Lagging bei OnlineZocken durch WLAN?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lagging bei OnlineZocken durch WLAN?

    ServuZ
    Hab seit paar Tagen WLAN und bei cs is immer so dass es pro runde vielleicht 2 mal passiert das ich mich für so 3 sek nich bewegen kann... sons gehts immer flüßig.... vorher mit kabel war des nich so. liegts am wlan? kann man des verhindern? ..... battlefield is kaum spielbar da hängts dauernd.... achja und wie bekommt man niedrigeren ping?
  • ich weiss nur wie man niedrigeren ping bekommt

    1.) schneller pc (hängt auch damit zusammen)
    2.)min. DSL 1000
    3.) bei deinem provider fastpath beantragen
    4.)spielen

    habe gehört das wlan für spiele zum kotzen ist

    greez Bonschevertigga

    cya
  • Also es sieht eigentlich so aus, dass es bei qualitativ hochwertigen Produkten (z.B Netgear) keine UNterschiede geben kann zwischen wire/oder wireless.....von daher könnte ich mir nur Probleme vorstellen, wenn du relativ weit weg von deinem Router bist und keine ANtenne aufgebaut hast die dich mit einem optimalen signal versorgt. Desweiteren kann es an einer einstellung liegen die einige router haben welche sich rund um den ping drehen...schau mal im neü nah ob es sowas gibt....
    Ansonsten:
    Schneller PING:
    ICh war bei der Telekom und Ping war ca Doppelt so hoch wie bei meinem neuen Provider (Acor) Das hängt damit zusammen, dass bei Arcor FP direkt integriert ist und im Preis inbegriffen ist.
    UND für den "Experten" da oben;) (net bös gemeint) (Bonschedealer):
    Das mit DSL 1000 ist TOTALER UNFUG!!!!
    Ich erinnere dich nur an die Zeiten, als ISDN-PINGS noch schneller waren als normale Telekom 768 pings;) Also damit hängt es nicht zusammen...Klar kann dsl vorteile haben aber ide wirken sich nicht direkt auf die Pings aus. Und der schnelle PC ist auch Unfug, denn quasi jeder Online-gamer ist über das P1 200 MHZ Studium hinaus;)
    Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiter helfen...wenn ihr noch Fragen habt einfach PN...dann seh ich es schneller.....
    Ach so noch zum Thema Externe Antenne:
    (nur zum SIgnal verstärken)

    Kann man kaufen aber mit ein bissel Handwerklichem geschick auch selber bauen....bei Bedarf einfach melden:)

    so far

    CYA
    T0x1n
  • An dem WLAN kann es eigendlich nicht liegen... ich hab hier 'ne ca. 400m WLAN Verbindung zum Uninetz und hab bombige Pings...
    Deine WLAN Verbingung muss natürlich gut sein... wenn die schon kurz vorm zusammenbrechen ist, ists klar das es lagged.
    Du wirst doch bestimmt auch irgendwo ne Signalstärke/-qualität Anzeige haben...
  • Bogeyman schrieb:

    An dem WLAN kann es eigendlich nicht liegen... ich hab hier 'ne ca. 400m WLAN Verbindung zum Uninetz und hab bombige Pings...
    Deine WLAN Verbingung muss natürlich gut sein... wenn die schon kurz vorm zusammenbrechen ist, ists klar das es lagged.
    Du wirst doch bestimmt auch irgendwo ne Signalstärke/-qualität Anzeige haben...


    Du solltest deine WLAN Uni Leitung nicht mit irgendeinem privaten Schrott vergleichen!!! Das sind 2 verschiedene paar Schuhe.

    Richtig ist, dass sehr viel von der Signalstärke abhängt. Ich spiele bei rund 70%tiger Signalstärke immer mit 160- 200ms. Das ist quasi schon WLAN-normal. Hinzu kommt, dass du den Ping vom Server zu deinem Router und zusätzlich noch den Ping vom Router zu deinem Rechner rechnen musst. Bei einem LAN fällt das letzte nicht ins Gewicht, da es selten mehr als 2ms zum Router sind. Bei einem WLAN habe ich aber nicht selten ein Ping zum Router von über 20ms.

