das legt sich

    du kannst fahren und du wirst es auch in der Prüfung können

    fahr einfach deinen stiefel und denk nicht dran das da noch jemand im auto sitzt
  • Also ich hab für meine Theorie Prüfung 5 tage vorher richtig derb gelernt und dann auch gleich beim ersten mal geschafft!!!

    aber praktische prüfung hab ich voll versaut!! Hab ich am Montag gehabt kann eigentlcih voll gut fahren aber hab dann leidergottes einen Fahrradfahrer übersehen und mein Fahlehrer musste eingreifen(Bremsen)!! Mein Führerschein zieht sich jetzt auch schon ewig hin! ich hab anfang April angefangen damit, anfang Juni hatte ich dann meine Theorieprüfung und dann bestanden! Dann hab ich mitte Juli mit praktisch angefangen! Dann bis Anfang august gemacht dann habe ich mir den Finger gebrochen und musste wieder 3wochen pause machen! Dann endlich anfang september hab ich wieder ein paar fahrstunden genommen und dann am montag prüfung gehabt nur leider gottes vergeigt!!! Und der Hammer war ich musste normal weiter fahren mir hat niemand gesagt das ich durchgeflogen bin! Als wir dann weitergefahren sind hat dann mein Fahrlehrer angefangen ich sollte zu meinem Startplatz zurückfahren da wurde mir klar scheisse ich bin durchgeflogen!!!


    PS: Bei den Fahrbögen für Theorie einfach nur Passiv denken dann klappt das schon!!!


    Mfg cheatkiller
  • also das hört sich ja richtig heftig an wenn man das hier so durchliest.

    Macht euch nicht so viele Gedanken, so schwer ist der Führerschein gar net.
    einfach ruhig bleiben, dass man aufgeregt ist, ist normal, hatten wir wahrscheinlich alle. Und bei der Theorieprüfung solls ja die besten Methoden geben :)

    Wenn du die Bögen ein oder zweimal konzentriert durchgearbeitet hast, solltest du Prüfung eigentlich bestehen.

    gruß me too
  • ja also ich hab bis jetzt 1 den 25er ;)
    das 1 mal bin ich durchgefallen, weil ich nix kapiert hab, die bögen sucken! ich benutze dann die cd, also ne software und hab da 2 stunden gelernt und zack, ich habs geschafft! nun bin ich beim 50er und machs genauso :)

    versuch du das doch auch mal mit der software zu lernen. und du brauchst keine angst zu haben, glaub einfach drann, dass du es schaffst :)

    mfg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Bleib einfach locker.
    Ich hab bei meiner Prüfung mir nur gesagt, scheiß egal, wird schon klappen.
    Hab als erster abgegeben und hatte null Fehler.(Theorie) Praxis war was anderes, hängt vom Prüfer ab.
    Wenn die Prüfungsangst zu heftig ist, dann geh zum Psychologen.
    Das kann man therapieren lassen.
    Meine Freundin hat nämlich auch Prüfungsangst, aber so derb, das sie nicht mehr klar denken konnte und Herzrasen bekamm.
    Da hilft nur der weg zum Doc.
  • Man wenn man das so ließt könnte man glauben ihr habt die Prüfungen nie gemacht. Warum haben bloß alle Schiss davor. Die Theorie ist sowas von einfach, du musst doch bloß ankreuzen und 90% davon sind reine Logik/Erfahrung. Ich habe nie dafür gelernt, nur in den "Theoriestunden" aufgepasst. (Haben die meißte Zeit Pizza gegessen und über Gott und die Welt gequatscht). Ich habe nur die ersten 10 Fragebögen daheim einmal durgemacht und die Prüfung beim ersten Versuch geschafft. Macht euch einfach keinen Stress. Vor der praktischen Prüfungen haben ja eigentlich die meißten Schiss, "der blöde Prüfer lässt mich ja sowieso durchfallen" etc. Dem Prüfer ist das sowas von Wurscht ob ihr durhcfallt oder besteht, der bekommt sein Geld trotzdem, er bekommt auch nicht mehr/weniger wenn ihr durchfallt. Er macht da einfach seinen Job. Fahrt einfach so wie in der Fahrstunde und labert nicht die ganze Zeit mit eurem Fahrlehrer (Dabei sind bei mir in der Fahrstunde die Fehler passiert.) Nehmt am besten am Abend vor der Prüfung noch eine Fahrstunde bei der ein Freund des Fahrlehrers auf dem Rücksitz sitzt und sich mit ihm unterhält, so gewöhnt ihr euch an den dritten Mann. Und dann fahrt ihr einfach als wäre es die Prüfung. (sprich. eurer Fahrlehrer sagt euch nur wo es hingeht und sonst nix, und er schaltet sein Warngerät ein, damit ihr merkt wenn er eingreift. Da ertönt dann ein Warnton)

