w2k neu installiert - GRUB und somit Suse 9.0 "weg"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • w2k neu installiert - GRUB und somit Suse 9.0 "weg"

    Hi,

    habe mein w2k neu isntalliert, doch nun bootet immer nur w2k, d.h. ich bekomm nicht einmal mehr den GRUB-Auswahlbildschirm indem ich hätte wählen können ob Windows oder Linux gebootet werden soll. :(
    Installiert ist Suse 9.0 aber immer noch auf der anderen Partition, da wurde nichts dran verändert!
    Was muss ich tun damit der GRUB-Bootloader wieder erscheint?
  • der.jojo schrieb:

    Nun ich nehme an du musst das gleiche wie beim erstenmal machen.


    LoL dieser Komentar war wieder Super.


    Naja mal zurproblem lösung bei vielen System muss beim einschaltet einen taste drücke um zu diesen Bildschirm zu kommen. schau mal ob da vielleicht irgend was steht.

    Musst wahrscheinlich sehr schnell lesen da des bestimmt nicht lange da steht.
  • m4d-maNu schrieb:

    LoL dieser Komentar war wieder Super.


    Naja mal zurproblem lösung bei vielen System muss beim einschaltet einen taste drücke um zu diesen Bildschirm zu kommen. schau mal ob da vielleicht irgend was steht.

    Musst wahrscheinlich sehr schnell lesen da des bestimmt nicht lange da steht.

    Der war noch besser.
    Da ist nicht das Bootmenü gemeint wo man aussuchen kann ob von Diskette, CD oder Festplatte gebootet werden soll.

    Es ist nunmalso das bei einer Windoof neuinstallation der Bootsektor der Platte wo ja das Bootmenu für verschiedene System drinnsteht überschrieben wird.
    Also muss er das gleich wie beim erstenmal machen, kann ja sein das Linux dieses Menü erstellt.
    Bei XP ist es so, es wir ein Bootmenü erstellt wenn Win98 auf C: ist und XP in D: installiert werden soll.
  • also du musst deine liebe suse cd einlegen und davon irgendwas booten ich weiss nur wie es bei red hat geht
    .. vielleicht hilfts dir ja:
    linux rescue
    chroot /mnt/sysimage
    grub:
    setup(hd0)(hd1,0)
    so mach ich das immer :\

    vielleicht hilfts dir
  • Bei meinem Freund (..hat nich gerade viel ahnung von pc´s) welcher zwei Windows Betriebssyteme drauf hat (Sein Vater hat Xp Prof. und er Home fragt mich nicht warum ich weiß der is n´bissl *****^^) ist es immer so das wenn Windows hochfährt und unten links so ein wie soll man sagen...
    Ein kleiner 1 Zentimeter großer Balken kommt der blinkt (ist bei allen Pc´s so °denk ich mal°) wenn man nun die pfeiltasten drückt*mehrmals* während es blinkt kommt ein Auswahlbildschirm mit ihren 2 OS ...

    Probier das mal...So Idiotisch das auch klingt es geht bei ihm so wie bei mir...
    (Nur brauche ich es nicht da mein Linux (SUSE 9.1) einen recht guten bootmanager hat :D

    PS: Ich glaube m4d-maNu hat das gleiche gemeint wie ich...

    @ der.jojo :zposter2:
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
    14.01.1875 - 04.09.1965
  • der.jojo hat schon Recht!! Es ist nicht das Bootmenü von Windows gemeint welches man auswählen kann!
    GRUB ist der Bootloader von Linux und diesen will ich wieder haben!
    Also bitte nur noch Antworten von Leuten, die sich auch auskennen.

    @v1rus
    Ja, so ähnlich könnte es auch unter Suse funktionieren. ;)
  • Suse CD / DVD rein, reparieren (oder so ähnlich) drücken, dann sucht der mal was zu reparieren ist, und wenn er fertig ist wählst du den Bootloader aus (falls er nicht schon ausgewählt wurde um zu repariert werden) und drückst fertig oder was auch immer dort steht ;)