    Je geringer die Signalstärke, umso höher wird die Fehlerquote, die auf die Verbindung einwirkt und umso schlechter wird nunmal deine Verbindung.

    Ich sach doch immer wieder:
    Es geht nichts über ein anständiges verkabeltes Netzwerk. Ich lasse mein WLAN nun auch sterben und ziehe mir in jedes Zimmer ne RJ45 Dose. Ich habe von dem WLAN nämlich langsam die Schn**** voll. Total instabil, langsam, wenn ich mit meinem Laptop im Garten surfen will dann mag es reichen, aber als Kabelersatz ist es total ungeeignet.

    cya
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Also ich hab für 100€ son Set mit USB Ansteck Empfangsteil,Router(11MB) und Steckkarte für Laptop von Sitecom gekauft.
    Hocke fast neben dem Router hab immmer sehr guten Empfang... habs nur gekauft eigentlich um mitm Laptop am Balkon oder so zu surfen oder mitm PocketPc.
    Aber ich glaube fast es liegt an der Qualität weiln Kumpel hat auch WLAN und bei dem gehts perfekt. Was fürn Produkt muss ich da dann auswechseln? ROuter oder Empfänger?
  • chicken schrieb:

    Du solltest deine WLAN Uni Leitung nicht mit irgendeinem privaten Schrott vergleichen!!! Das sind 2 verschiedene paar Schuhe.

    Naja das kann man sehen wie man will... den ich benutzte ja irgendwelchen billig "Schrott" um zu dem AP zu connecten... ist ja nicht so das man eine highend Karte oder Bridge von der Uni gestellt bekommt. Und ich benutze hier auch keine Orinoco Gold oder sonst noch was für teure Karten... imho, ist der Ping rein von der Signalstärke und Qualität abhängig.

    chicken schrieb:

    Richtig ist, dass sehr viel von der Signalstärke abhängt. Ich spiele bei rund 70%tiger Signalstärke immer mit 160- 200ms. Das ist quasi schon WLAN-normal.

    Ich hab bei einer Signalstärke von ca. 45% und einer Signalqualität von ca. 99% einen (in dem Bereich stark schwankenden) Ping von 2-18ms. Jetzt nur die WLAN Strecke betrachtet (meine WLAN Karte bis zum Uni AP).

    chicken schrieb:

    Hinzu kommt, dass du den Ping vom Server zu deinem Router und zusätzlich noch den Ping vom Router zu deinem Rechner rechnen musst. Bei einem LAN fällt das letzte nicht ins Gewicht, da es selten mehr als 2ms zum Router sind. Bei einem WLAN habe ich aber nicht selten ein Ping zum Router von über 20ms.

    Naja ich hab jetzt nur die WLAN Verbindung selber betrachtet und die reicht in meinem Fall vollkommen aus um zu zocken. Das man noch die Latenzzeiten von DSL, Router usw. noch dazu rechnen muss ist ja klar...


    chicken schrieb:

    Ich sach doch immer wieder:
    Es geht nichts über ein anständiges verkabeltes Netzwerk. Ich lasse mein WLAN nun auch sterben und ziehe mir in jedes Zimmer ne RJ45 Dose. Ich habe von dem WLAN nämlich langsam die Schn**** voll. Total instabil, langsam, wenn ich mit meinem Laptop im Garten surfen will dann mag es reichen, aber als Kabelersatz ist es total ungeeignet.

