Wie kann ich meine CPU übertakten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie kann ich meine CPU übertakten?

    Meine frage habt ihr ja schon gesehen könnt ihr mir da weiter helfen.
    Ich hab ne Athlon 2400+ .

    Da Rom
  • Eine gute Kühlung einbauen.
    Im BIOS die Taktzahl erhöhen - immer in 5MHz-Schritten gehen und dann Windows starten. Läuft alles ohne Probleme kannst du wieder 5MHz raufgehen...
    Aber dir ist scho klar, dass du dann keine Garantie mehr hast...
    [SIZE=2]Board-Pensionist <-> bitte keine Anfragen zu Angeboten aelter als ein Jahr![/SIZE]
    [SIZE=1]./brain -> think -> guhgle -> think -> describe problem -> think -> use correct language -> think -> post
    your reading skill has increased by 1 point[/SIZE]
  • kauf dir nen besseren luefter
    nen 2400er kannst du mit ner guten cpu kuehlung auf 2800 takten
    im bios VORSICHTIG FSB und die einstellungen hochsetzen!!!
    aber schrittweise mir ist es passiert das meine cpu durchgeraucht ist(war ein alter 900 athlon und hab aus spass zu hoch getaktet :|)
    also wie gesagt vorsichtig hochtakten ..
    <<
    >>
    <<
    >>
  • Zu erst sollten wir die Frage klären, ob DEIN Board "overclocking" unterstützt und ob DU auch guten Speicher hast.

    Ein gewisses Grundgerüst in Bezug auf Hardware sollte schon gegeben sein.

    -Was haste denn fürn Board und Ram?

    P.S. Durch das "starten von Windows" ist noch kein sicherer Betrieb GARANTIERT.. ich habe es z.B. auch geschafft, mein XP mobile 2500+ auf REALE 2700Mhz zu bekommen und Windows zu starten.. Doch sobald der CPU anfängt zu arbeiten (Musik hören, zocken.....) hing er sich auf. 2638Mhz sind bei mir z.Zt. stabil.

    Teste Dein System nach dem oc´en mit Prime 95. So kannst Du am besten feststellen, ob es Stabil läuft.
    Ehne Mehne MUH......
  • lol ....er sagt nichtmal was fürn lüfter hat aber trotzdem sagen alle... ja besseren lüfter kaufen ;)

    also da du ein 2400+ wo du den multiplikator noch erhöhen kanns brauchste nich unbedingt besseren ram(außerdem du wills des maximal ergebnis bekommen). Also du gehst ins bios(pc einschalten..entf drücken) dann mal die rubriken anschaun und dann müsst es eins geben wo man den multiplikator hochschrauben kann. mach immer in den kleinsten schritten(eigentlich 0.5 schritten) den multiplikator höher.... dann neustarten... anspruchsvolle spiele zocken, benchmarke usw.wenn alles gut ging immer weiter machen. falls du ein altes board has muss multiplikator am board verstelle mit jumpern... schau einfach im handbuch nach ;-)..... wennste denks etzt reichts hol dir noch prime 95 um zu teszen damits endgültig gut funtzt
  • mal so als orientierung:
    ich habe meinen 2500+ auf einen 3200+ hochgetaktet.
    das schaffst du allerdings nur wenn du ne cpu mit barton kern hast.
  • Naja. Der Barton sollte aber auch das geeignete Stepping dafür haben (AQZEA, AQXEA etc.)

    Aber der 2400+ hat kein Barton... er hat entweder den Thoroughbred oder den Thorton Kern. (Wenn er den Thorton hat, könnte er mit Leitlack die fehlenden 256kb L2 Cache freischalten und aus Ihm einen vollwertigen Barton machen..)

    Aber soweit wollen wir jetzt net gehen...
    Ehne Mehne MUH......
  • @ Da Rom

    jetzt poste doch mal bitte genau was für komponenten du hast, Mobo Ram CPU Lüfter und Netzteil sollte auch nicht unbeachtet bleiben. Außerdem ist es von Vorteil wenn du ein Paar Gehäuse lüfter im Case hast, da die Spannungswandler auf dem Board durchs übertakten auch wärmer werden.

    MfG
    diri3l