Externe Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Festplatte

    ich will mir eine externe festplatte mit 160gb kaufen zum spiegeln, sichern und transportieren von daten. bei einer internen festplatte dieser größe ist es ja normalerweise so, dann man in mehrere partitionen aufteilt, deren größe man vorher festlegt. ich will mich aber bei der externen festplatte nicht auf feste größen der partitionen festlegenn und will es deswegen lieber bei nur einer partition belassen, in der ich dann einfach entsprechende ordner erstelle (zb mp3, movies, games etc.). jetzt meine frage:

    gibt es irgendeinen grund, dass man eine so große festplatte doch besser in mehrere partitionen aufteilen soll? zb falls die festplatte mal probleme macht oder nicht mehr so will wie sie soll, dass sich vielleicht bei mehreren partitionen in so einem fall mehr daten retten lassen als bei nur einer einzigen partition? oder irgendwelche andere gründe?

    THX

    EDIT:
    DANKE FÜR DIE ANTWORTEN
    ----CLOSED
  • Hi,

    Also das mit einer Partition is OK solange du kein Windows drauf laufen lassen willst.
    Meine Meinung zu Externen Festplatten ist bloß das unbedingt USB 2.0 vorhanden sein
    sollte da, dass Gerät sonst mit normal USB nen bissel Ablahmt und das Kopieren von großen Datenmengen keinen Spaß macht. Sonst is das OK.

    =[Greez]= Janek03
  • naja formulieren wir deine frage mal anders...


    gibt es einen grund eine so grosse festplatte NICHT in mehrere partitionen aufzuteilen !?

    nein ich denke nicht, denn wo ist der unterschied, ob du auf einen ordner namens mp3 oder auf eine partition namens mp3 drückst ? keiner ? merkst was ?

    also ich würde auf jedenfall mehrere partitionen anlegen. irgendwann willst du vielleicht doch mal ein os installieren auf der platte und dann erstmal partitionieren ? nene lieber gleich im vorraus und du hast ja keine nachteile dadurch ;)
  • Hi,

    also üblich ist es schon ab einer gewissen Größe die HD zu partitionieren, aber wenn du sie NTFS formatierst, könnte man sie auch am Stück lassen, aber sinnvoll ist es nicht. Falls du FAT32 verwenden willst mußt du zwangsläufig partitionieren, da mit mehr als 32 GB pro Partition Probleme auftreten können, dass formatieren klappt dann auch nicht mit den Windows Boardmitteln.

    Greets Manastir
  • hate2k schrieb:

    naja formulieren wir deine frage mal anders...


    gibt es einen grund eine so grosse festplatte NICHT in mehrere partitionen aufzuteilen !?

    nein ich denke nicht, denn wo ist der unterschied, ob du auf einen ordner namens mp3 oder auf eine partition namens mp3 drückst ? keiner ? merkst was ?

    also ich würde auf jedenfall mehrere partitionen anlegen. irgendwann willst du vielleicht doch mal ein os installieren auf der platte und dann erstmal partitionieren ? nene lieber gleich im vorraus und du hast ja keine nachteile dadurch ;)


    also betriebssystem kommt da ganz sicher keines drauf.

    und was den unterschied zwischen partition und ordner angeht:
    in den ordner mp3 kann ich speichern und speichern und speichern...

    beim partitionieren muss ich vorher festlegen wie groß die partitionen sein sollen und wenn dann zb die kapazität der partition mp3 erschöpft ist, dann muss ich in einer anderen partition weiter machen in der noch platz ist.

    es ist eine usb 2.0 platte und wird in ntfs formatiert.
  • Es gibt zahlreiche Tools, mit denen man nachträglich die Partitionsgröße ändern kann, ohne Dateien manuell verschieben zu müssen, also das sollte kein Hinderungsgrund für mehrere Partitionen sein.

    Greets Manastir