    Da stimm ich Dir zu. Ein vollwertiger Kabelersatz ist WLAN bestimmt nicht und wenn möglich würde ich auch immer ein Kabel legen. Aber WLAN ist ja auch nicht für den high performance Markt gedacht. Es ist halt eher für die mobile Generation mit ihren Laptops gedacht, die halt auch mal auf dem Sofa oder im Garten surfen wollen... einen Desktop PC würde ich nur wenn es garnicht anders möglich ist mit WLAN anbinden...



    @masta neo munix
    Also bei Deiner Konfiguration würde ich mal das USB Gerät weglassen... und lieber auf 'ne PCI Karte oder über ein Empfänger der dann übers LAN Kabel mit dem Rechner verbunden ist zurückgreifen.
    Ich hab mit meiner externen USB Platte die erfahrung gemacht das die USB Verbindung auch nicht so sozulässig oder konstant in der Performance ist.
  • ServuZ
    Hab seit paar Tagen WLAN und bei cs is immer so dass es pro runde vielleicht 2 mal passiert das ich mich für so 3 sek nich bewegen kann... sons gehts immer flüßig.... vorher mit kabel war des nich so. liegts am wlan? kann man des verhindern? ..... battlefield is kaum spielbar da hängts dauernd.... achja und wie bekommt man niedrigeren ping?


    genau das selbe prob hatte mein freund (hunter01 is auch hier im board, kannst den mal kontaktieren!)
    mit dem qlan hatte er NUR im cs lags nach immer einer bestimmten zeit, dann schlug ich mal vor mit dem netwerk kabel an den pc zu gehen, ohne das wlanzeugs und voila, es geht !

    ver such du auch mal das und wenns geht, dann is das siganl zu schwach oder so...


    mfg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • masta neo munix schrieb:

    ServuZ
    Hab seit paar Tagen WLAN und bei cs is immer so dass es pro runde vielleicht 2 mal passiert das ich mich für so 3 sek nich bewegen kann... sons gehts immer flüßig.... vorher mit kabel war des nich so. liegts am wlan? kann man des verhindern? ..... battlefield is kaum spielbar da hängts dauernd.... achja und wie bekommt man niedrigeren ping?



    Sers,
    welches Wlan hast du genau???

    Da ich auch mal das Problemm hatte mit den 108mbit Wlan von Level one.
    Sobald ich auf die 108mbit geschalten habe habe ich auch die volle Leistung gehabt nur hat er die Verbindung immer nach einer Zeit unterbrochen und wieder neuaufgebaut.

    Seit ich den Super G Modus (108mbit modus) ausgeschalten habe geht das Wlan ohne Unterbrechungen hat zwar nun nur noch 54mbit aber dafür ohne Unterbrechnung.

    Vielleicht liegt das bei dir auch an sowas.
    Achja nur so eine frage am schluss du hast das Wlan doch nicht an normalen Rechner oder??? Da bringst das doch garnit ist nut Praktisch bei einen Laptop finde ich.
  • Ich hab bei mir zuhause auch wlan. Ein günstiger 11mbit router von netgear. Und noch nie hatte ich auch nur ein prob mit dem ping. Der war selten schlechter als 20ms.

    AUßerdem. RJ45 is eh ein auslaufendes Modell. Mein Vater arbeitet in einer Richtfunkfirma. Theoretisch könnten die hersteller jetzt schon die richtig fetten teile rausrücken, die dann mehrmal so schnell sind wie ein kabel. Aber die Firmen die Router verticken wollen die Dinger natürlich langsam bringen. DAmit sie mehr geld machen.


    Baerli
  • Der war selten schlechter als 20ms.


    Selbst mit Fastpath ist dieser Ping zu einem Server sehr fraglich. Wenn ich neben dem AP sitze vielleicht aber nicht, wenn das WLAN durch ne Wand durch muss. :rolleyes:

    RJ45 is eh ein auslaufendes Modell.


    Naja deine Meinung mal dahingestellt, RJ45 wird noch die nächsten Jahre der Netzwerkstandard für Inhouseverkabelung schlechthin sein. Und Richtfunk und RJ45 sollte man schonmal garnicht miteinander vergleichen.