    Damit habe ich alles beim ersten mal geschafft.

    mfg Uzziel :D
  • also suYin, ich mache jetzt auch führerschein. Ich muss sagen das auto welche ist fahre ist mir egal ob es ein BMW 3er ist, gold oder ein opel wenn man fahren lernt dan lernt man das richtig und im entdefeckt ist es egal also so finde ich es. Jetzt zu den theori. Ich habe die theori auch bestanden ich habe auch richtig angst gehabt von der theroi

    sorry hab ausversehen draufgedrückt wollte weiter schreiben also geht weiter:
    ich habe so gelernt ich musste auch die neuen pögen machen. Ich habe zuerst alle fragen pögen ganz durchgelernt egal ob da vielle fehler waren oder nicht, einfach ganz komplett durch dan einfach so eine prüfung selber simulieren und einfach machen, wenn man vielle fehler gemacht hat dan noch mal alle fragen durch. Ich habe komlpett durch gelernt und dan prüfung gemacht habe auch gleich bestanden also selber bei mir zuhause und dan habe ich noch mal alte zusätzlich gelernt also beides und habe gleich das erste mal bestanden.
  • Ich hatte zuerst auch tierischen bammel....Aber jetzt hab ich meinen Lappen auch schon fast drei Jahre!!
    Bei mir war dass auch so, immer die ganzen Kollegen im Nacken:"Mach mal...Wann hast denn endlich den Lappen...bla bla bla..!" Und soll ich dir mal was erzählen...Ich hatte 8 Monate nach meinem Geburtstag erst den Lappen, und seitdem fragt mich keiner mehr:"He wann hast denn dein Lappen gekiegt oder so n scheiss!"

    Ich würde dir wegen der Theorie empfehlen, einfach stur die Dinger durchmachen..scheiss auf die Fehler...Dann machs n zweites mal, und ebenso auf die Fehler kacken...Dann gehst du in die Prüfung, und siehe da....null fehler!

    mfg Tony
  • ich weiß gar net warum ihr da alle so nen stress gemacht ahbt?
    ich hab mit 16 A1 gemacht und hab da die bögen alle einmal durchgemacht und die fragen die ich schwer gefunden hab, hab ich mir angestrichen und am ende nochmal gemacht. die theorieprüfung is wirklich billig.
    mit 18 hab ich vor kurzem A und B gemacht. hat man ja dann in der prüfung mehr fragen als wenn man nur einen führerschein macht. aber grundwissen war ja des gleiche die hab ich nur halb durch gemacht. hab dann nur auf jedem bogen die B sonderfragen eimal gemacht aber sonst kann man sich ja eh den größten teil selber denken. bei den prüfungen hab ich mir keinen stress gemacht. man hat ja wirklich ewig zeit dafür. zuhause macht man nen bogen in 5 min und da hat man dann über 30 min zeit. also keine panik.
    für die praktische prüfung hab ich für B 17 fahrstunden gehabt (also 8 doppelstunden und die erste war ne einzelstunde). des hat dann auch gereicht. beim A hatte ich bloß 8 fahrstunden (eine doppelstunde und 2 mal 3 stunden am stück) weil ich das ja schonmal gelernt hatte. (beim A1 warens glaub ich 16 fahrstunden)
    Also ganz ruhig bleiben, is alles halb so schlimm. vor allem die theorie is einfach. bei der praktischen kann schon einiges schiefgehen, und wenn man pech hat kann man gar nix dafür und is trotzdem durchgefallen. aber immer locker bleiben und nich verkrampfen dann wird das schon...
  • Ich weis, mit meiner Aussage helfe ich dir bestimmt nicht, aber ich muss es einmal loswerden:
    9 erlaubte Fehlerpunkte halte ich für viel zu viel.
    In der Theorieprüfung hat man ja Zeit zum nachdenken, im Straßenverkehr nachher nicht mehr wirklich