    RJ45 = Inhouse, Richtfunk = Outhouse

    Ich nehme als Unternehmen weder nen RJ45 Kabel um Gebäude miteinander zu vernetzen noch nehme ich Richtfunk für eine Inhouseverkabelung.

    Also vergleiche bitte nie wieder RJ45 mit Richtfunk. :rolleyes:

    cya
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • hm also ich hab auch WLAN ( 54Mbit Router von Siemens + 108 Mbit Super-G WLAN-Karte von Level1). Datendurchsatz iss natürlich nur 54 Mbit wegen Router kann net schneller. Rechner-Config iss ganz okay und am router hab ich die Sendeleistung von 45mW Standard auf 100mW erhöht.
    Hab "nur" das DSL768 vonner Teledoof mit Tiscali DSL Flat..
    Im moment zock ich eigendlich nur CS:Source, habn Ping von 70-80. Das Game läuft eigendlich ganz flüssig, das "hängen" beobachte ich eigendlich nur wenn ich mal Tagsüber zocke...Denke mal es hat auch was mit Störfeldern gegenüber dem WLAN zu tun (Mikrowellen, Monitor etc...). Abstand zwischen Router<=>PC iss ca. 10m durch 2 Wände..

    Also ich bin mit WLAN ganz zufrieden :P und mit den 100mW Leistung komm ich auch ca. 40-50m weiter durch 3 Wände, eine davon ist ne etwas dickere ehemalige Außenwand...da hab ich immer noch knapp 40% Empfang :)
    Wenn einer Hilfe braucht beim einrichten kanner ja bscheid sagen :)
  • also ich bin auch leidenschaftlicher cs 1.6 progamer zcoker :D
    ne spass nun zum ernst der sache
    also ich habe auch einen wlan router und empfänger.
    und bei mir kam eine zeit lang oben rechts in der ecke wenn ich egnau wi du 3 sek gelaggt habe irgendwas mit "cs_flush enity packet"
    ca so kann mich net mehr egnau erinnern.auf jeden fall habe ich mir dann einen neuen empfänger bei nem kumpel besorgt und schon war mein probelm gelöst.
    warscheinlich hast du son usb-stick-empfänger wie ich damals auch.
    ich kann dir sagen die dinegr sind schwachsinn.meine eltern sitzen 3 meter von dem router weg und haben mittleren empfang und ich mit meinem neuen empfänger (hocke im keller)habe empfangsstatus:"hervorragend"
    also kauf dir am besten einen empfänger von SMC bei ebay.(ist mein tip)wird ca 10-20 € kosten also hoffe ich konnte dir helfen mit meinem langem post :D

    greetz freechatter_89
  • Also, als ich noch DSL 786 hatte, hatte ich das gleiche Problem, ich hab bei Onlinegames Laags von mehreren Sekunden gehabt, was so gut wie jedes Game unspielbar gemacht hat. Jeztt hab ich DSL 3000 und kenne das wort laggen nicht mehr, aber bis ich das so hinbekommen hab wie es laufen sollte hat das auch ne ewigkeit gedauert, bei mir wars der Router, das Ding hat die Geschwindigkeit richtig runtergezogen !! Versuchs einfach mal ohne Router, ob das an der LEitug liegt.
  • jo hoi ..hab da nochmal ne frage..die eigentlich zum thema passt..ich hab das selbe problem...das laggt teilweise beim zoggn auch so 3 sec. Hab auch wlan 11mbit/s netgear router . Da wollt ich nun mal fragen, is das egal..was fürn empfänger ich kauf? also muss der irgendwie ne besondere kennzeichnung (sprich : oder kann ich mit jedem empfänger miti meinem router vebinden. Wer kann mir da helfen. pls schick mir dann einer ne pn oder meldet sich per icq @ 288817278. oder auch per post,aber pn oder icq wer besser..cya und thx im voraus...